Zur Navigation Zum Artikel

Heute

Tagesspiegel

SPD überlegt, aus dem Nein zur Großen Koalition ein "Ja, aber" zu machen

Dieser Ansatz könnte das Dilemma auflösen, in dem sich die Genossen aktuell befinden. Mehr


Nichts anderes als der Erhalt der Badestelle in Titisee war möglich

Kommentar

Nichts anderes als der Erhalt der Badestelle in Titisee war möglich

Kann sich Titisee-Neustadt zwei Freibäder leisten - bei 640.000 Euro Defizit jährlich? Die Antwort: ein klares Nein. Allerdings zeugt es von wenig Gespür, dass man erst auf fünf vor zwölf zum Gespräch bittet. Mehr


Das Urteil gegen Mladic zeigt: Völkermord verjährt nicht

Leitartikel

Das Urteil gegen Mladic zeigt: Völkermord verjährt nicht

Heute allerdings können viele Kriegsverbrecher wieder weitgehend sicher sein, dass ihnen von der internationalen Strafjustiz kein Ungemach droht. Mehr


Der Ausschluss muss her

Das IOC sperrt wieder Sportler und entscheidet bald, ob Russland bei Olympia 2018 dabei sein darf. Mehr


Der Cavaliere ist zurück

Der Cavaliere ist zurück

Silvio Berlusconi prägt weiter die italienische Politik / In Umfragen liegt das Mitte-rechts-Lager mit seiner Partei Forza Italia vorn. Mehr


MÜNSTERECK: Still liegen die Bäume

Ein Begriff als Fehlgriff

MÜNSTERECK: Still liegen die Bäume

Ausgerechnet die weltberühmte Green City hat für das Absägen von Bäumen den beschönigenden Terminus "Baumstilllegung" eingeführt. So stellte es sich jedenfalls dar, als auf diese Art und Weise jüngst im Bauausschuss das Ende von 47 Bäumen bei der ... Mehr


PRESSESTIMMEN

Innige Umarmung Zum Treffen des russischen Präsidenten Putin mit Syriens Machthaber al-Assad heißt es in der Zeitung "De Telegraaf": "Mit einer innigen Umarmung haben Wladimir Putin und Baschar al-Assad eine Woche eingeläutet, die ... Mehr

Mittwoch, 22.11.2017

Man sollte sich davor hüten, Deutschland instabile Verhältnisse anzudichten

Leitartikel

Man sollte sich davor hüten, Deutschland instabile Verhältnisse anzudichten

Die Bundesrepublik hat keine Regierungskrise, sondern schlicht weiterhin die alte Regierung. Die Suche nach einer neuen verläuft zäh. Das ist aber kein Drama. Schon gar nicht für die Wirtschaft. Mehr


Kommentar

Umzug der Bankenaufsicht nach Paris: Schlechte Wahl

Die Europäische Bankenaufsicht EBA zieht von London nach Paris. Unter den acht Städten, die von ebenso vielen Mitgliedsstaaten ins Rennen geschickt wurden, war das die schlechteste Wahl. Mehr


Tagesspiegel

Pisa-Studie: So ähnlich wie bei Jamaika

Dass Gruppenarbeit im Gegensatz zu früher heute fester Bestandteil von Schulunterricht in Deutschland ist, zahlt sich offenbar aus. Das zeigt der aktuelle Pisa-Test. Mehr


Auf einen Tee mit islamistischen Terroristen

Auf einen Tee mit islamistischen Terroristen

BUCH IN DER DISKUSSION: Die Journalistin Souad Mekhennet versucht zu ergründen, warum der IS eine so starke Anziehungskraft hat. Mehr


MÜNSTERECK: 616 Millionen fürs Reisen

Studien über Freiburger

MÜNSTERECK: 616 Millionen fürs Reisen

Ob Südsee, Schwarzwald oder Silver Star in Rust. 616 Millionen Euro geben wir Freiburger im Jahr für private Reisen und Ausflüge aus. Das hat jetzt erstmals ein Forschungsinstitut im Auftrag des Bundesverbands der Tourismuswirtschaft seriös ... Mehr


PRESSESTIMMEN

Weniger Trotz wäre gut Die "Süddeutsche Zeitung" schreibt zum Scheitern der Jamaika-Verhandlungen: "Eine deutsche Krise ist das alles noch nicht. Es wird in absehbarer Zeit eine Regierung geben, und im Vergleich zu Österreich rückt das Land ... Mehr

Dienstag, 21.11.2017

Der Auftritt des Bundespräsidenten ist eine Mahnung an alle

Tagesspiegel

Der Auftritt des Bundespräsidenten ist eine Mahnung an alle

Eine gescheiterte Koalitionsbildung gab es in der Bundesrepublik bisher noch nie. Steinmeier achtet strikt das Grundgesetz, das mit guten Gründen vor eine Neuwahl sehr hohe Hürden legt. Mehr


Kommentar

Die EU wird unter dem Abbruch der Jamaika-Gespräche leiden

Wegen des Scheiterns der deutschen Sondierungsverhandlungen können Entscheidungen – etwa zum Brexit – nicht getroffen werden. Mehr


Kommentar

Neues ärztliches Berufsgelöbnis die Selbstbestimmung der Patienten in den Vordergrund

Der Weltärztebund stärkt mit dem Wortlaut des ärztlichen Berufsgelöbnisses einen Wandel, der zum Glück längst begonnen hat. Mehr


Freiburger Wohnungsmarkt: Quasi im Alleingang vollzieht der OB die Kurskorrektur

Kommentar

Freiburger Wohnungsmarkt: Quasi im Alleingang vollzieht der OB die Kurskorrektur

Die Bestandsaufnahme, was alles in Sachen Wohnungspolitik passiert ist, ist eine eindrucksvolle Sammlung unterschiedlichster Aktivitäten. Allerdings nicht ganz so glanzvoll, wie es die Rathausspitze gerne hätte. Mehr


PRESSESTIMMEN

Wilde Zeiten Zum Scheitern der Jamaika-Sondierungen heißt es in der "Neuen Zürcher Zeitung" (Online): "(...) Auch sonst stehen der Bundesrepublik politisch wilde Zeiten bevor. (...) Die letzte Möglichkeit wären Neuwahlen. Dazu könnte ... Mehr

Montag, 20.11.2017

Das Jamaika-Debakel hat alle Beteiligten zu Verlierern gemacht

Leitartikel

Das Jamaika-Debakel hat alle Beteiligten zu Verlierern gemacht

Nachdem die FDP die Jamaika-Gespräche zum Scheitern gebracht hat, stellt sich die Frage, ob das Kalkül aufgeht. Wählen zu lassen, bis das Ergebnis passt, stellt die verlorene Glaubwürdigkeit der Parteien nicht wieder her. Im Gegenteil. Die AfD ... Mehr


Beklemmende Unsicherheit nach dem Scheitern von Jamaika

Kommentar

Beklemmende Unsicherheit nach dem Scheitern von Jamaika

Man hat es kaum für möglich gehalten. Da verhandeln vier Parteien einen Monat lang und gehen dann ergebnislos auseinander. Fahrlässiger haben Politiker selten die Stabilität eines im Kern gesunden Landes riskiert. Mehr


Tagesspiegel

Beim Landesparteitag der SPD gab es heftige Flügelkämpfe

Sozialdemokraten haben es in Baden-Württemberg traditionell schwer; das wissen auch diejenigen, die beim Parteitag in Donaueschingen als Kritiker aufgetreten sind. Mehr


Was passiert, wenn Studierende ihre Arbeit gnadenlos aufschieben

Unterm Strich

Was passiert, wenn Studierende ihre Arbeit gnadenlos aufschieben

Ein Berliner Studierendenmagazin zeichnet jetzt besonders schlechte studentische Arbeiten aus. Mehr


Bei der Unterbringung von Flüchtlingen geht es um viel Geld

Münstereck

Bei der Unterbringung von Flüchtlingen geht es um viel Geld

Es ist die Quadratur des Kreises – und dafür hat die Stadtverwaltung mehrere Monate lang den Sachverstand aus drei Ämtern bemüht. Der Grund für die Anstrengung: Es geht um viel Geld. Mehr

Sonntag, 19.11.2017

SC Freiburg muss auf das Kollektiv vertrauen

Kommentar

SC Freiburg muss auf das Kollektiv vertrauen

Acht Punkte nach zwölf Bundesligaspielen: Der Sportclub Freiburg ist zwar Vorletzter, hat aber den Kontakt nach oben nicht verloren, meint BZ-Sportchef Michael Dörfler. Mehr


Italienische Fußballer liegen nie lange am Boden

Kommentar

Italienische Fußballer liegen nie lange am Boden

"Die Apokalypse in Blau"ist nicht das Ende des italienischen "Calcio". Skandale, marode Stadien, zurückgehende Zuschauerzahlen, mittelmäßige Nachwuchsarbeit etc. begleiten den Fußball im Stiefel seit Menschengedenken. Mehr