Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

07. November 2015

Programm 2015

Sehen, hören, staunen - Varieté am Seepark feiert Premiere

Das Programm, wie immer eigens für das Freiburger Publikum im Seepark kreiert, beinhaltet alles, was ein Varieté im besten Sinne des Wortes bieten kann: schwindelerregende Akrobatik, virtuose Jonglage, Tanz, Musik und jede Menge Witz.

  1. Bianca beherrscht das Vertikalseil. Foto: Patrick Seeger

  2. Sammy Tavalis sorgt für die verbindenden Elemente in der Jubiläumsshow – und ist selbst eines. Foto: Fotos: Patrick Seeger

Es ist sehr einfach, für zwei Stunden aus dem Alltag auszusteigen, und in eine andere, eine schillernde, eine faszinierende Welt einzutauchen: Die Lichter im Saal erlöschen, der Vorhang hebt sich, die Scheinwerfer gehen an – und dann beginnt es, das 25. Programm des Varietés am Seepark. Am Donnerstag war Première, noch bis nächsten Sonntag heißt es fast täglich zweimal: Sehen, hören, staunen.

Das Programm, wie immer eigens für das Freiburger Publikum kreiert, beinhaltet alles, was ein Varieté im besten Sinne des Wortes bieten kann: schwindelerregende Akrobatik, virtuose Jonglage, Tanz, Musik und jede Menge Witz. Wenn Moderator und Multitalent Sammy Tavalis im Intro ankündigt, "dass jede Frau und jeder Mann / in dieser Show was Tolles kann", dann ist das pures Understatement.

Denn jede Nummer und jeder Artist präsentiert Kunst auf höchstem Niveau. Ebenso ausdrucksstark wie beeindruckend: das "Duo Inspiration". Die Mischung aus klassischem Pas de deux – inklusive komplizierter Hebefiguren – und durch die Luft fliegenden, leuchtenden Kugeln zieht augenblicklich in den Bann. Demgegenüber lassen die wirbelnden Füße des karibischen Steptänzers Marcel Peneux das Publikum schon beim Zuschauen außer Atem kommen – zumal der mehrfache Welt-und Europameister die Varietébesucher auch mit Klatschen und "Steppen im Sitzen" in seine Show mit einbezieht.

Werbung


Einen Wirbelwind lässt auch "Mr. Wow" über die Bühne toben – allerdings in Form von Diabolos, die er als leuchtende Lichtblitze durch die Luft schickt. Und noch ein drittes tänzerisches Genre ist auf der Bühne prominent vertreten: "Tridiculous" verbinden Breakdance-Akrobatik mit Balanceakten im Handstand. Insbesondere dieses Trio steht für die Tatsache, dass sich Varieté und moderne Bewegungskunst sehr gut miteinander vertragen. Äußerste Körperbeherrschung und jede Menge Muskelkraft, das brauchen alle Akrobaten der Show. Sehr augenfällig wird das beim Auftritt von Ihor Yakimenko, der sich am chinesischen Mast in vertikaler, horizontaler und diagonaler Richtung in schier unglaubliche Stellungen begibt. Quasi das weibliche Pendant zu dieser Nummer liefert der Auftritt der schönen Bianca, die am Vertikalseil direkt über den Köpfen des Publikums ihre Luftakrobatik präsentiert.

Der musikalisch und komödiantisch in Höchstform agierende Sammy Tavalis fungiert als Conférencier und Teil der Show nicht als einziges Bindeglied zwischen den einzelnen Darbietungen. Denn das Besondere im Jubiläumsjahr ist, dass die einzelnen Nummern durch eine ausgefeilte Choreografie (für die Tavalis verantwortlich zeichnet) zu einem Ganzen verbunden sind. Die Künstler agieren nicht nur einzeln oder in festen Gruppen, sondern immer wieder in unterschiedlichen Konstellationen. Und sie präsentieren sich als echte Multitalente – ob als Cellist, Beatboxer oder Sänger.

Was mindestens ebenso wichtig ist wie das hohe Leistungsniveau der Künstler: Das Varieté am Seepark kann auch im 25. Jahr Jung und Alt mitreißen. Dass der berühmte Funke überspringt, ist das Verdienst des Charismas, das die Akteure auf der Bühne mitbringen, und das Ergebnis ihrer Entertainerqualitäten. Und schließlich springt der Funke auch nur dann über, wenn das Publikum, wie das in Freiburg, Feuer fängt.

Varieté am Seepark: Vorstellungen bis 15. November, täglich 16 und 20 Uhr, sonntags 15 und 19 Uhr, spielfrei am 9. und 10. November.

Infos und Kartenbestellung: Varieté-Büro, Tel. 07641/9335555, http://www.variete-am-seepark.de BZ-Geschäftsstellen; BZ-Kartenservice, Tel. 0761/496-8888, http://www.freiburg-tickets.de Varieté-Kasse, täglich 10-18 Uhr, Tel. 0761/6129110.

Autor: Bettina Gröber