Zur Navigation Zum Artikel

Donnerstag, 09.10.2014

Wieso sollte Freiburg Millionen für einen Profiverein ausgeben?

Leitartikel

Wieso sollte Freiburg Millionen für einen Profiverein ausgeben?

Die Stadt Freiburg und der SC Freiburg haben ihr Finanzierungsmodell für ein neues Fußballstadion auf dem Flugplatz vorgestellt. Ohne Steuergeld kommt das Projekt nicht aus. Ist das sinnvoll? Mehr


Ein Gespenst kehrt zurück

Der Dax fällt zeitweise unter 9000 Punkte, weil die negativen Trends die positiven überwiegen. Mehr


UNTERM STRICH: Conchita ist nicht Wurst

UNTERM STRICH: Conchita ist nicht Wurst

Österreichische Dragqueen punktet bei Brüsseler Anzugträgern / Von Daniela Weingärtner. Mehr


Nichts als Geld und Phrasen

Im Kampf gegen die Jugendarbeitslosigkeit helfen keine Milliarden, sondern eine ehrliche Debatte, Reformen und ein langer Atem. Mehr


Kämpfe in Kobane

Tagesspiegel: Überforderte Türkei

Der Konflikt wird immer gefährlicher: Während im syrischen Kobane die Terroristen des Islamischen Staats (IS) die Kurden in die Zange nehmen, spitzt sich die Lage auch in der Türkei bedrohlich zu. Islamisten und Unterstützer der syrischen Kurden ... Mehr


Subvention für Briten-Akw

KOMMENTAR: Vorwärts in die Vergangenheit

Wenn es noch eines Belegs bedurfte, dass die Nutzung der Atomenergie wirtschaftlich Unsinn ist - die EU-Kommission hat ihn am Mittwoch geliefert. Ohne massive, mit der Zeit steigende Subventionen, baut und betreibt niemand mehr ein Atomkraftwerk, ... Mehr


PRESSESTIMMEN

Kette von Fehlern Zur Infektion einer spanischen Pflegehelferin mit Ebola meint die Madrider Zeitung "El País": " Alles deutet darauf hin, dass die gravierende Krise durch eine Kette von Fehlern ausgelöst wurde. Eine schlechte ... Mehr

Mittwoch, 08.10.2014

Die Wissbegier des Volkes

Kretschmanns Umgang mit Mails des Vorgängers Mappus sollte sich der Landtag nicht bieten lassen. Mehr


Übernimmt in Nordkorea das Militär die Macht?

Der Diktator Kim Jong-un ist seit einem Monat nicht mehr öffentlich aufgetreten, stattdessen steht ein Marschall im Rampenlicht. Mehr


Das Kohl-Buch - ein unwürdiges Schauspiel

Leitartikel

Das Kohl-Buch - ein unwürdiges Schauspiel

Helmut Kohl war einmal der mächtigste Politiker Europas. Wie immer man die 16 Jahre seiner Kanzlerschaft bewerten mag, es fallen in diese Zeit die Wende 1989 und die Wiedervereinigung, zu der Kohl den Weg gebahnt hat. Der Mann aus der Pfalz war ... Mehr


Der Streik der Lokführer

Tagesspiegel: Am Ende ein Pyrrhussieg?

Der Tarifstreit bei der Bahn könnte sich noch lange hinziehen. Die Leidtragenden sind die Fahrgäste. Das wäre legitim, wären echte Verhandlungen um mehr Geld und bessere Arbeitsbedingungen für die Lokführer am Starrsinn der Arbeitgeber ... Mehr


PRESSESTIMMEN

Quirlige Untätigkeit Die "Nürnberger Zeitung" meint zu Ursula von der Leyens Problemen mit der Beschaffung von Rüstungsgütern: "Sieben Monate in quirliger Untätigkeit ließ die Ministerin verstreichen, bis sie eine Fehleranalyse in Auftrag ... Mehr

Dienstag, 07.10.2014

Eine Verordnung hilft nicht

Probleme mit Stress müssen in Betrieben gelöst werden / Staatlicher Eingriff ist der falsche Weg. Mehr


Johannes Fechner: Blitzkarriere eines Südbadeners

SPD-Bundestagsbageordneter

Johannes Fechner: Blitzkarriere eines Südbadeners

Der Emmendinger SPD-Bundestagsabgeordnete Johannes Fechner wird heute zum rechtspolitischen Sprecher der Fraktion gewählt. Mehr


Vormarsch der IS-Dschihadisten: Türkei im Zugzwang

Leitartikel

Vormarsch der IS-Dschihadisten: Türkei im Zugzwang

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat jetzt freie Hand. Nachdem die Nationalversammlung in Ankara vergangene Woche mit großer Mehrheit Militäreinsätze in den Nachbarstaaten Irak und Syrien autorisierte, kann Erdogan als ... Mehr


Tagesspiegel

Niedrigerer Rentenbeitrag: Längst überfällig

Endlich einmal eine gute Nachricht für Arbeitnehmer. Wahrscheinlich sinkt der Beitrag zur Rentenversicherung zu Jahresbeginn 2015, denn die Kasse ist ordentlich gefüllt. Dafür sorgt die weiter steigende Beschäftigung. Im August dieses Jahres ... Mehr


PRESSESTIMMEN

Zum Abgewöhnen Die "Schwäbische Zeitung" (Ravensburg) schreibt zum Landesparteitag der AfD: "Bei dem Kirchheimer Parteitag stand die AfD aber vor allem für eines: Politik zum Abgewöhnen. Anstelle von Inhalten liefert sich die Partei Intrigen ... Mehr

Montag, 06.10.2014

Kommentar

Familiensynode: Hohes Risiko für den Papst

Wofür Papst Franziskus bei umstrittenen Themen wie Ehe und Sexualität steht, darüber gibt es bislang nur Spekulationen. Dabei ist die Synode zum Thema Familie, die Franziskus einberufen hat, ist eine entscheidende Passage des Pontifikats. In den ... Mehr


Kommentar

AfD-Landesparteitag: Keine Alternative

Es ist schon abenteuerlich, mit welcher Rasanz sich die AfD nun auch im Südwesten selbst zerlegt. Misstrauen, offener Hass, gegenseitige Unterstellungen und Rechthabereien beherrschen die Partei und ihren Vorstand. Der Konvent präsentierte sich ... Mehr


Tagesspiegel

Bundeswehrdebatte: Hektik statt Ruhe

Aber nur deshalb, weil die Methode bisher ganz gut funktionierte, ist sie nicht immer richtig. Mitunter wäre es besser, die Ministerin würde Zurückhaltung üben. Zum Beispiel in der jetzigen Situation. Die Bundeswehr braucht in diesen Tagen eine ... Mehr

Samstag, 04.10.2014

Billiger Schlagabtausch

Bei der Befragung der künftigen EU-Kommissare spielen Inhalte kaum eine Rolle. Mehr


Die Stabilität des Erdklimas ist bedroht

BZ-GASTBEITRAG: Eicke R. Weber findet, dass Positivziele die Erfolgsaussichten der Pariser Konferenz 2015 erhöhen könnten. Mehr


Leitartikel: Aufklärung statt Panik

Medienwissen für Eltern

Leitartikel: Aufklärung statt Panik

Schlechte Nachrichten verkaufen sich besser: So droht dem Nachwuchs mal die "Digitale Demenz" oder die "Reizüberflutung", mal gehört er zur "Generation Porno", mal zu den "Kleinen Tyrannen". Das Internet und die Sozialen Netzwerke sind demnach ... Mehr


Militäreinsätze in Syrien

Tagesspiegel: Erdogans Dilemma

Das türkische Parlament hat zugestimmt: Die Regierung kann Militäreinsätze in Syrien und im Irak veranlassen und verbündeten Streitkräften die Nutzung türkischer Militärbasen ermöglichen. Sie hat dabei freie Hand. Zieht Präsident Erdogan jetzt ... Mehr


PRESSESTIMMEN

Keine Bewegung Die dänische Tageszeitung "Politiken" (Kopenhagen) schreibt zu den Protesten in Hongkong: "Die Stärke von friedlichen Rebellen sind Sympathie, Gemeinschaft und die Hoffnung auf Demokratie. Aber (...) es gibt einen ... Mehr