Den Überblick bewahren

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 28. Januar 2013

Kreis Lörrach

Rechtliche Betreuer gesucht.

LÖRRACH (BZ). Nicht nur zuschauen, sondern auch Handeln, dazu sollen ehrenamtliche rechtliche Betreuer angeleitet werden. Der SKM-Katholischer Verein für soziale Dienste im Landkreis Lörrach und der Kommunale Betreuungsverein laden zu einer Seminarreihe ein. Hier werden die Grundbegriffe vermittelt, um sich im sozialen Netzt auszukennen. Die angebotene Seminarreihe ist die Fortsetzung der Veranstaltung, die das Amtsgericht im November angeboten hatte.

Menschen, die geistig behindert, psychisch erkrankt oder altersverwirrt sind brauchen Menschen, die die rechtlichen Dinge für sie klären. Dazu gehören der Überblick über die finanziellen Angelegenheiten, die Frage ob die häusliche Pflege ausreichend ist, ob noch Hilfsdienste mit einbezogen werden können und wer die Heimkostenbezahlt, wenn die Rente nicht mehr ausreicht.

Auch Menschen, die im Heim leben, haben Pflichte und Rechte, die es wahrzunehmen gilt. Es sind oft viele Kleinigkeiten die geregelt werden müssen, die aber nicht geklärt werden können, weil eine Unterschrift als rechtliche Grundlage fehlt. Das Betreuungsgericht setzt in diesen Fällen einen rechtlichen Betreuer ein, der diese Angelegenheiten regelt.

Zur Unterstützung dieser Personen gibt es im Landkreis die Betreuungsvereine, die gemeinsam diese Veranstaltungsreihe veranstalten. Den engagierten Menschen wird ein Wissen vermittelt, dass sowohl für ihre Aufgabe als rechtlicher Betreuer notwendig ist, aber auch für jeden nützlich ist.

Das Seminar beschäftigt sich mit den Fragen zur Rente, den Leistungen der Pflegekassen, der Sozialhilfe und dem Schwerbehindertenausweis. An den Abenden wird aufgezeigt, welche Leistungen beansprucht werden können. Fragen, die sich viele Bürger selbst stellen. Aus diesem Grund ist diese Veranstaltungsreihe offen ausgeschrieben und an den Themen interessierte Personen eingeladen.

Ein Informationsblatt über die Seminarreihe gibt es beim SKM-Betreuungsverein,
Tel. 07622/67 17170 oder beim Kommunalen Betreuungsverein Tel. 07621/4105171 .