Zur Navigation Zum Artikel

Heute

Heilige im Doppelpack

Der Vatikan reaktiviert eine vorkonziliare Praxis: Der Papst spricht Päpste heilig. Mehr


UNTERM STRICH: Eile will dosiert sein

UNTERM STRICH: Eile will dosiert sein

Rettungsfahrer in der Schweiz riskieren Gefängnisstrafen / Von Franz Schmider. Mehr


Auf dem Weg zur absoluten Macht

Mazedoniens Premier Nikola Gruevski lässt wieder wählen / Im Land herrscht ein Klima der Einschüchterung. Mehr


Leitartikel: Ein bisschen Fortschritt

Ein Jahr nach dem Fabrikbrand in Bangladesch

Leitartikel: Ein bisschen Fortschritt

Die schrecklichen Bilder der eingestürzten Textilfabrik in Bangladesch sind jetzt wieder in allen Medien. Vor einem Jahr starben mehr als 1100 Menschen und viele Hundert wurden verletzt, als das Gebäude zusammenbrach, in dem auch für deutsche ... Mehr


Eskalation in der Ostukraine

Tagesspiegel: Putin schadet sich

Die Vereinbarungen von Genf sind vergessen. Im Osten der Ukraine eskaliert die Gewalt, und aus Moskau dringen Töne, die als Vorab-Rechtfertigung eines militärischen Eingreifens verstanden werden dürfen - der Albtraum einer neuen ... Mehr


PRESSESTIMMEN

Schwer zu ergründen Die "Eisenacher Presse" meint zu den neuen Vorwürfen an den ADAC: "Bislang sind die aktuellen Vorwürfe nicht bewiesen. Und der ADAC weist sie mit Abscheu und Entsetzen zurück. Aber war dies nicht auch die anfängliche ... Mehr

Donnerstag, 24.04.2014

Kommentar

Autofahrer müssen sich am Unterhalt der Straßen beteiligen

Ministerpräsident Torsten Albig hat einen unliebsamen Vorschlag gemacht: Wer deutsche Straßen nutzt, soll dafür auch zahlen. Er hat Recht: Ohne zusätzliches Geld verkommen die Straßen. Mehr


Kommentar

Münstereck: Bürokratie verdirbt die Straßencafé-Saison

Der Gemeinderat will entscheiden, wer fortan wo draußen sitzen darf. Aber die Straßencafé-Saison hat längst begonnen und die Gastronomen warten immer noch. Eine lebensnahe Lösung muss her. Mehr


Unterm Strich: Warum Doppelkopf Weltkulturerbe ist

Glosse

Unterm Strich: Warum Doppelkopf Weltkulturerbe ist

Christoph Matschie, Thüringens Kulturminister, will Skat zum Weltkulturerbe erklären lassen. Unser Autor findet: Doppelkopf gehört auch auf die Unesco-Liste. Mehr


Konzessionsverträge als Vabanquespiel

Über Strom- und Gasnetze entscheiden heute immer öfter die Gerichte und booten damit die Kommunalpolitik aus. Mehr


Leitartikel: Arbeit und Alter in Balance

Flexi-Rente

Leitartikel: Arbeit und Alter in Balance

Wann ist man eigentlich alt? Diese Frage ließ sich einmal leicht beantworten: mit 65. Kaum jemand hat das hinterfragt, es war einfach so: Arbeiten bis 65, Ruhestand ab 65. War einer mit 65 noch gut drauf, bezeichnete man ihn als rüstig. Das traut ... Mehr


Schuldenkrise

Tagesspiegel: Entwarnung verfrüht

Auch Krisen haben ein Verfallsdatum. Es kommt der Tag, da will kein Mensch mehr von ihnen hören, ob sie gelöst worden sind oder nicht. Bei der Schuldenkrise in Europa handelt es sich um eine solche Krise. Nach Jahren voller Hiobsbotschaften aus ... Mehr


PRESSESTIMMEN

Markige Worte Der "Reutlinger General-Anzeiger" meint zum Besuch von US-Vizepräsident Biden in der Ukraine: "Joe Biden findet bei seinem Solidaritätsbesuch in Kiew markige Worte gegen Moskau. Er soll zeigen, dass Washington und US-Präsident ... Mehr

Mittwoch, 23.04.2014

Münstereck

Es muss ein Konzept her für die Mundenhof-Scheune

Der Mundenhof ist eine der großen Attraktionen von Freiburg. Bedauerlich, dass seine Scheune erst im letzten Augenblick saniert wird. Noch bedauerlicher, dass unklar ist, wie man die schöne Scheune in Zukunft nutzen will. Mehr


Pharmaunternehmen aus Basel

Novartis: Das Streben nach Größe

Mit der Übernahme der Glaxo-Smith-Kline-Krebssparte stärkt Novartis das Kerngeschäft. Mehr


Dienstbeginn während der WM: Nicht viel Schlaf nach dem Abpfiff

Unterm Strich

Dienstbeginn während der WM: Nicht viel Schlaf nach dem Abpfiff

Gewerkschafter wollen späteren Arbeitsbeginn während der WM / Von Thomas Steiner. Mehr


Asien zweifelt an der Verlässlichkeit der USA

Weil Barack Obama in Syrien und der Ukraine glücklos agiert, haben Verbündete in Fernost Fragen an den Gast aus Washington. Mehr


Europa vor den Wahlen: Comeback einer Idee

Leitartikel

Europa vor den Wahlen: Comeback einer Idee

Der Europawahlkampf naht - und keinen interessiert's. Keinen? Nein, ein paar Unentwegte, in der Regel die besonders strammen Anhänger der diversen Parteien, haben dieser Tage tapfer allerlei Wahlkampferöffnungen durchgestanden - wie Fußballfans, ... Mehr


Alkoholkonsum in Deutschland

Tagesspiegel: Im Alltag allgegenwärtig

Auf Paracelsus, einen der Väter der Medizin, geht die Erkenntnis zurück: "Allein die Menge macht das Gift." Nur hat uns genannter Philippus Bombastus von Hohenheim nicht hinterlassen, wo die Grenze verläuft. Suchtforscher sagen, bei täglich 12 ... Mehr


PRESSESTIMMEN

Keine Versöhnung Zur Umsetzung der Genfer Beschlüsse in der Ukraine-Krise schreibt die Moskauer Tageszeitung "Nesawissimaja Gaseta": "Niemand übernimmt Verantwortung für einen Ausweg aus der Krise, ohne seine eigenen Erklärungen ("Die ... Mehr

Dienstag, 22.04.2014

Tagesspiegel

Abgabe für Straßensanierung: Den Finger auf die Wunde

Es ist nicht schwer, die Bürger davon zu überzeugen, dass mehr Geld in die Erhaltung und die Wartung von Straßen und Brücken fließen muss. Sie sind ja selbst täglich im Land unterwegs und wissen in welch marodem Zustand sich die Infrastruktur ... Mehr

Samstag, 19.04.2014

Drogenpolitik

Warum die neue Drogenbeauftragte Marlene Mortler Fronten aufbaut

Die neue Drogenbeauftragte Marlene Mortler scheint Drogenpolitik als Polizeiarbeit zu verstehen. Mehr


Griechenlands Rückkehr an die Kapitalmärkte

BZ-GASTBEITRAG: Lüder Gerken bestreitet, dass das Land wirklich wieder kreditwürdig ist. Mehr


Von Karfreitag zu Ostern: Vom Sündenbock zur Befreiung

Kommentar

Von Karfreitag zu Ostern: Vom Sündenbock zur Befreiung

"Wahrlich, er trug unsre Qual... durch seine Wunden sind wir geheilt." Wohl kein Text der Bibel ist mir so vertraut. Zugleich sind mir diese Worte aus dem Gottesknechtlied fremd. Brauchen wir wirklich einen Sündenbock, um Gott in seinem Zorn zu ... Mehr


Der Plan von Genf

Tagesspiegel: Rhetorik des Friedens

Wenigstens sind die Gespräche in Genf nicht gescheitert. Angesichts der dramatischen Lage in der Ostukraine darf die Welt dieses Nichtscheitern getrost als Erfolg betrachten. Die Gefahr eines Bürgerkriegs und einer sich weiter verschärfenden ... Mehr