Zur Navigation Zum Artikel

Samstag, 04.02.2017

Das Schwein auf einem Bein

Unterm Strich

Das Schwein auf einem Bein

Ministerin Hendricks startet eine Kampagne und ärgert die Bauern / Von Bernhard Walker. Mehr


Tagesspiegel

EU-Flüchtlingspolitik: Moral und Realität

Donald Trump baut eine Mauer zu Mexiko und lässt keine Muslime mehr ins Land. Die Europäische Union, die das scharf kritisiert und sich so viel auf ihre humanitären Werte zugute hält, ist nach Ansicht von Menschenrechtsorganisationen keinen Deut ... Mehr


PRESSESTIMMEN

Die Arbeit kommt noch Der "Kölner Stadt-Anzeiger" zu den Umfragewerten der SPD: "Schulz kann mit seiner Biografie und seiner Art zu sprechen der SPD gut ein Gesicht verleihen. Zugleich hat er als künftiger Parteichef bessere Chancen, die ... Mehr

Freitag, 03.02.2017

Marode Sporthallen: Mehr Tempo beim Sanieren

Kommentar

Marode Sporthallen: Mehr Tempo beim Sanieren

Ring frei zu den Haushaltsdebatten. Alle zwei Jahre gibt es einen Kampf darum, wie die Stadtgemeinschaft das Geld verteilt, über das sie frei verfügen kann. Mehr


Kommentar

Merkel bei Erdogan: Dinge beim Namen genannt

Soll sie oder soll sie nicht? Das war die Streitfrage vor Angela Merkels Besuch in Ankara. Hinterher steht fest: Es war richtig, dass die Kanzlerin Recep Tayyip Erdogan die Aufwartung gemacht hat. Mehr


Trump und die EU: Nur geeint ist Europa stark

Leitartikel

Trump und die EU: Nur geeint ist Europa stark

Offiziell steht der Machtwechsel in Washington nicht auf der Tagesordnung, wenn sich am heutigen Freitag die 28 Staats- und Regierungschefs der EU in Malta treffen. Mehr


Kein Blankoscheck für May

Die britischen Parlamentarier billigen den Brexit-Plan – wollen aber abschließend gefragt werden. Mehr


Warum Johnny Depp vielleicht ein neues Hobby bräuchte

Unterm Strich

Warum Johnny Depp vielleicht ein neues Hobby bräuchte

Bisschen mehr glotzen? Mehr


Eine politische Antwort auf die Flüchtlingskrise

Deutschland will mehr Partnerschaften mit Afrika – aus wirtschaftlichen Gründen, aber auch, um die Migration einzudämmen. Mehr


PRESSESTIMMEN

Fakten zählen nicht viel Die "Nürnberger Nachrichten" zur Handelspolitik Donald Trumps: "Was, wenn Trump mit seiner Abschottung und seinen Zöllen einen Handelskrieg entfacht, der die Weltwirtschaft ins Wanken bringt? Darauf zu setzen, dass ... Mehr

Donnerstag, 02.02.2017

Abschiebungen in Südbaden: Ein Dilemma, das wehtut

Zwei Ansätze

Abschiebungen in Südbaden: Ein Dilemma, das wehtut

Das Thema Abschiebung ist zwiespältig: Einzelschicksale gehen ans Herz. aber Rückführungen sind notwendig. Das Asylrecht muss funktionstüchtig sein für jene, die vor Krieg und Verfolgung flüchten, meint BZ-Redakteur Karl Heidegger. Mehr


Sicherheitslage in Freiburg: Präsenz zeigt Wirkung

Kommentar

Sicherheitslage in Freiburg: Präsenz zeigt Wirkung

Nun gibt es also schon drei Zonen im engen Bereich zwischen Altstadt und Stühlinger, die als Kriminalitätsschwerpunkte gelten. Mehr


Weltcups der Wintersportler im Schwarzwald: Kampf bis zur letzten Flocke

Leitartikel

Weltcups der Wintersportler im Schwarzwald: Kampf bis zur letzten Flocke

Sie geben wieder alles, die Schwarzwälder. Sie wollen ihren Wintersport retten. Sie sehen sogar eine Zukunft für all die nordischen und alpinen Disziplinen, die dort oben auf den Bergen eine große Tradition haben. Sie kämpfen für den Fortbestand ... Mehr


Überdruss am Überschuss

So plump die US-Kritik am deutschen Wirtschaftsmodell daherkommt – sie trifft einen wunden Punkt. Mehr


Bischofskonferenz

Tagesspiegel: Kleine Reform von unten

Für Nicht-Katholiken mag die Debatte über die Zulassung von wiederverheirateten Geschiedenen zur Kommunion skurril erscheinen. Und für normale Kirchenmitglieder, zumindest in Deutschland, ist sie nicht so relevant. Denn das, wozu sich die ... Mehr


PRESSESTIMMEN

Guter Tag für Putin "Die Presse" in Wien schreibt über das US-Einreiseverbot: "Für die Ideologen von IS und al-Qaida ist das Einreiseverbot Wasser auf ihre Propagandamühlen. Sie können eine so weitreichende Kollektivmaßnahme als 'Beweis' ... Mehr

Mittwoch, 01.02.2017

Imagekampagne bei der Bundeswehr ist ein Irrweg

Leitartikel

Imagekampagne bei der Bundeswehr ist ein Irrweg

Die geplante Initiative von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen ist fragwürdig. Sie stellt die sexuelle Orientierung von Soldaten in den Mittelpunkt, obwohl diese den Dienstherrn nicht zu interessieren hat. Mehr


Was Namensrechte mit Kindergärten zu tun haben

Unterm Strich

Was Namensrechte mit Kindergärten zu tun haben

Es gibt Ärger wegen eines Kindergartens in Eppelheim, genauer: wegen seines Namens. Er heißt nämlich "Villa Kunterbunt". Und die ist urheberrechtlich geschützt. Mehr


Tagesspiegel

Brutalst ehrlich: Trump nimmt Fahrt auf

Bisher überrascht der 45. US-Präsident jeden Tag mit einem neuen Tabubruch. Man könnte aber auch sagen, er setzt im Eiltempo um, was er angekündigt hat. Mehr


Ungerecht? Von wegen

Die Abgeltungsteuer ist besser, als viele in der Politik behaupten / Sie sollte nicht abgeschafft werden. Mehr


Steve Bannon: Donald Trumps Strippenzieher

Im Profil

Steve Bannon: Donald Trumps Strippenzieher

IM PROFIL:Steve Bannon war Chef eines ultrakonservativen Nachrichtenportals – jetzt berät er den US-Präsidenten im Weißen Haus. Mehr


Dietenbach: Eine elegante Lösung

Münstereck

Dietenbach: Eine elegante Lösung

412 Eigentümer unter einen Hut zu bringen, das ist ein echtes Problem. Umso eleganter ist die Lösung, die die Stadtverwaltung angestoßen hat: das Kooperationsmodell, mit dem der Stadtteil Dietenbach Wirklichkeit werden könnte. Ihr Charme liegt ... Mehr


PRESSESTIMMEN

Zeichen auf Neuanfang Der "Mannheimer Morgen" ordnet den Präsidentschaftswahlkampf in Frankreich ein: "Es zeichnet sich ab, dass die französischen Wähler vor allem eines wollen: einen Neuanfang. Die Spaltung vollzieht sich inzwischen nicht ... Mehr

Dienstag, 31.01.2017

Martin Schulz und die SPD: Kann das gutgehen?

Leitartikel

Martin Schulz und die SPD: Kann das gutgehen?

Martin Schulz kommt derzeit als Erlöser der SPD daher. Das war bei vielen seiner Vorgänger auch schon so - und endete nicht selten in Desaster. Was der Kanzlerkandidat mit der SPD machen wird und sie mit ihm, ist schwer vorherzusagen. Mehr


Kommentar

Minijobber mit Minilöhnen sollten sich wehren

Jeder zweite Chef eines Minijobbers missachtet den gesetzlichen Mindestlohn, sagt die gewerkschaftsnahe Hans-Böckler-Stiftung. Die Studie hat zwar Mängel. Dennoch: Wer als Arbeitnehmer das Gefühl hat, unerlaubt zu niedrig entlohnt zu werden, ... Mehr