Rathaus Saig ist auf dem Markt

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 29. Dezember 2016

Lenzkirch

Gemeinde startet Suche nach einem finanzkräftigen Investor.

LENZKIRCH-SAIG (rys). Das Projekt der Umnutzung und Neugestaltung des Rathauses Saig durch einen Unternehmer oder Projektentwickler geht mit der Ausschreibung nun in die Phase der Umsetzung. Die Gemeinde Lenzkirch das Projekt nun ausgeschrieben und sucht dafür finanzkräftige Investoren.

Nach einer Bürgerbefragung hat Projektentwickler Willi Sutter ein zukunftsträchtiges Nutzungskonzept für das Rathaus Saig in enger Abstimmung mit den Bürgern und Vereinen aus Saig entwickelt. Das so entstandene tragfähige Nutzungskonzept soll auf den Eckpfeilern eines Dorfcafés, eines Dorfladens und vier Ferienwohnungen ruhen. Ein Teil des Angebots wie der Dorfladen könnte von einer noch zu gründenden Genossenschaft mit Saigern Bürgern betrieben werden. Dorfcafé und die Ferienwohnungen wären Aufgaben für einen künftigen Betreiber.

In der jetzt erfolgten Ausschreibung der Gemeinde heißt es: "Der heilklimatische Kurort Saig (Gemeinde Lenzkirch) liegt im Herzen des Hochschwarzwaldes zwischen Titisee, Feldberg, Schluchsee und der wildromantischen Wutachschlucht. Im Umkreis von wenigen Kilometern finden jährlich rund zwei Millionen Gästeübernachtungen statt. Das ehemalige Rathaus (Dorfplatz 9) ist ein ortsbildprägendes denkmalgeschütztes Gebäude in unmittelbarer Nachbarschaft zu Kirche, Pfarrhaus, Kindergarten, Feuerwehr, Hotels und Pensionen. Durch eine zeitgemäße Umnutzung soll der Ortskern belebt und täglicher Treffpunkt für Einheimische und Gäste werden. Wünschenswert ist ein Dorfcafé mit Dorfladen und einem Infopoint für Touristen."

Die Gemeinde Lenzkirch sucht einen Unternehmer oder Projektentwickler, der das Gebäude umbaut und privatgewerblich nutzen möchte. Die Gemeinde beabsichtigt eine langfristige Verpachtung bzw. einen Erbbaurechtsvertrag. Ein abgestimmtes Nutzungskonzept für eine gewerbliche Nutzung liegt vor. Für weitere Ideen oder alternative Nutzungskonzepte gibt sich die Gemeinde offen. Lenzkirch ist Schwerpunktgemeinde im "Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum" und liegt im LEADER-Gebiet Südschwarzwald. Eine öffentliche Förderung des Projektes ist daher möglich. Bewerbungen nimmt die Gemeinde bis Mittwoch, 15. Februar 2017 Kirchplatz 1, 79853 Lenzkirch entgegen. Weitere Infos bei Bürgermeister Feser, Tel. 07653/68426 oder Ortsvorsteher Brugger, Tel. 07653/9515.