Zur Navigation Zum Artikel

Montag, 17.06.2019

Kant-Weltbürgerpreis

Einseitige Berichterstattung

Judy Korn und Harald Schumann sind mit dem Kant-Weltbürger-Preis ausgezeichnet worden. Stellvertretend haben wir die Preisträgerin porträtiert ("Skinheads ernst nehmen und dadurch bekämpfen", BZ vom 20. Mai): Über die einseitige ... Mehr


Müll an den Seen

Umdenken im eigenen Umfeld

Zu: "Müllberge trüben den Badespaß", BZ vom 4. Juni: Wie überall: Auch da hinterlassen rücksichtslose Mitmenschen ihren Müll. Auf der anderen Seite die Bewegung "Fridays for future", junge Menschen, die erkannt haben, wie wichtig sofortiges ... Mehr


Platz der Alten Synagoge

Achtung der Lebensfreude

Eine Leserin und ein Leser antworten auf die Zuschriften von Jürgen Brandsch ("Schande, Steuergelder zu vergraben") und Horst Kilian ("Wie wäre die Reaktion, wenn christliche Kirchen dieses Theater veranstalteten?", BZ vom 11. Juni): Herr ... Mehr


Buchhandlung zum Wetzstein

Ich halte diese Buchhandlung für ein "Weltkulturerbe"

Die Buchhandlung zum Wetzstein in der Salzstraße wird zum 31. Dezember schließen ("Ein Jegliches hat seine Zeit", BZ vom 29. Mai): Ich kann es nicht fassen, dass in einer deutschen Universitätsstadt mit über 200 000 Einwohnern und hohem ... Mehr


Elektroladesäulen

Die Zuversicht und Euphorie, die aus dem Artikel spricht, finde ich übertrieben

Badenova und Stadt haben in Vauban und Haslach neue, leistungsfähige Elektrosäulen installiert ("Mehr Elektroladesäulen für Freiburg", BZ vom 6. Juni): Die Zuversicht und die Euphorie, die aus dem Artikel über die fünf neuen 22-kW-Ladesäulen ... Mehr


Unibibliothek

Ist also alles für die Katz gewesen?

Zu: "Die Bibliothek ringt um frische Luft", BZ vom 11. Juni: Als ich heute früh die Badische Zeitung aufschlug, musste ich mir mehr als einmal die Augen reiben. Kann das wahr sein? Da ist von extrem schlechter Luft in der UB die Rede. Das war ... Mehr


Kartäuserstrasse

Ich fühle mich oft von Radfahrern bedrängt

Die Kartäuserstraße wird vorübergehend für Autos zur Einbahnstraße. ("Gefährliches Provisorium", BZ vom 8. Juni): Die Idee, die Kartäuserstraße in eine Einbahnstraße umzugestalten, halte ich für absurd. Wie sollen die Anlieger in ihre Häuser ... Mehr


Wetzstein war ein Juwel, eine der kostbaren Besonderheiten dieser Stadt

Dass es den Buchladen Wetzstein in Freiburgs Salzstraße, einen der "zwei schönsten" überhaupt, wie sogar Martin Walser jüngst im Spiegel schwärmte, bald nicht mehr geben soll, ist eine Tragödie. Wetzstein war ein Juwel, eine der kostbaren ... Mehr

Samstag, 15.06.2019

Leserbriefe

ALLES VOR DIE TÜR In unserer Wiehre ist es sehr schmutzig Leserbrief zum Thema Müll und Unrat, das die BZ immer wieder aufgreift. In unserer schönen Wiehre ist es zur Zeit sehr schmutzig. Viele Leute stellen alles, was sie nicht ... Mehr

Mittwoch, 12.06.2019

Eine Lesart: Wir könnten Nachwehen der OB-Wahl sehen

Zu: "Freiburg liegt voll im Trend", Kommentar zum Ausgang der Kommunalwahl (BZ vom 28. Mai): Uwe Mauch hat womöglich recht damit, dass Robert Habeck mehr Einfluss genommen hat auf den Ausgang der Kommunalwahl in Freiburg als Nadyne Saint-Cast - ... Mehr


Höheres Bussgeld

Der Begriff "Müllsünder" beschönigt den Sachverhalt

Zu: "100 Euro für Hundekot und Wildpinkeln" sowie Münstereck "Mit Knöllchen und Kontrolle", BZ vom 26. April. "Müllsünder?" Haben wir Angst, die Dinge beim Namen zu nennen? Französische Städte machen es uns vor, Cannes zum Beispiel seit ... Mehr


AFD in Herdern

Der Schulhof ist der zentrale Spielplatz

Zu: "AfD darf wie alle Parteien in der Schulaula tagen", BZ vom 16. Mai: Die wenigen tagenden AFD-Mitglieder haben in der Aula der Weiherhofschule kaum die ersten zwei Stuhlreihen besetzt. Dafür stand aber den etwa 150 friedlichen und ... Mehr


Die Vaubanesen zeigen, dass sie ein ganz spezielles Wahlvolk sind

Wie schon bei früheren Wahlen, zeigen die Vaubanesen, dass sie ein ganz spezielles Wahlvolk sind. Bei ihnen finden sich die meisten Extreme, wenn man die Tabelle sorgfältig studiert (was mir immer besonderen Spaß bereitet), nämlich zwölf, während ... Mehr


Kommunalwahl

Das "Klimathema" ist eines der großen Sachthemen unserer Zeit

Zu: "Bei dem Ergebnis macht sich Ratlosigkeit breit", BZ vom 28. Mai: Bei seiner Analyse des schlechten Abschneidens der CDU sagt der Parteivorsitzende Peter Kleefass, dass das Ergebnis seinen Grund unter anderem im "Klimathema" habe, was ... Mehr


Gedenkbrunnen

Wissen weitergeben und konservieren

Zu "Feinschliff für den Gedenkbrunnen", BZ vom 27. April: Positiv denken! Kinder und Jugendliche plantschen und spielen in dem flachen Wasser des Brunnens der alten Synagoge. Ist es nicht eine Chance, die Erinnerungskultur dahingehend ... Mehr


Fridays for Future

Ein Ausdruck ihres schlechten Gewissens?

Zu: "Klimabewegung wächst weiter", BZ vom 25. Mai: Auch Acht- und Zehnjährige beteiligten sich an der Freitagsdemonstration. Ihre Erziehungsberechtigten haben dafür zu sorgen, dass sie ihrer Pflicht zum Schulbesuch nachkommen. Sie tun es nicht. ... Mehr

Dienstag, 11.06.2019

Wie wäre die Reaktion, wenn christliche Kirchen dieses Theater veranstalteten?

Platz der Alten Synagoge

Wie wäre die Reaktion, wenn christliche Kirchen dieses Theater veranstalteten?

Zur Diskussion um den Platz der Alten Synagoge haben die Redaktion Zuschriften erreicht - wie eine Antwort auf den Leserbrief von Helmut Heine, BZ vom 27. Mai. Ihrem Leser Helmut Heine möchte ich meinen Dank aussprechen. Er gab mit seinem ... Mehr


Plakat an der Unikirche

Keine Ehrfurcht

Leserbrief zu: "Aufregung um Marienbild", BZ vom 23. Mai. Dass Theologiestunden ein gestörtes Verhältnis zur Sexualität haben, wundert mich nicht. Aber dass sie keine Ehrfurcht vor der Gottesmutter haben, haut mich vom Hocker. Darum: "Vergib ... Mehr


Schande, Steuergelder zu vergraben

Ich muss immer wieder staunen über Zustände, die als Schande bezeichnet werden. In meinen Augen kann es keine Schande sein, wenn kleine Kinder sich ihre heißen Füßchen in einem Wasserbecken abkühlen und fröhlich spielen. Eine Schande ist ... Mehr


Donnerstag, 06.06.2019

Leserbriefe

SUPERMARKT Wichtig für die Nahversorgung Zum Bericht "Bürgerverein findet Markt unnötig " (BZ vom 1. Juni). Natürlich ist es wichtig für die Nahversorgung, den kleinen Supermarkt zu erhalten. Mir ist unerklärlich, wie sich gerade der ... Mehr

Montag, 03.06.2019

Wahl-Berichterstattung

Diese Inszenierung eines Rückblicks

Leserbrief zu: "Wechsel und Wandel", BZ vom 22. Mai. Wenige Tage vor der Kommunalwahl scheint die Badische Zeitung nicht einmal den Anschein neutraler Berichterstattung erwecken zu wollen. So wird die Grünen-Fraktion wenig subtil als die ... Mehr


Übelste Verletzung jedes Schamgefühls

"Maria Vulva" an der Universitätskirche

Übelste Verletzung jedes Schamgefühls

Zu "Aufregung um Marienbild", BZ vom 22. Mai, sowie zu Kechs Wochenschau, 25. Mai, haben die Redaktion Leserbriefe erreicht. Da wird das weibliche Geschlechtsteil an einer Fahne tagelang zur Schau gestellt, an der Universitätskirche, in einer ... Mehr


Das Bild hat mich überaus peinlich berührt

Das Bild zur Aktion "Maria 2.0" hat mich überaus peinlich berührt. Bei einem Frauenbildnis sich in einem überdimensionalen Maß auf das Geschlechtsteil zu fokussieren und so die Dargestellte auf ihre Geschlechtlichkeit zu reduzieren, ist eine ... Mehr


Das Plakat ist äußerst geschmacklos

Sind die Theologie-Studierenden denn von allen guten Geistern verlassen? Das Plakat ist äußerst geschmacklos und erschreckend unsensibel. Falls es provozieren sollte, ist dies allerdings gelungen. Der Aktion "Maria 2.0" wurde damit freilich kein ... Mehr