Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

02. Oktober 2013

Titel und Medaillen bei Nachwuchsteams

TV Wehr, LG Hohenfels und StG Hochrhein gewinnen bei badischen Leichtathletikkämpfen.

  1. Freuen sich über den badischen Titel: U-12-Mädchen des TV Wehr: V. li. Franziska König, Mariella Hudec, Amelie Höpfl, Peyam Tümen und Alina Müller, Sophie Litschka (liegend), Trainerin Hildegard Eckert (hinten). Foto: cMa

LEICHTATHLETIK (cma). Mit 91 Mannschaften gingen die badischen Leichtathletik-Mannschaftskämpfe in Langensteinbach über die Bühne. Die U-12-Mädchen des TV Wehr, die U-14-Mädchen der LG Hohenfels und die U-16-StG Hochrhein gingen als Sieger aus den Wettkämpfen hervor. Bronze holte die Mannschaft U 14 des TV Wehr und das U-16-Team der männlichen Jugend der LG Hohenfels. Ebenfalls Bronze ging an die U-12-Mädchen der LG Hohenfels. Platz fünf holte der TV Wehr bei dem Mädchen U 16. Bestes Ergebnis des TV Bad Säckingen war Rang vier der Mädchen U 14.

In einem großartigen Wettkampf und mit einem Punktepolster von 200 gewannen die favorisierten Wehrer U-12-Mädchen den badischen Meistertitel. Allen voran sorgte Sophie Litschka mit ihrem Ballwurf über 40,5 Meter für einen Vorsprung. Mit der Staffel bestätigten die Mädchen ihre gute Form. Ihnen gleich taten es die U-14-Mädchen der LG Hohenfels. Jennifer Buckel warf den Ball auf 58,5 Meter und trug damit zum Sieg ihrer Mannschaft kräftig bei. Auch die Wehrer U-14-Mädchen warfen weit: Larissa Eckert (50,5), Michaela Kapp und Lisa Greiner (je 35). Im Hochsprung schwächelte das Team, so dass es Dritter wurde. Ebenfalls Dritte wurden die U-12-Mädchen der LG Hohenfels. Auch hier wurden die meisten Punkte beim Ballwurf erzielt. Die Säckinger U-12-Mädchen erreichten Rang sechs.

Werbung


Die U16 der StG Hochrhein weibliche Jugend siegte mit nur zwei Punkten Vorsprung. Hier glänzte die Rheinfelderin Claire Franke mit 9,46 Meter im Kugelstoßen. Die männliche Jugend U 16 der LG Hohenfels und StG Hochrhein wurde jeweils Dritte. Beachtliche Leistungen zeigte Valentin Kolaczewitz mit 12,63 Sekunden über 100 und 2:20,35 Minuten über 800 Meter. Trotz des Kugelstoßes von Paul Filges auf 12,01 Meter reichte es zu Bronze. Bei der Startgemeinschaft warf Johannes Redmann den Speer 47,91 Meter, was dem Team Bronze bescherte.

Unzufrieden war die weibliche Jugend U 16 des TV Wehr. Carolin Marchlewski lief mit 13,07 Sekunden neue Bestzeit über 100 Meter und machte als Schlussläuferin bei der 4 x 100m-Staffel noch Boden gut. Dank der beherzten Kugelstöße von Alma Wunsch auf 10,28 Meter und durch Suzan Tümen auf 9,83 Meter reichte es für Platz fünf hinter LG Region Karlsruhe. Die LG Hohenfels wurde Achte.

Autor: cma