DAS MACHT SCHULE

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 10. Januar 2018

Lörrach

GS RHEINFELDEN

Abschlussprüfung

Bei der Abschlussfeier der Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik (SHK) sowie der Metallbauer und Konstruktionsmechaniker gratulierte Abteilungsleiter Robert Mavrin den Absolventen an der Gewerbeschule Rheinfelden zum Berufsschulabschluss. Er betonte die gesellschaftliche Bedeutung der Anlagenmechaniker und Metallbauer als Umsetzer der Energiewende und den damit verbundenen aktiven Beitrag zum Umweltschutz sowie die Bedeutung des Metallhandwerks als Mitgestalter der Wohnumgebung. Die Kollegen der Metallabteilung ließen Eindrücke aus der dreieinhalbjährigen Ausbildungszeit Revue passieren. Ein besonderer Höhepunkt war die Beatbox-Darbietung des Abschlussschülers Jürgen Alberg. Bei den Anlagemechanikern für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik bestanden 45 Schülerinnen und Schüler die Abschlussprüfung. Felix Meier, Jahrgangsbester mit einem Notendurchschnitt von 1,1, erhielt einen Preis. Mit einem Notendurchschnitt besser als 2,0 erhielten Frank Binkert, Johannes Herzog, Enrico Horstmann, Simon Kohlbrenner, Matthias Lauber, Joscha Raz, Jonas Schelshorn, Daniel Siebold, Lukas Strauch, David Dörflinger, Tobais Kulla, Fabian Müller, Thomas Schäuble, Silvia Schlachter und Florian Schreiber eine Belobigung.
Bei den Metallbauern und Konstruktionsmechanikern nahmen 27 Schülerinnen und Schüler erfolgreich an der Abschlussprüfung teil. Jahrgangsbester und Preisträger war hier Armin Pahnke mit einem Notendurchschnitt von 1,5. Belobigungen erhielten Roman Alukriev, Lucas Kuttler, Julian Landis, Nina Schwab und Reno Zimmermann. Bei den Chemielaboranten erhielt Timo Streule mit einem Notendurchschnitt von 1,8 einen Preis. Belobigungen erhielten Vanessa Yelda Akylidiz, Denis Bowsunowski, Sabrina Hüglin und Jennifer Sarah Reinke.
GS LÖRRACH

"Best of"-Liste

152 von 165 angetretenen Berufsschülern der Abteilungen Elektrotechnik, Fahrzeugtechnik, Metall und Nahrung an der Gewerbeschule Lörrach haben ihre schulische Abschlussprüfung (Winter 2017) kürzlich bestanden. Bei den Elektrotechnikern (70 Azubis) erhielten Arne Schäfer (Gesamtnote 1,2) Lorenzo Fillipini (1,3), Sascha Ruthenbeck (1,4) und Simon Rümmele (1,5) einen Preis für sehr gute Leistungen, teilte die Schule mit. Über ein Lob konnten sich Sven Mergner, Selina Kämmlein, Manuel Kuder und Pascal Meier freuen.

In der Abteilung Fahrzeugtechnik haben 41 Prüfungsteilnehmer ihren Abschluss schulisch bestanden. Erfolgreichster Absolvent und damit Träger der Auszeichnung "Best of Kfz" ist Florian Schmitt mit einem Notendurchschnitt von 1,5. Mit einem Lob bedacht wurde Philipp Grimmeisen (Note 2,0). Die Abteilungsleitung weist zudem darauf hin, dass zwei Auszubildende die Berufsschule mit einer Zusatzqualifikation abgeschlossen haben. Patrick Gölzenleuchter und Johannes Ruppel erhalten neben ihrem Abschlusszeugnis der Berufsschule auch noch das Zeugnis der Fachhochschulreife der Gewerblichen Berufsschule.

Im Bereich Metalltechnik haben 39 Auszubildende, darunter Industriemechaniker, Werkzeugmechaniker und Feinwerkmechaniker Maschinenbau/Werkzeugbau, schulisch bestanden. Anerkennendes Lob erhielten Dirk Blume-Werry, Magnus Jungel, Moritz Kaufmann, Peter Kiefer und Christoph Widmer. Bei den Nahrungsberufen schlossen zwei von drei angetretenen Prüflingen erfolgreich ab.