Einweihung, Abschiede und Begrüßungen

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 04. Oktober 2017

Lahr

Festakt bei der Freien Evangelischen Schule Lahr.

LAHR (BZ). Ein Erweiterungsbau mit sechs Klassenzimmern und einem Fachraum ist an der Freien Evangelische Schule Lahr eingeweiht worden, teilt sie in ihrem Pressebericht mit. Nach einem Sektempfang in Begleitung der Schul-Jazzband im Foyer des neuen Gebäudes wurden bei dem Fest der bisherige Verwaltungsleiter Gerhard Hiller verabschiedet und sein Nachfolger Friedhelm Matter in sein neues Amt eingeführt.

Hiller, der vor neun Jahren als erster Verwaltungsleiter an der FES Lahr begann, geht in Ruhestand. Er war wesentlich am Aufbau der Schule beteiligt, unter anderem initiierte er den Kauf des Grundstücks in der Rainer-Haungs-Straße 3 auf dem Flugplatzareal (neben Möbel Hugelmann) und war für den Grundschul-Neubau verantwortlich. Für den temporären Erweiterungsbau, der kurzfristig notwendig wurde, weil für eines der gemieteten Gebäude vom Eigentümer Eigenbedarf angemeldet wurde, übernahm er die Bauleitung gleich selbst. Clemens Kindle vom gleichnamigen Holzbauunternehmen betonte die gute Zusammenarbeit und bot Hiller im Falle von Langeweile im Ruhestand an, bei ihm als Bauleiter tätig zu werden. Dankesworte erhielt er auch von Schulleiter Walter Rudolph und der stellvertretenden Vorsitzenden des Trägervereins Brigitte Maurer.

Die Einführung des Nachfolgers übernahm der Vorsitzende Andreas Beinroth. Friedhelm Matter habe 15 Jahre Berufserfahrung als Betriebswirt, unter anderem bei der Lernraum-Akademie mit Sitz in Oberschopfheim und dem dazugehörigen Beratungsunternehmen. Bei dem Fest gab es weitere Wechsel. Gabi Meier, die die Hausaufgabenbetreuung aufgebaut hatte, wurde in Ruhestand verabschiedet. Walter Kümmerlin gab nach 15 Jahren das Amt als stellvertretender Schulleiter ab; Karin Binder-Grieswald stellte nach acht Jahren die stellvertretende Bereichsleitung der Werkrealschule zur Verfügung. Simon Dörr und Markus Masse wurden als neue stellvertretende Schulleiter begrüßt, wodurch sich die Leitung der Schule insgesamt deutlich verjüngte, so der Pressebericht weiter. Dank ging an Lehrerin Angelika Rudolph sowie Schulsekretärin Heike Häß für jeweils 20 Jahre Mitarbeit.

Das Fest gestalteten der Grundschulchor, Sängerin Marion Matter, begleitet von Kontrabass und Flügel, sowie eine Musikgruppe aus Schulmitarbeitern mit.