Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

13. Juni 2015

Kurz gemeldet

"Mensa Vital" — Denkanstöße aus China — "Von Einstein zu Higgs" — Vortrag über Brasilien — Heidegger — Tagesmutter werden — Mathe und Smartphone

"Mensa Vital"

In allen Freiburger Uni-Mensen findet von Montag, 15., bis Freitag, 19. Juni, die Aktionswoche "Mensa Vital" statt. Dabei steht ein tägliches Angebot von kreativen Fisch-, Fleisch-, veganen und vegetarischen Gerichten auf dem Speiseplan.

Denkanstöße aus China

Das Husserl-Archiv, das Konfuzius-Institut und Cetras laden zum Workshop "Bewusstsein, Medizin, Konfuzianismus: Philosophische Denkanstöße aus China" am Montag, 15. Juni, ins Haus zur Lieben Hand, Löwenstraße 16, ein. Liangkang Ni hält um 14 Uhr den Vortrag "Iso Kern über Wang Yangmings – Ursprüngliches Bewusstsein". Um 15 Uhr stellt Xianghong Fang eine Fallstudie über die traditionelle chinesische Medizin vor, Wei Zhang spricht um 16.30 Uhr über den späteren Konfuzianismus. Die kostenlosen Vorträge können einzeln besucht werden.

"Von Einstein zu Higgs"

Eine interaktive Ausstellung mit dem Titel "Von Einstein zu Higgs" findet vom 15. bis 21. Juni im Bürgerhaus Seepark, Gerhart-Hauptmann-Straße 1, statt. Dabei sind einerseits Exponate

Werbung

aus den Ausstellungen "Einstein-Wellen-mobil", "Weltmaschine" und vom CERN zu sehen. Andererseits stellt sich die Teilchenphysik der Universität Freiburg und das stationäre Einstein-Labor der Pädagogischen Hochschule Freiburg vor. Geöffnet ist die Ausstellung Montag bis Freitag 9 bis 18 Uhr, Samstag 10 bis 18 Uhr und Sonntag 10 bis 16 Uhr. Der Eintritt ist frei. Weitere Infos unter http://www.ph-freiburg.de/Einstein_Higgs2015

Vortrag über Brasilien

Der Soziologe und Philosoph Cândido Grzybowski aus Rio de Janeiro hält am Montag, 15. Juni, 20.15 Uhr, den Vortrag "Brazilian Contradictions on Social and Environmental Issues". Der Vortrag findet in englisch im Hörsaal 1199 des Kollegiengebäudes I, Platz der Universität 3, statt. Der Eintritt ist frei.

Heidegger

"Heidegger und der Nationalsozialismus" ist das Thema einer Vorlesungsreihe von Eugen Schmid. Sie finden an sieben aufeinanderfolgenden Montage jeweils um 20.15 Uhr im Hörsaal 1021 des Kollegiengebäudes I, Platz der Universität 3, statt. Beginn ist am Montag, 15. Juni. Der Eintritt kostet je Vorlesung 6, für Studenten 3 Euro.

Tagesmutter werden

Die Fachberatung Kindertagespflege des Tagesmüttervereins Freiburg informiert am Montag und Mittwoch 15. und 17. Juni, jeweils von 8.15 bis 12.45 Uhr in den Räumen von "Ehe und Familie", Talstraße 29, über Aufgaben und Perspektiven in der qualifizierten Betreuung von Kleinkindern. Die Teilnahme kostet 15 Euro. Um Anmeldung unter Tel. 0761/283535 wird gebeten.

Mathe und Smartphone

Mathematik auf dem Smartphone ist ein Schwerpunkt einer Lehrerfortbildung zum Thema "Funktionen", die das Projekt mascil der Pädagogischen Hochschule Freiburg am Mittwoch, 17. Juni, von 13 bis 18 Uhr anbietet. Der Fortbildungsnachmittag findet im Stadthotel Kolping, Karlstraße 7, im Rahmen einer internationalen Konferenz über Innovationen im mathematisch-naturwissenschaftlichen Unterricht statt. Zielgruppe sind Lehrerinnen und Lehrer aus Sekundarstufen und beruflichen Schulen. Nähere Informationen und Anmeldung unter
http://www.mascil.ph-freiburg.de/fortbildungen Anmeldeschluss ist am Sonntag, 14. Juni. Die Teilnahme ist kostenlos.

Autor: bz