Mit dem Rad in die Ferien

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 02. Juni 2017

Lenzkirch

HTG ehrt Hans-Gerhard Maiwald aus Netphen als treuen Gast.

KAPPEL. Die Urlaubsregion Hochschwarzwald und besonders Kappel hat es Hans-Gerhard Maiwald angetan. Er kommt aus Netphen in Nordrhein-Westfalen und ist oft von dort aus mit dem Fahrrad in den Hochschwarzwald angereist. Die gute Kondition dafür hat er von seiner Tätigkeit als Radkurier.

Hans-Gerhard Maiwald ist auch Inhaber der Domain http://www.lenzkirch-kappel.de und veröffentlicht darauf schöne Impressionen und Wandervorschläge.

Sein erster Aufenthalt in Kappel liegt bereits schon einige Jahre zurück. 1958 musste er als 9-jähriger Junge für sechs Wochen ins Heim nach Lenzkirch-Kappel. An diesen Aufenthalt in Kappel hat er leider keine guten Erinnerungen, was ihn aber nicht davon abhielt diese aufzuarbeiten und Kappel als seinen persönlichen Lieblingsflecken zu benennen. Seit 1990 kommt er regelmäßig nach Kappel und quartiert sich im Haus Schmid ein. Am liebsten wandert er rund um Lenzkirch und vielfach hat er schon die Wutachschlucht durchwandert. Auch die Premiumwanderwege sind ihm bekannt. Was ihn seit Anfang an fasziniert, ist die Harmonie und die Schwarwälder Landschaft.

Großes Interesse zeigt er an dem Kraftwerk Stallegg, war er doch im Maschinenbau tätig. Christian Groß und Caroline Waldvogel von der HTG ehrten den treuen Gast für den 50. Aufenthalt in Kappel.