Hoelle löst DM-Ticket

mu

Von mu

Mi, 28. Mai 2014

Leichtathletik (regional)

Regio-Mehrkampfmeisterschaft in Rheinfelden.

LEICHTATHLETIK (mu). Bei der Regio- Mehrkampfmeisterschaft der Kreise Emmendingen, Freiburg, Neustadt und des Bezirks Oberrhein in Rheinfelden hat Verena Hoelle (SV Malterdingen) ihre Klasse in der Königsdisziplin der Leichtathletik, dem Siebenkampf, mit sehr starken 4637 Punkten in der Klasse U18 demonstriert. Den Vierkampf gewann die in Bombach lebende Gymnasiastin mit 2846 Punkten. Mit der Leistung im Siebenkampf übertraf sie deutlich die geforderte Mindestpunktzahl von 4500 Punkten für die deutsche U-18-Meisterschaft in Bernhausen.

Ihre Vereinskollegin Hannah Koch startete in der U 20. Die in Bahlingen lebende Koch gewann mit 3204 Punkten die Vizemeisterschaft im Siebenkampf und wurde im Vierkampf mit 1935 Punkten Dritte.In der Klasse W 15 lieferte Maya Ganter (PTSV Jahn Freiburg) einen sehr starken Siebenkampf ab. Die Freiburgerin wurde Vizemeisterin mit sehr guten 3414 Punkten. Es fehlten ihr nur 161 Punkte zur Qualifikation zur deutschen Meisterschaft. Im Vierkampf wurde sie mit 1998 Punkten ebenfalls Vizemeisterin.

Den Titel bei den Frauen gewann Mareike Röll (LC Rothaus) mit 3493 Punkten. Ohne den am Fuß verletzten deutschen Vizemeister im M-15-Zehnkampf, Christian Wangnick, trat der SV Waldkirch in Rheinfelden an. Trotz dieses Ausfalls bewiesen Antonin Bissè-Weser als Vizemeister (5241), Jonas Fehrenbach als Dritter (4895) und Lars Keller als Vierter (4621) mit der Gesamtpunktzahl von 14 757 Punkten die Klasse des SVW-Teams. Sie wurden unangefochten Regiomeister in der Mannschaftswertung.