Weihnachtszirkus Circolo gibt Benefiz-Vorstellung

Christina Otte

Von Christina Otte

Fr, 20. Dezember 2013

Freiburg

Zwei vorweihnachtliche Benefiz-Sondervorstellungen gab es gestern für junge Zuschauer im Weihnachtszirkus Circolo.

BRÜHL-BEURBARUNG. Manege frei: Mehr als 2000 Kinder freuten sich gestern über die kostenlosen Sondervorstellungen im Weihnachtszirkus Circolo auf dem Freiburger Messegelände.

Was für ein Spektakel: Jonglierringe und Akrobaten fliegen durch die Luft und die Berliner Breakdance-Gruppe "Battle Beasts" euphorisieren die Kinder und Jugendlichen. "Bravo! Klasse!", rufen die 1100 jungen Zuschauer in der 14.30-Uhr-Vorstellung. Auch am Vormittag hatte eine stattgefunden. Schon nach dem ersten Akt – einer riskanten Einradnummer – verlangen die Jungen und Mädchen aus rund 70 verschiedenen Einrichtungen in und um Freiburg nach einer Zugabe. "Die Kinder sind so happy, das ist wunderschön", freut sich Veranstalter Christoph Mack vom Circolo. Die Sondervorstellungen initiiert und finanziert haben der Freiburger Verein "Wir helfen Kindern" und die Wilhelm-Oberle-Stiftung. Mit ihrer Spendenkampagne "Glücksmomente" wollen sie gerade benachteiligten Kindern schöne Erlebnisse bescheren. Die Circolo-Sondervorstellungen fanden bereits zum vierten Mal statt. Auch das Rahmenprogramm hat gepasst: Die Hip-Hop-Gruppe des Weingartener Jugendzentrums eröffnete die Vorstellung mit einer Tanzeinlage. Und natürlich gab’s Popcorn für alle. Zwei Tage hat die Produktion der 2400 Tütchen gedauert.