"Ein erfolgreicher Integrationsprozess ist möglich"

Mark Alexander

Von Mark Alexander

Sa, 17. September 2016

Lahr

Seit einem Jahr gibt es auf der Stadtverwaltung in Lahr eine Koordinierungsstelle für Flüchtlinge, die seit September mit zwei Personen besetzt ist.

LAHR. Seit einem Jahr gibt es auf der Stadtverwaltung eine Koordinierungsstelle für Flüchtlinge, die zunächst alleine von Beatrice Meyer und seit September zusätzlich von Sophia Stappel besetzt ist. Die BZ hat Fragen gestellt, die Beatrice Meyer schriftlich beantwortet hat.

Wie hat sich die Zahl der Anfragen zum Thema Flüchtlinge entwickelt?
Die große Welle der Anfragen hat sich zu Beginn dieses Jahres etwas gelegt. Die Flüchtlingsthematik ist in Lahr nach wie vor wichtig und präsent. Es gehen weiterhin zahlreiche Anfragen ein, wobei sich die Inhalte und Themen der Fragen verändert haben.

Wie hat die Stadt organisatorisch auf den Flüchtlingszuzug reagiert?
Die Stadtverwaltung hat im vergangenen Jahr eine zentrale Koordinierungsstelle eingerichtet. Die halbe Stelle der Flüchtlingsbeauftragten wurde aufgestockt und ab September 2016 um eine zweite halbe Stelle ergänzt. Eine 50-Prozent-Stelle ist unbefristet, die andere befristet für zwei Jahre vom Gemeinderat genehmigt worden. Beide Stellen werden von der Stadt finanziert, wobei eine halbe Stelle über das Förderprogramm VwV-Integration des Landes bis 31. Dezember 2018 bezuschusst wird. Außerdem hat die Verwaltung den Arbeitskreis Flüchtling initiiert.

Um welche Fragestellungen kümmert sich die Koordinierungsstelle?
Beatrice Meyer und Sophia Stappel sind Anlauf-, Beratungs- und Koordinierungsstelle für Flüchtlingsfragen in der Stadt Lahr, nehmen Anliegen aus der Bürgerschaft entgegen und vermitteln sie weiter; sie sind Ansprechpartnerinnen für ehrenamtlich Engagierte, bauen zielgerichtet Netzwerke auf oder aus und initiieren Hilfestellungen wie auch Integrationsmaßnahmen. Fragestellungen sind:
» Wie kann ich mich ehrenamtlich einbringen und bei wem kann ich mich diesbezüglich melden?
Wo können Sachspenden wie Kleidung etc. abgegeben werden?
» In wessen Zuständigkeit fällt die Unterbringung der Flüchtlinge?
An wen wende ich mich, wenn ich eine Wohnung oder einen Arbeitsplatz für Flüchtlinge anzubieten habe?
Wer ist Ansprechpartner/in im Zusammenhang mit Flächen und Wohnobjekten für die Unterbringung von Flüchtlingen?

Wo sieht die Stadt derzeit die größten Herausforderungen?
Das sind die Themen Arbeit und die Suche nach Wohnraum nach dem Verlassen der Gemeinschaftsunterkünfte. Die Flüchtlinge möchten sich auch beruflich integrieren und sind bemüht, Praktikums-, Arbeits- und Ausbildungsplätze in Lahr und Umgebung zu finden.

Wie gut funktioniert die Zusammenarbeit mit dem Freundeskreis Flüchtlinge und dem Landratsamt?
Die Koordinierungsstelle ist im regen Austausch mit dem Freundeskreis Flüchtlinge und den anderen Helferkreisen, mit denen die Zusammenarbeit reibungslos verläuft. Die Zusammenarbeit mit dem Landratsamt hat sich eingespielt und funktioniert gut. Insbesondere die regelmäßigen Sitzungen des Arbeitskreises Flüchtlinge ermöglichen einen fachlichen Austausch der zentralen Ansprechpartner in der Flüchtlingshilfe und sorgen dafür, dass die Angebote bedarfsgerecht und zielführend weiterverfolgt werden.

Mit Blick auf die Flüchtlingssituation in Lahr: "Schaffen wir das"?
Wenn Alle Verantwortung für ein lebendiges, solidarisches und konfliktfreies Miteinanderleben in Lahr übernehmen, ist ein erfolgreicher Integrationsprozess möglich. "In Lahr sind wir auf einem guten Weg", schreibt Meyer. Dazu tragen insbesondere die vorhandenen professionellen und ehrenamtlichen Strukturen und vielen Erfahrungen bei, welche die Stadt seit vielen Jahren in der Integrationsarbeit aufgebaut und gesammelt hat.