Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

20. August 2012

34 500 Euro für Tannheim-Klinik

"Children’s walk" der Roche AG.

GRENZACH-WYHLEN (BZ). Gemeinsam ein Zeichen der Solidarität für hilfsbedürftige Kinder setzten rund 900 Roche-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Rahmen des weltweiten "Roche Children’s Walk". Die Hilfsbereitschaft der Teilnehmer war groß: Mehr als 34 500 Euro spendeten die Mitarbeitenden an den Standorten in Grenzach, Mannheim und Penzberg bei dem Benefizlauf. In diesem Jahr gehen die Spenden der deutschen Belegschaft an die Nachsorgeklinik Tannheim, die seit über 15 Jahren Rehabilitation für herz-, krebs- und mukoviszidosekranke Kinder und ihre Familien anbietet.

Ulrich Winkel, Mitglied des Romius- Stiftungsrates, Dagmar Baake, Vorsitzende des Romius-Stiftungsvorstandes, sowie Claudia Völz, Betriebsrätin der Roche Pharma AG, überreichten den symbolischen Scheck an Roland Wehrle, Geschäftsführer der Nachsorgeklinik Tannheim in Villingen-Schwenningen.

"Der Patient heißt Familie: Wenn ein Kind schwer krank ist, wird das Leben der gesamten Familie auf den Kopf gestellt", erklärt Roland Wehrle den Ansatz der Klinik. "Das Besondere an unserem Behandlungskonzept ist, dass die gesamte Familie in die Rehabilitation einbezogen wird, das heißt auch die Eltern und Geschwisterkinder des Patienten erhalten medizinische und psychologische Hilfe."

Werbung


"Wir freuen uns sehr über das große Engagement unserer Roche-Mitarbeitenden, sich für hilfsbedürftige und kranke Kinder einzusetzen", so Ulrich Winkel bei der Scheckübergabe.

"Ich bin überwältigt von der großen Spendenbereitschaft", so Geschäftsführer Roland Wehrle, als er den Spendenscheck in Empfang nahm. "Wir sind sehr dankbar und glücklich, dass die Mitarbeiterspenden in diesem Jahr unserer Einrichtung zugutekommen. Konkret werden mit den Spenden verschiedene Therapie- und Hilfsmittel sowie medizinische Geräte angeschafft."

Der "Children’s Walk" des Roche-Konzerns fand in diesem Jahr bereits zum achten Mal statt. Der gesammelte Spendenbetrag wird von den Roche-Gesellschaften verdoppelt. Dieser Teil kommt, wie auch schon in den vergangenen Jahren, Kinderhilfsprojekten im afrikanischen Malawi zugute.

Autor: bz