Zur Navigation Zum Artikel

Freitag, 20.01.2017

Niklas Arneggers Wochenschau: Pi mal 40 Stunden

Salto rückwärts

Niklas Arneggers Wochenschau: Pi mal 40 Stunden

In der Politik wie im richtigen Leben unterscheidet der Filosof zwischen obersten Prioritäten, mittlersten Prioritäten und untersten Prioritäten. In der vergangenen Woche gehörte der Kick gestern Abend gegen die Bayern zu den allerobersten ... Mehr


MÜNSTERECK: Ein wichtiger Fingerzeig

Beteiligungshaushalt

MÜNSTERECK: Ein wichtiger Fingerzeig

Die Politik des Zuhörens ist en vogue. Weniger pathetisch ist die Bürgerbeteiligung schon lange ein Anliegen moderner Kommunalpolitik. Seit Jahren versucht die Stadtverwaltung, die Bürgerinnen und Bürger an der Aufstellung des städtischen Etats ... Mehr


Wie Biberach den Berlinern die Migranten abwirbt

Unterm Strich

Wie Biberach den Berlinern die Migranten abwirbt

Die prosperierende Mittelstadt Biberach mit Fachkräftemangel wirbt jetzt per Videoclip um ein Comeback der schwäbischen Migranten, die in Berlin unerwünscht sind. Mehr


Tagesspiegel

Geplantes Tierwohl-Label: Arg spät und vage

Schon das Wort ist ein Ärgernis. "Tierwohl" klingt so blumig-harmlos – ganz so, als ginge es um "Wellness" oder irgendeine Wohltat, die zwar ganz kuschelig, im Grunde aber verzichtbar ist. Mehr


Cannabis auf Rezept: Wenn eine Droge auch Medizin ist

Leitartikel

Cannabis auf Rezept: Wenn eine Droge auch Medizin ist

Dass Cannabis eine alte Heilpflanze ist, ist keine neue Erkenntnis. Cannabis ist aber eben auch eine Droge, mit der leichtfertig umgegangen wird. Was die Sache schwierig macht. Mehr


Ein halbgares Konvolut

Die geplante Drohnen-Verordnung bringt wenig Neues und ist auf halber Strecke stehengeblieben. Mehr


Putins Schattenmann

Putins Schattenmann

IM PROFIL: Igor Setschin, Chef des russischen Staatskonzerns Rosneft, wickelt seine Geschäfte gerne im Verborgenen ab. Mehr


Die Pläne für die Altlast Kappel sind im Millionenloch versenkt worden

Kommentar

Die Pläne für die Altlast Kappel sind im Millionenloch versenkt worden

Die Lücke war zu groß geworden zwischen ermittelten Kosten und erwarteten Erlösen – und die Pläne für die Altlast Kappel sind urplötzlich in dieser Lücke versenkt worden. Mehr


PRESSESTIMMEN

Mantel des Schweigens Die "Frankfurter Neue Presse" meint zu Björn Höckes Äußerungen zum Holocaust-Mahnmal: "Sicher ,darf' man sagen, dass man die deutsche Geschichte nicht auf die zwölf Nazi-Jahre reduzieren und Politik nicht nur aus ... Mehr

Donnerstag, 19.01.2017

Tagesspiegel

Höckes Dresdner Rede: Schlimmer Unterton

Er hat es wieder geschafft. Mit einer Rede vor begeistert applaudierenden Gesinnungsfreunden hat Björn Höcke bei allen anderen Empörung ausgelöst. Mehr


Spielsüchtige klagen auf Hausverbot gegen sich selbst

Unterm Strich

Spielsüchtige klagen auf Hausverbot gegen sich selbst

Zwei Spielsüchtige wollen erwirken, dass sie nicht mehr in eine Spielhalle kommen. Da der Betreiber die beiden nicht aussperren will, muss das Landgericht Bielefeld die Sache entscheiden. Mehr


Urwahl des grünen Spitzenduos: Schwere Ausgangslage

Leitartikel

Urwahl des grünen Spitzenduos: Schwere Ausgangslage

Die Mitglieder der Grünen haben Katrin Göring-Eckardt und Cem Özdemir auf den Schild gehoben, beiden aber einen überzeugenden Auftrag verweigert. Mehr


Im Interesse des Landes

US-Präsident Obama hat die Haftstrafe der Wikileaks-Informantin Chelsea Manning verkürzt. Mehr


Ein Präsident für alle?

Ein Präsident für alle?

IM PROFIL: Der umstrittene Antonio Tajani leitet nun das Europäische Parlament – und gibt Vorgänger Martin Schulz eine Spitze mit. Mehr


MÜNSTERECK: ...nur die Wurst hat zwei...

Kommentar

MÜNSTERECK: ...nur die Wurst hat zwei...

Schwierige Sache, das mit den Wurstständen. Denn ja: Keine Erbhöfe mehr auf dem Münstermarkt, das klingt wie das Ende der jahrhundertelang in alteingesessenen Familien tradierten Stände. In dritter, vierter Generation - das klingt in altmodischen ... Mehr


PRESSESTIMMEN

Geschichte neu schreiben Die Zeitung "Dépêche du midi" aus dem südwestfranzösischen Toulouse meint zu den Brexit-Plänen: "Und Europa, verdammt noch mal? Wird es sich verwässern und in Nationen mit reduzierten Ambitionen zerfallen? Oder wird ... Mehr

Mittwoch, 18.01.2017

Kommentar

Verschwinden von MH 370: Flaues Gefühl im Flieger

Die Suche nach dem verschwundenen Flug MH370 wird eingestellt. Das löst auch deshalb Beklemmung aus, weil das spurlose Verschwinden einer Boeing unmöglich schien. Mehr


Nein zum NPD-Verbot: Kluges Urteil mit Charme

Leitartikel

Nein zum NPD-Verbot: Kluges Urteil mit Charme

Karlsruhe hat den NPD-Verbotsantrag erneut abgeschmettert. Gehalt und Charme der richterlichen Begründung zeigen sich erst auf den zweiten Blick. Mehr


Tagesspiegel

EU-Austritt der Briten: Ganz raus statt halb drin

Lang sind die Briten in der EU "halb drinnen und halb draußen" gestanden. So hat es Theresa May formuliert. Mit halbherzigen Lösungen soll jetzt Schluss sein. Mehr


Russland hofft auf einen neuen Freund in Washington

Der Außenminister in Moskau rechnet mit der scheidenden US-Regierung ab – und freut sich auf bessere Beziehungen unter Trump. Mehr


Kino ohne Knaller war gestern

Münstereck

Kino ohne Knaller war gestern

Kino rockt. Zumindest in Freiburg. Mehr


PRESSESTIMMEN

Trump trifft einen Nerv Die niederländische Zeitung "De Telegraaf" kommentiert die jüngsten Interview-Äußerungen Donald Trumps zu Europa: "Mit seiner Vorhersage, dass nach Großbritannien auch andere Staaten die EU verlassen werden und dass ... Mehr

Dienstag, 17.01.2017

Kommentar

Die Landesregierung sollte Schulden tilgen

Schuldentilgen macht Regierungen keinen Spaß, sie schulden es aber künftigen Generationen. Das gilt nun auch für Baden-Württembergs Finanzministerin Edith Sitzmann. Mehr


Stasi-Fall Holm: Ein notwendiger Rücktritt

Leitartikel

Stasi-Fall Holm: Ein notwendiger Rücktritt

Es gibt Skandale, die wie ein reinigendes Gewitter wirken. Und es gibt Affären, die nur trübes Wasser zurücklassen. So auch der Fall des zurückgetretenen Berliner Bau-Staatssekretärs Andrej Holm. Mehr


Tagesspiegel

Trump und Strafzölle für Autos: Bellen oder beißen?

Donald Trump hat noch nicht den Amtseid geleistet und schon bewerten die Firmen ihre Pläne neu und stellen Investitionen in den USA in Aussicht. Mehr