Zur Navigation Zum Artikel

Samstag, 22.07.2017

Kommentar

Vergleich für Staufen: Bewegte Zeiten enden

Endlich zur Ruhe kommen. Dieser Satz hat in Staufen eine doppelte Bedeutung. Jener Stadt, in der die Bürger eines Tages feststellen mussten, dass sich die Erde unter ihnen hebt, sich bewegt, dass das eigene Haus keine sicherer Ort mehr ist, weil ... Mehr


Digitalisierung und die sozialen Folgen: Blind in die Zukunft

Leitartikel

Digitalisierung und die sozialen Folgen: Blind in die Zukunft

Die europäische Aufklärung hat als großes Ziel formuliert, dass der Mensch ein selbstbestimmtes Leben führen soll. Ein schöner Gedanke. Aber wie viel Selbstbestimmung bleibt übrig, wenn uns allenthalben gesagt wird, dass an der Digitalisierung ... Mehr


Analyse

2016 traten deutlich weniger Katholiken aus ihrer Kirche aus als in den Vorjahren

Zwei Zahlen machen der katholischen Kirche in Deutschland Mut: 2016 traten zwar wieder 162093 Menschen aus ihr aus, doch das sind 20000 weniger als 2015. Mehr


MÜNSTERECK: Schrecklich vergesslich!

Fiese Gedächtnislücken

MÜNSTERECK: Schrecklich vergesslich!

Wie kann denn sowas nur passieren? Die männlichen Kollegen in der Redaktion sind empört. Eine Geige, das Allerwertvollste für Musiker, und dann glatt vergessen! Ich habe einfach nur Mitleid. Weil ich solche vergeigten Situationen kenne. ... Mehr


PRESSESTIMMEN

Andere werden folgen "Der Standard" (Wien) zu den deutsch-türkischen Spannungen: "So groß aber ist mittlerweile (. . . ) vielleicht auch die Furcht, doch einmal die Kontrolle über Land und Wähler zu verlieren, dass die Verantwortlichen in ... Mehr

Freitag, 21.07.2017

Tagesspiegel

Die Bundesregierung setzt ein deutliches Zeichen im Streit mit der Türkei

Sollte sich Deutschland weiter von der Türkei abwenden, dürfte sich deren wirtschaftliche Lage verschlimmern. Mehr


Die deutsche Autoindustrie ist vom Erfolg geblendet

Leitartikel

Die deutsche Autoindustrie ist vom Erfolg geblendet

Die erfolgsverwöhnte deutsche Autobranche steht gehörig unter Druck. Das hat sie sich selbst zuzuschreiben. Der Glaube, man sei der Konkurrenz technisch überlegen und überdies politisch unangreifbar, weil die eigene Regierung bedingungslos zu ... Mehr


Analyse

Die private EU-Rente soll kommen

Die Brüssler Kommission versucht, der drohenden Altersarmut unzähliger Europäer entgegenzuwirken. Mehr


Mays Gratwanderung

Die britische Premierministerin agiert kraftlos – und befeuert so den Machtkampf um die Nachfolge. Mehr


PRESSESTIMMEN

Selbstverteidigung "Der Standard" aus Wien schreibt zur Androhung von Sanktionen der EU gegen Polen: "Die EU geht mit ihrer Drohung, Polen das Stimmrecht zu entziehen, in die Selbstverteidigung. Was die PiS umsetzen will, ist eine rechte ... Mehr

Donnerstag, 20.07.2017

Tagesspiegel

Deutsch-türkisches Verhältnis: Jetzt müssen Taten folgen

Ob Sigmar Gabriel tatsächlich eine Reisewarnung ausspricht, ist offen. Die deutschen Urlauber sind jedoch immer noch ein gewaltiger Wirtschaftsfaktor in der Türkei. Vielleicht ist das die Sprache, die Erdogan versteht. Mehr


Die Zukunft des Bad Säckinger Spitals sollte transparent entschieden werden

Kommentar

Die Zukunft des Bad Säckinger Spitals sollte transparent entschieden werden

Die Lösung darf gerne billiger sein als die besagten 12,6 Millionen Euro. Dies aber nur dann, wenn die Menschen wieder Vertrauen schöpfen können, dass es um ihre medizinische Versorgung gut bestellt ist. Mehr


Nebulöse Behauptungen

Nicht die Regierung in Teheran, sondern die in Washington verstößt gegen das Atomabkommen. Mehr


Studie

Beim Verhandeln von Politikern besteht Nachholbedarf

Wie gut sich deutsche Politiker dabei schlagen, bleibt oft dem Zufall überlassen – das belegt eine Untersuchung zweier Universitäten. Mehr


Regensburger Domspatzen: Der Mut eines Bischofs

Leitartikel

Regensburger Domspatzen: Der Mut eines Bischofs

Nur die Wahrheit kann der Kirche das Vertrauen zurückbringen. Mehr


Wie schön es ist, im Sommer in Freiburgs Straßen Fremdsprachen zu hören!

Münstereck

Wie schön es ist, im Sommer in Freiburgs Straßen Fremdsprachen zu hören!

Faqat qarash ko’rfaz! Einsprachigkeit ist heilbar, tröstet ein Wandspruch die Besucher einer befreundeten WG. Mehr


PRESSESTIMMEN

Es muss wehtun Die "Frankfurter Rundschau" zu den Verhaftungen in der Türkei: "Es wäre wichtig, wenn die Bundeskanzlerin öffentlich sagte, dass das willkürliche Wegsperren von Kritikern in einem demokratisch verfassten Staat nicht sein ... Mehr

Mittwoch, 19.07.2017

UNO beendet Haiti-Mission: Skandale und Katastrophen

Leitartikel

UNO beendet Haiti-Mission: Skandale und Katastrophen

Die Bilanz der UN-Mission in Haiti ist mager. Der versprochene Quantensprung in eine bessere Zukunft blieb aus. Vielmehr brachte die UNO auch Probleme mit. Mehr


Auch in der Kreativbranche sind Frauen unterrepräsentiert

Kommentar

Auch in der Kreativbranche sind Frauen unterrepräsentiert

Diejenigen Frauen, die in ihrem Tätigkeitsfeld bereits eine gehobene Position erreicht haben, sollten sich gezielt Frauen aussuchen, die sie fördern. Das gilt auch für die Kreativbranche. Mehr


Tagesspiegel

Donald Trump: Großmäuligkeit reicht nicht

Trump ist angetreten, in der Hauptstadtpolitik aufzuräumen. Stattdessen hat es ihm Washington gezeigt: dass Großmäuligkeit zum Regieren nicht reicht. Trump fehlen die Verbündeten. Mehr


Britische Brexit-Verhandler haben keinen Plan

In drei von vier Themenbereichen weiß man nicht, was Großbritannien eigentlich will. Mehr


KOMMENTAR: Gefühl der Ohnmacht

Verhaftungen in der Türkei

KOMMENTAR: Gefühl der Ohnmacht

Die Verhaftung der Menschenrechtler in Istanbul wirft erneut ein grelles Schlaglicht auf Erdogans Türkei. Der Staatschef zieht immer mehr Macht an sich. Unter dem gerade verlängerten Ausnahmezustand regiert er per Dekret im Alleingang. Die ... Mehr


Der Tourismus in Freiburg ist kein Selbstläufer

Kommentar

Der Tourismus in Freiburg ist kein Selbstläufer

Das Münster und sein Turm, der Markt, die Bächle, die Gässle, die Green City, die Sonne und natürlich der Schwarzwald vor der Stadt – Freiburg und der Tourismus, das gilt zu Recht als Erfolgsgeschichte. Mehr


PRESSESTIMMEN

Ungerechter Macron Die konservative französische Zeitung "Le Figaro" schreibt über Staatschef Emmanuel Macron: "Zweieinhalb Monate sind seit Emmanuel Macrons Sieg vergangen. Was hat man bei ihm entdeckt? Dass der junge, lächelnde und ... Mehr

Dienstag, 18.07.2017

Bei den Republikanern wächst der Unmut über Donald Trump

USA

Bei den Republikanern wächst der Unmut über Donald Trump

Donald Trump liefert nicht. Wegen der Russland-Affäre kommt der US-Präsident mit seinen Plänen nicht voran, alles bleibt Stückwerk. Sogar Vizepräsident Pence geht inzwischen diskret auf Distanz zu seinem Chef. Mehr