Zur Navigation Zum Artikel

Heute

Die Offenburger erwarten sich mehr als einfache Antworten

Kommentar zur OB-Wahl

Die Offenburger erwarten sich mehr als einfache Antworten

Dass in Offenburg erstmals ein AfD-Funktionär bei einer OB-Wahl antrat, verschaffte der Stadt bundesweites Aufsehen. Die Bürger haben sich aber ganz bewusst gegen ihn entschieden – und für den hochengagierten Wahlkämpfer Steffens. Mehr


KOMMENTAR: Löw muss jetzt handeln

Fußball-Nationalmannschaft

KOMMENTAR: Löw muss jetzt handeln

Die Hoffnung war von Beginn an von Zweifeln umlagert. Zu sanft fielen die Konsequenzen aus, die Bundestrainer Joachim Löw aus dem peinlichen Vorrunden-Aus bei der WM in Russland gezogen hatte. Bei genauer Betrachtung konnte von einem Umbruch ... Mehr


URTEILSPLATZ: Die Wünsche kosten Geld

Zukunft des LGS-Geländes

URTEILSPLATZ: Die Wünsche kosten Geld

Heute ist Tag eins nach der Landesgartenschau. Während der Rückbau auf dem Gelände beginnt, beschäftigt sich die Stadtverwaltung bereits intensiv mit der Zukunft. Aufgrund der Erfahrungen während der Landesgartenschau werden einige der ... Mehr

Sonntag, 14.10.2018

Ein schwarz-grünes Experiment wird es in Bayern kaum geben

Kommentar

Ein schwarz-grünes Experiment wird es in Bayern kaum geben

Die CSU ist abgestraft worden, weil sie ihre liberale Basis verprellt hat. Für einen Neuanfang mit Schwarz-Grün bräuchte es nun Mut und Kraft – Beides fehlt. Mehr


Mach ruhig so weiter, lieber VfB Stuttgart!

Kommentar

Mach ruhig so weiter, lieber VfB Stuttgart!

Der Dilettantismus, mit dem namhafte Großklubs wie der VfB Stuttgart, der Hamburger SV oder der 1.FC Köln Geld verbrennen, ist das große Glück für kleinere Vereine wie den SC Freiburg. Mehr

Samstag, 13.10.2018

MÜNSTERECK: Hasenjagd und Katerglück

Tierische Freuden

MÜNSTERECK: Hasenjagd und Katerglück

Eines Abends war der Käfig voll. Eine Familie staunte nicht schlecht, als ihre zwei gut behüteten Hasen für Nachwuchs sorgten. Blöd nur, dass sie selbst am nächsten Tag in den Urlaub aufbrach. So schnell ließ sich niemand finden, der den süßen ... Mehr


PRESSESTIMMEN

Viele Rezepte Der "General-Anzeiger" aus Bonn meint zum Hungerindex: "An Rezepten, um den Kampf gegen den Hunger voranzubringen, mangelt es nicht. Die Menschen müssen in die Lage versetzt werden, sich Zugang zu Nahrungsmitteln zu verschaffen ... Mehr

Freitag, 12.10.2018

Schikanöses Gesetz zum Schwangerschaftsabbruch

Kommentar

Schikanöses Gesetz zum Schwangerschaftsabbruch

Weil sie auf ihrer Webseite darüber informiert hat, dass sie Schwangerschaftsabbrüche vornimmt, erhält eine Ärztin eine Geldstrafe. Das Gesetz, das dahintersteckt, muss geändert werden. Mehr


Das Krisengerede ist überzogen

Leitartikel

Das Krisengerede ist überzogen

Die Warnhinweise für die Weltwirtschaft mehren sich. Doch trotz der Handelskonflikte des Donald Trump und der riskanten Finanzpolitik Italiens wirken Warnungen vor einer globalen Finanzkrise übertrieben. Mehr


Saudi-Arabien unter Druck

Kommentar

Saudi-Arabien unter Druck

Sollte sich bestätigen, dass der Journalist Dschamal Chaschukdschi in der saudischen Botschaft in Istanbul ermordet wurde, wird dies das Verhältnis Saudi-Arabiens mit dem Westen beschädigen. Mehr


Nur eine bessere Politik kann die Kritiker überzeugen

BZ-Gastbeitrag

Nur eine bessere Politik kann die Kritiker überzeugen

Der frühere Uni-Rektor Wolfgang Jäger meint, dass politische Bewegungen vor allem deshalb entstehen, weil die Regierung schwächelt. Mehr


KOMMENTAR: Ein besonders junges Thema

Smart City

KOMMENTAR: Ein besonders junges Thema

Das Thema der Wirtschaftsgespräche, "Smart City", war deutlich jünger als das Publikum. Eckhart Hanser fasste es in seinem Vortrag zusammen: Seine Studenten sind "digital natives", also mit dem Internet und digitalen Medien aufgewachsen, und ... Mehr


URTEILSPLATZ: Ungläubiges Staunen bleibt

Betrugsprozess um Ex-Dekan

URTEILSPLATZ: Ungläubiges Staunen bleibt

Auch nach dem Geständnis im Mannheimer Betrugsprozess bleiben Fragen offen. Die wichtigste: Wie war es möglich, dass der jahrelange Betrug nicht ans Tageslicht kam? Eine Erklärung ist der hohe Aufwand, den der Angeklagte über Jahre hinweg ... Mehr


PRESSESTIMMEN

Nur ein Zeitgewinn Die "Leipziger Volkszeitung" schreibt zur Pflegeversicherung: "Mehr Geld in die Pflege zu investieren ist unbedingt notwendig. Die zusätzlichen Milliarden helfen erst einmal zu verhindern, dass die Pflegeversicherung ... Mehr

Donnerstag, 11.10.2018

Trotz sprudelnder Steuereinnahmen lässt das Land Zukunftsthemen außer Acht

Kommentar

Trotz sprudelnder Steuereinnahmen lässt das Land Zukunftsthemen außer Acht

160 Millionen Euro darf das Land mehr ausgeben, viele Ressorts melden ihre Wünsche an. Wichtige Themen packt die Koalition aber nicht an – wie Forschungseinrichtungen für Künstliche Intelligenz. Mehr


Vor der Landtagswahl in Bayern ist die Große Koalition in Angst und Frust vereint

Leitartikel

Vor der Landtagswahl in Bayern ist die Große Koalition in Angst und Frust vereint

Die Große Koalition in Berlin zittert vor der Bayernwahl an diesem Sonntag. Nur noch die Furcht hält das Bündnis zusammen. Die SPD ist schwach, innerhalb der CDU ist Kanzlerin Merkel in der Defensive. Mehr


Alte Fehler bei der Bekämpfung des Hungers

Kommentar

Alte Fehler bei der Bekämpfung des Hungers

Krieg = Vertreibung = Hunger – diese Gleichung haben nicht nur in den betroffenen Ländern aktive Hilfsorganisationen aufgemacht. Auch die Weltgemeinschaft weiß um den Mechanismus. Aber sie tut wenig. Mehr


URTEILSPLATZ: Die siebte Jahreszeit

Chrysanthema folgt Gartenschau

URTEILSPLATZ: Die siebte Jahreszeit

Zu den fünf Jahreszeiten (manche zählen ja auch die Fasnacht dazu) gesellt sich in Lahr seit mehr als 20 Jahren eine sechste: die Chrysanthema. Diese ist nicht nur im Kalender vieler Lahrer fest vermerkt, sondern strahlt bekanntlich weit über die ... Mehr


KOMMENTAR: Vergebliche Liebesmüh’

Auto und Klima

KOMMENTAR: Vergebliche Liebesmüh’

Fünf Gramm Kohlendioxid mehr oder weniger, 1,5 Grad Temperatursteigerung, 32 Prozent grüne Energie bis 2030 - kein Mensch findet sich bei den Klimazielen mehr durch, die die Politiker in immer kürzeren Abständen beschließen. Die Frage ist, ob all ... Mehr


STREIFLICHT: Was heißt da rechts vor links

Alltägliches Verkehrschaos

STREIFLICHT: Was heißt da rechts vor links

Das alltägliche Verkehrschaos zeigt viele Facetten. Eine gehört zur kleinen, aber stark frequentierten Kreuzung Kronen-/Karl-Fürstenberg-Straße, ein innerstädtischer Verkehrsweg mit verschiedenen Zufahrten in der zweiten Reihe. Da sollte es ... Mehr


PRESSESTIMMEN

Nur Verlierer Die "Mitteldeutsche Zeitung" ausHalle meint zum Thema Diesel: "Das Diesel-Drama kennt nur Verlierer. Autobesitzer haben teils schmerzende Wertverluste hinzunehmen, Autobauer langanhaltende Image-Schäden, die Politik einen ... Mehr

Mittwoch, 10.10.2018

Wer Abtreibung mit Auftragsmord vergleicht, stigmatisiert und stempelt ab

Kommentar zu Papst Franziskus

Wer Abtreibung mit Auftragsmord vergleicht, stigmatisiert und stempelt ab

Der Papst vergleicht Abtreibungen mit Auftragsmorden. Damit tut er so, als habe er als oberster Katholik von Gewissenskonflikten keine Ahnung – und enttarnt die herrische Selbstgerechtigkeit des Vatikans. Mehr


Landtagswahl in Bayern: Mia san mia – das war einmal

Kommentar

Landtagswahl in Bayern: Mia san mia – das war einmal

Es ist spannend wie nie, wenn am Sonntag in Bayern gewählt wird. Irren sich die Demoskopen nicht und täuscht die Stimmung im Wahlkampf nicht, steht der Freistaat vor einem historischen Einschnitt. Mehr


Eine Reform des Wahlrechts steht in den Sternen

Kommentar

Eine Reform des Wahlrechts steht in den Sternen

Der Bundestag hat zu viele Parlamentarier und kostet viel Geld. Eine Reform kommt nicht vom Fleck – weil Parteien und Fraktionen um Pfründe fürchten, meint Bernhard Walker. Mehr


Bitte keine zweite Säule der Toleranz auf dem Augustinerplatz

Kommentar

Bitte keine zweite Säule der Toleranz auf dem Augustinerplatz

Um das Lärmproblem auf dem Augustinerplatz zu lösen, muss nicht gleich mit dem Holzhammer vorgegangen werden. Eine lebhafte Innenstadt ist durchaus erwünscht. Nur nicht permanent auf Kosten anderer. Mehr