Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

01. März 2014

Kurz gemeldet

Auf Kneipps Spuren — Papst Franziskus — Spaziergang — Weltkulturerbe in Haifa — Weltgebetstag — "Leiden als Chance"

Auf Kneipps Spuren

STÜHLINGER. Für Donnerstag, 6. März, lädt das Mütter- und Familienzentrum Klara zum Thema "Wasser, Wickel und Auflagen für zuhause" in die Büggenreuterstraße 12 ein. Auf den Spuren von Sebastian Kneipp erfahren die Teilnehmer Wissenswertes über den Einsatz und die praktische Anwendung von Wickeln und Auflagen. Die Heilpraktikerin Franca Rauscher informiert über die Möglichkeiten und Grenzen dieser Hausmittel und beantwortet Fragen. Den Rahmen bildet das "Offene Café mit Kinderbetreuung, das jeden Donnerstag von 9.30 bis 11.30 Uhr stattfindet. Der inhaltliche Teil beginnt um 10 Uhr. Eingeladen sind Erwachsene mit und ohne Kinder. Teilnahme kostenlos, Anmeldung nicht erforderlich. Infos: 0761/272051, http://www.muetterzentrum-klara.de

Papst Franziskus

WIEHRE. Beim Bildungswerk der Seelsorgeeinheit Wiehre-Günterstal spricht am Aschermittwoch, 5. März, ab 20 Uhr die Theologieprofessorin Margit

Werbung

Eckholt (Universität Osnabrück), die auch Leiterin des Stipendienwerks Lateinamerika ist, über das Thema: "Eine arme Kirche für die Armen (Papst Franziskus)?" Es geht um den Weg der lateinamerikanischen Kirche in der Nachkonzilszeit und die Pluralisierung christlichen Glaubens im Lateinamerika der Gegenwart. Die Veranstaltung findet statt im Gemeindezentrum St. Franziskus, Prinz-Eugen-Straße 2. Eintritt frei, Spenden erbeten.

Spaziergang

WIEHRE. Das Netzwerk Pflegebegleitung Freiburg lädt alle pflegenden Angehörigen zum kostenlosen monatlichen Spaziergang ein für Dienstag, 4. März. Gemeinsamer Start ist ausnahmsweise schon um 13 Uhr an der Haltestelle "Wiesenweg" der Straßenbahnlinie 2 in Günterstal. Nach Wanderung und Einkehr in der Gaststätte "St. Valentin" wird die Rückkehr gegen 16 Uhr erfolgen. Die Teilnahme ist ohne Anmeldung möglich. Informationen bei Sigrid Frey,   07665/6968.

Weltkulturerbe in Haifa

HERDERN. Die Bahaí’í-Gemeinde Freiburg lädt für Mittwoch, 5. März, 19.30 Uhr ins Bahaí’í-Zentrum ein (bei Familie Dowlatshahi, Immentalstraße 22) zu einem Informations- und Gesprächsabend zu dem Thema "Haifa/Israel: Entstehung eines Weltkulturerbes". Hans-Joachim Tilgner wird anhand von historischen Aufnahmen über die Entstehung der Baháí-Terrassen am Berg Karmel in Haifa informieren, die von den Vereinten Nationen zum Weltkulturerbe ernannt wurden. Der Eintritt ist frei. Weitere Info (auch über weitere Veranstaltungen): http://www.freiburg-bahai.de

Weltgebetstag

WIEHRE. Zum Weltgebetstag laden die Frauen der katholischen und evangelischen Gemeinden St. Johann, St. Cyriak und Perpetua, Petrus-Paulus und Christus (alle Wiehre) sowie Matthias Claudius und Liebfrauen aus Günterstal für Freitag, 7. März, 18 Uhr in den katholischen Franziskussaal, Prinz-Eugen-Straße 2, ein. Die Gottesdienstordnung kommt dieses Jahr aus Ägypten und steht unter der Überschrift: "Wasserströme in der Wüste".

"Leiden als Chance"

BRÜHL-BEURBARUNG. Einen Vortrag mit Meditation mit Kelsang Shenyen bietet das Zentrum für Kadampa-Buddhismus am Mittwoch, 5. März, 19.30 Uhr, zum Thema "Leiden als Chance zu Veränderung" im Mamaki-Zentrum, Emmendinger Straße 23, an. Teilnahmebeitrag: 7 Euro. Weitere Infos:   0761/1379962, Internet: http://www.meditation-freiburg.de

Autor: bz