Kriminalkonzert

Filmklassiker: „Der dritte Mann – Orson Welles’ Schatten“ in Basel und Liestal

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 13. Mai 2014

Klassik

Spannende Handlung, knappe Sprache und Neue Musik in beklemmend dichter Atmosphäre: Der Schauspieler Thomas Douglas präsentiert vom 16. bis 18. Mai in Basel beziehungsweise Liestal mit einem Ensemble aus Posaune, Schlagzeug und Zitherquartett einen Filmklassiker in neuem Gewand.
Die mit Orson Welles verfilmte Kriminalstory vom "Dritten Mann", samt der berühmten Zithermelodie von Anton Karas und dem fulminanten Ende in Wiens Abwasserkanälen, gehört ohne Zweifel zu den Klassikern der Filmgeschichte. Im Gegensatz zum Film blieb der gleichnamige Roman von Graham Greene eher unbekannt, obwohl Greene in den 50er Jahren aufgrund seiner illusionslosen Sachlichkeit neben Autoren wie Sartre und Hemingway gestellt wurde. Dass Greenes Sprache auch nach 60 Jahren nichts von ihrer Wucht eingebüßt hat, unterstreicht die Produktion des Kriminalklangensembles.

Mit der Komposition "Orson Welles’ Schatten" von Georg Haider wird dem Text ein musikalischer Kontrapunkt entgegengestellt, der in seinem pulsierenden Gestus den Text atmosphärisch auflädt und beides – Musik wie Text – eindringlicher wahrnehmen lässt.
Haider unterteilt seine Komposition in 15 Nocturnes aus der Wiener Unterwelt, die nuanciert die besondere Stimmung der Wiener Nachkriegsszenerie einfangen. Einzigartig ist hierbei die Verwendung eines Zitherquartetts, das ohne Umschweife völlig neuartige Assoziationen zur legendären Zithermelodie des "Dritten Mannes" erweckt.

Mit Reinhilde Gamper, Georg Glasl, Martin Mallaun und Gertrud Wittkowsky hat sich dazu die gegenwärtige Spitze der europäischen Zitherzunft versammelt. Gleichermaßen virtuos ergänzen die Basler Musiker Michael Büttler (Foto) mit dem solistischen Altposaunenpart sowie Matthias Würsch am Schlagzeug das Kriminalklangensemble bei seiner Interpretation der windig-vertrackten Musik. Die Produktion "Der dritte Mann – Orson Welles’ Schatten" erscheint Ende April als "Klangbuch" im Mandelbaumverlag, Wien.

Termine Konzertabend "Der dritte Mann – Orson Welles’ Schatten": Freitag und Samstag, 16. und 17. Mai, jeweils 20 Uhr, Ackermannshof, Basel, Sonntag, 18. Mai, 17.30 Uhr, Theater Palazzo, Liestal