Zur Navigation Zum Artikel

Heute

Wider den Antisemitismus

Judenfeindlichkeit ist inakzeptabel – und überlagert sachliche Kritik an Israel. Mehr


Der Machtkampf der Beate Zschäpe

Die Hauptangeklagte im NSU-Prozess muss ihre Anwälte weiter dulden / Mit dem Misstrauensantrag sabotiert sie ihre Verteidigung. Mehr


Leitartikel: Nur sehr begrenzt wirksam

Wirtschaftssanktionen gegen Russland

Leitartikel: Nur sehr begrenzt wirksam

Ein anderes Land mit Wirtschaftssanktionen zu belegen, ist eine heikle Angelegenheit. Man weiß nicht, wie der Gegner reagiert und welcher Schaden für denjenigen entsteht, der die Sanktionen ausspricht. Deswegen tut sich die Europäische Union so ... Mehr


Urteil zum Cannabis-Anbau

Tagesspiegel: Vorrang für die Patienten

Diese Entscheidung war überfällig. Auch wenn es sich für den Moment nur um ein einzelnes Urteil eines einzigen Gerichtes handelt, auch wenn die Richter zahlreiche Bedingungen formulieren und von fünf Klagen nur drei positiv beschieden wurden: Der ... Mehr


PRESSESTIMMEN

Kein großer Wurf "Der neue Tag" (Weiden) schreibt zur Bafög-Erhöhung: "Die Erhöhung, die ja erst in mehr als einem Jahr greift, gleicht nicht einmal die gestiegenen Lebenshaltungskosten aus. Studierende werden weiterhin auf üppige Zahlungen ... Mehr

Dienstag, 22.07.2014

Keine Helfer in Sicht

Im israelisch-palästinensischen Konflikt gibt es wenig Hoffnung, dass bald die Waffen schweigen. Mehr


Personalrochade

Die katholische Kirche schachert um ihre Posten

Nach dem Wechsel von Kardinal Rainer Maria Woelki nach Köln brodelt die Gerüchteküche / Der Kirche droht Schaden. Mehr


Das Schicksal von Flug MH-17: Schwierige Suche nach den Fakten

Leitartikel

Das Schicksal von Flug MH-17: Schwierige Suche nach den Fakten

Vielleicht behalten am Ende jene Recht, die glauben, man werde nie erfahren, wie und warum genau die 298 Menschen an Bord von Flug MH17 am vorigen Donnerstag ihr Leben verloren. Auch vier Tage nach der Katastrophe gibt es nur wenige gesicherte ... Mehr


Tagesspiegel

Bafög-Erhöhung: Kläglicher Kraftakt

Man möchte fast schon Taktik dahinter vermuten: Jahrelang tut sich nichts beim Bafög, dann kommt die große Anhebung. Für sieben Prozent mehr Bafög und sieben Prozent höhere Freibeträge der Eltern darf sich die Politik doch feiern lassen, oder ... Mehr


PRESSESTIMMEN

Politische Verlängerung Die "Frankfurter Allgemeine" zu den Atomgesprächen mit Iran: " Indem die Gespräche weitergehen, nimmt Obama seinen Kritikern, die ihn für zu weich halten, den Wind aus den Segeln. Auf der anderen Seite ist Irans ... Mehr

Montag, 21.07.2014

Jörg Lutz wird OB in Lörrach: Ein beinahe perfekter Sieg

Kommentar

Jörg Lutz wird OB in Lörrach: Ein beinahe perfekter Sieg

Der Wahlkampf war fair, das Ergebnis ist eindeutig: Lörrachs neuer Oberbürgermeister heißt Jörg Lutz. Ein Wermutstropfen ist allerdings die Wahlbeteiligung von lediglich 30 Prozent. Mehr


TTIP-Verhandlungen mit den USA: Schlechte Karten für Freihandel

Leitartikel

TTIP-Verhandlungen mit den USA: Schlechte Karten für Freihandel

Angesichts der Spionageaffäre stehen die Chancen für das Freihandelsabkommen zwischen der EU und den USA, kurz TTIP genannt, schlecht - sofern die Befürworter nicht anfangen, intensiv für ihre Sache zu werben. Mehr


Tagesspiegel

CSU und Pkw-Maut - Kritik ist verboten

Der CSU-Vorsitzende Horst Seehofer kann keine Kritik vertragen. Deswegen muss sie noch lange nicht falsch sein, stellt Armin Käfer in seinem Kommentar fest. Mehr

Samstag, 19.07.2014

Wird Jogi Löw die Freiburger Fußgängerzone gewidmet?

Glosse

Wird Jogi Löw die Freiburger Fußgängerzone gewidmet?

In seinem Rückblick auf die Woche in Freiburg ist Florian Kech gewiss: Nach der erfolgreichen Weltmeisterschaft in Brasilien gilt die Umbenennung der Kajo in Kaiser-Jogi-Straße als sehr wahrscheinlich. Mehr


Kommentar

Missbrauch: Die Kirche steht am Anfang

Dass das Erzbistum Freiburg sich dazu entschlossen hat, alle Fälle von sexuellem Missbrauch aufzuarbeiten und Zahlen zu veröffentlichen, ist sinnvoll und notwendig. Mehr


Kommentar

Hut ab, Philipp Lahm!

Philipp Lahm tritt auf dem Zenit seiner Karriere als Nationalspieler ab – und taugt so zum Vorbild. Mehr


Absolut kein Horrorszenario

BZ-GASTBEITRAG: Lüder Gerken erklärt, warum die südlichen Euro-Länder so laut vor einer Deflation warnen. Mehr


Abschuss des Flugzeugs

Tagesspiegel: Die Früchte von Putins Politik

Die Reaktion des Kremls auf die Flugzeugtragödie in der Ostukraine zeigt die Unverfrorenheit, mit der Wladimir Putin in dem Konflikt handelt. Die Regierung in Kiew sei für die Katastrophe verantwortlich, denn "natürlich trägt der Staat, über ... Mehr


BI und der Bürgerwindpark

KOMMENTAR: Verbissen statt konstruktiv

Gegenwind und Infragestellen einer Sache, das gehört zu einer Demokratie und belebt sie. Etwas zu hinterfragen, zu beleuchten und zu kritisieren ist nicht nur ein Grundrecht, es ist eine Gegenkraft zu Gleichgültigkeit und Ja-Sagerei. Wenn mit ... Mehr


PRESSESTIMMEN

Unzumutbare Situation Die "Nürnberger Nachrichten" schreiben zum NSU-Prozess: "Schon jetzt dürften die Verfahrenskosten bei rund 19 Millionen Euro liegen. Gäbe das Gericht dem Begehren Zschäpes statt, müsste der Prozess wohl von vorne ... Mehr

Freitag, 18.07.2014

Münstereck

Kommando zurück im Rat: Kein KOD, aber was dann?

Als allerletzte Großstadt in Baden-Württemberg hatte Freiburg einen Kommunalen Ordnungsdienst (KOD) beschlossen. Sie schafft ihn nun als erste Stadt wieder ab - noch bevor sich die Frauen und Männer überhaupt an die Arbeit machen konnten. Ist das ... Mehr


Ein Akt der Liebe

Die Haltung ihres Ratsvorsitzenden zur Sterbehilfe, stellt die evangelische Kirche vor Fragen. Mehr


Schwäbische Gastfreundschaft: Warum Thierse in Stuttgart keine Rede halten darf

Unterm Strich

Schwäbische Gastfreundschaft: Warum Thierse in Stuttgart keine Rede halten darf

Wenn es einer nicht leicht hat in dieser globalisierten Welt, dann der Schwabe. Da hat er unser ganzes Mitgefühl. Mehr


Der Westen und Russland: Verzagen ist Versagen

Leitartikel

Der Westen und Russland: Verzagen ist Versagen

Die Krise in der Ostukraine eskaliert wie in Zeitlupe vor den Augen der Weltöffentlichkeit. Alles begann mit "harmlosen" Gebäudebesetzungen und kleineren Scharmützeln. Es folgten Barrikadenkämpfe. Schließlich rollten Panzer und Kampfjets stiegen ... Mehr


Microsofts Stellenabbau

Tagesspiegel: Zeichen des Aufbruchs

Wenn ein Weltkonzern 14 Prozent seiner Mitarbeiter entlässt, ist das ein tiefer Einschnitt. Die 18 000 Stellenstreichungen, die Microsoft gestern verkündet hat, sind dennoch weniger Ausdruck einer Krise im Kern als Anzeichen eines Aufbruchs: Sie ... Mehr