Zur Navigation Zum Artikel

Samstag, 22.11.2014

Florian Kechs Wochenschau: Supermensa und Band Aid

Glosse

Florian Kechs Wochenschau: Supermensa und Band Aid

Bei der Stadion-Debatte im Freiburger Gemeinderat zog sich die Nachspielzeit dermaßen hin, dass einzelne Abgeordnete bereits nervös zum Eingang blickten. Warum? Das berichtet Florian Kech mit einem Augenzwinkern. Mehr


Nachahmen bringt nichts

In Großbritannien finden die etablierten Parteien keine Strategie gegen die Ukip. Mehr


"Eine Dosis Transparenz" gegen Steuertricks?

BZ-GASTBEITRAG: Lüder Gerken beschäftigt sich mit den Steuerstrategien internationaler Konzerne in der EU. Mehr


Leitartikel: Noch nicht über den Berg

Griechische Wirtschaft

Leitartikel: Noch nicht über den Berg

Lange kamen aus Griechenland nur verheerende Konjunkturmeldungen. Seit dem zweiten Quartal 2008 schrumpfte das Bruttoinlandsprodukt - sechs Jahre Rezession, in denen das Land ein Viertel seiner Wirtschaftsleistung verlor. Und nun das: Im ... Mehr


Laufenberg als "Parsifal"-Regisseur

ANGERISSEN: Palermo in Bayreuth

Da muss einer sein Regiekonzept schon in der Schublade gehabt haben. Anfang der Woche noch lästerte der als designierter "Parsifal"-Regisseur am Grünen Hügel zu Bayreuth geschasste Jonathan Meese im Spiegel darüber, dass bei den Festspielen "die ... Mehr


Datenschutz der Versicherer

KOMMENTAR: Vermessung des Menschen

Die Selbstoptimierung ist hierzulande dabei, zum Volkssport zu werden. Mehr und mehr Menschen wollen ein besonders gesundheitsbewusstes Leben führen. Was messbar ist, messen sie. Was verbessert werden kann, verbessern sie - zum Beispiel den ... Mehr


Alleingang Obamas

Tagesspiegel: Gut, aber problematisch

Barack Obamas Alleingang beim Thema Einwanderung gefährdet die Zusammenarbeit mit dem neu gewählten Kongress; obendrein hat der US-Präsident sich durch seine bisherige Strategie angreifbar gemacht. Dass er dennoch handelt, ist nicht nur mutig, ... Mehr


PRESSESTIMMEN

Nach wie vor geteilt Die "Aachener Zeitung" meint zu Rot-Rot-Grün in Thüringen: "25 Jahre nach dem Fall der Mauer ist Deutschland parteipolitisch nach wie vor geteilt. Das wird auf absehbare Zeit auch so bleiben. In drei der neuen ... Mehr

Freitag, 21.11.2014

Schweres Gepäck

Mit Rot-Rot-Grün an der Spitze dürfte die Politik in Thüringen nicht langweilig werden. Mehr


Irritationen zwischen Protestanten und Katholiken

Vor 50 Jahren machte die katholische Kirche den Weg frei für die Ökumene / Trotz der Annäherung gibt’s bis heute Missverständnisse. Mehr


Fracking: Die Risiken sind beherrschbar

Leitartikel

Fracking: Die Risiken sind beherrschbar

Fracking vergiftet das Grundwasser. Fracking löst Erdbeben und Methanexplosionen aus. Fracking verseucht ganze Landstriche. Fracking ist ein Angriff profitsüchtiger Unternehmen auf Mutter Erde. Bis hierhin klingen die Argumente in der bisherigen ... Mehr


Rechtsextremismus

Tagesspiegel: Klare Haltung

Noch sind die Dämme nicht gebrochen. Im Gegenteil: Seit die mutmaßlichen NSU-Unterstützer vor Gericht stehen, seit klar ist, wohin Ausländerfeindlichkeit in den Köpfen führen kann - nämlich zu mörderischen Taten, seitdem schrecken in Deutschland ... Mehr


PRESSESTIMMEN

Zorn und Erniedrigung Die französische Zeitung "Le Monde" meint zum Anschlag auf eine Synagoge in Jerusalem: "Für Israels Premier Netanjahu ist der Preis einer friedlichen Lösung zu hoch, zumal sich Israel in einer Position der Stärke ... Mehr

Donnerstag, 20.11.2014

Legitim, aber schäbig

Die Lokführer-Gewerkschaft betreibt Rosinenpickerei unter den Beschäftigten. Mehr


Die Rentenpolitik von Schwarz-Rot: Gemischte Bilanz

Leitartikel

Die Rentenpolitik von Schwarz-Rot: Gemischte Bilanz

Politik neigt dazu, kleine Erfolge aufzubauschen. Dieser Versuchung ist nun auch Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) erlegen, die dem Kabinett einen Bericht zu den Rentenfinanzen und zur Beschäftigung älterer Menschen vorgelegt hat. Wer Nahles ... Mehr


Tagesspiegel

Der Einsatz in Afghanistan: Gefährdeter Fortschritt

Gemessen an den Ansprüchen, die die Staatengemeinschaft formulierte, als sie 2001 Afghanistan von der Herrschaft der Taliban befreite, könnte man von einem Scheitern sprechen: Nicht weniger als eine gut funktionierende Demokratie wollten die am ... Mehr


PRESSESTIMMEN

Eine "Verbückung" Der Berliner "Tagesspiegel" zur Forderung des SPD-Politikers Matthias Platzeck, die Krim als russisches Staatsgebiet anzuerkennen: "Wenn er verlangt hätte, dass erst ein neues, von der OSZE ausgerichtetes und ... Mehr

Mittwoch, 19.11.2014

Dem Druck standhalten

Die europäische Solidarität könnte im Gasstreit mit Russland vor einer harten Probe stehen. Mehr


Die Musikhochschulreform: Der Berg kreißte

Leitartikel

Die Musikhochschulreform: Der Berg kreißte

Jetzt schlägt sie, die Stunde der Sieger. Und Sieger - Drachentöter - wollen alle sein im Reformprozess um die fünf Musikhochschulen des Landes. Der einzige "Drache", der indes bezwungen wurde, ist der Landesrechnungshof. Dessen "Beratender ... Mehr


Anschlag in Jerusalem

Tagesspiegel: Schwer erträglich

Der "heilige Boden" Jerusalems scheint derzeit vor allem Fanatiker und Gewalttäter zu inspirieren. Brandsätze auf Kirchen, Moscheen und Synagogen sind in der Stadt der drei Weltreligionen schon lange ein wiederkehrendes Phänomen. Aber wer fromme ... Mehr


PRESSESTIMMEN

Isoliertes Russland Die "Heilbronner Stimme" schreibt zu Merkel/Putin: "Auch Merkels Vergleich zur Vorgeschichte des Ersten Weltkriegs ist nicht zu hoch gegriffen. Russland ist international isoliert (da hilft auch ein vermeintlicher neuer ... Mehr

Dienstag, 18.11.2014

Tagesspiegel

Betreuung von Langzeitarbeitslosen: An den Schwächsten wird gespart

In jedem dritten Jobcenter gibt es zu wenige Arbeitsvermittler, um die vorgeschriebenen Betreuungsschlüssel für Langzeitarbeitslose zu erfüllen. Ronny Gert Bürckholdt findet: Hier wird an den Schwächsten gespart. Mehr


Phantastischer Triumph

In Burkina Faso erzwingt das Volk den Machtwechsel, was afrikanische Potentaten nicht kalt lässt. Mehr


Außenseiter gesucht – und gefunden

Außenseiter gesucht – und gefunden

IM PROFIL: Der Siebenbürger Sachse Klaus Iohannis ist in Rumänien überraschend zum Präsidenten gewählt worden. Mehr


Merkel contra Putin: Wo Klarheit wichtig ist

Leitartikel

Merkel contra Putin: Wo Klarheit wichtig ist

Angela Merkel wird gerne vorgehalten, klare Worte zu scheuen. Die Kanzlerin halte sich bedeckt und sitze Konflikte aus. Werde es schwierig, hänge sie obendrein ihr Fähnchen in den Wind. Ganz gestimmt hat dieses Bild noch nie. Nicht in dieser ... Mehr