Gebäude energetisch sanieren

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 14. März 2017

Lörrach

Infoabende im Nellie Nashorn.

LÖRRACH (BZ). Die Klimafreunde Lörrach und die Stadt informieren Hausbesitzer über energetische Gebäudesanierung. Sie geben ihnen am Mittwoch und Donnerstag, 15./16. März, jeweils von 19 Uhr an, im Nellie Nashorn einen Überblick über gesetzliche Anforderungen und öffentliche Förderprogramme.

Energiesparen in privaten Haushalten trägt zum Klimaschutz bei und verringert meistens Kosten. An den Infoabenden geben die Klimafreunde und die Stadt Hilfestellungen für den energetischen Umbau. "Jeder Einzelne kann und sollte zum Klimaschutz beitragen", erklärt Frank Leichsenring von den Klimafreunden.

Beim Vortrag "Integrale Planung bei der Altbaumodernisierung" von Siegfried Delzer (Delzer Kybernetik) am Mittwoch werden anhand von Beispielen die Bedeutung und Vorteile einer integralen Planung bei der Altbaumodernisierung aufgezeigt. Bei einer Haussanierung oder Heizungserneuerung müssen nicht nur Anforderungen des Gesetzgebers erfüllt werden. Auch die Verfügbarkeit, Preisentwicklung und die CO2-Emissionen der Energieträger müssen im Blick behalten werden. Delzer gibt einen Überblick, wie moderne und zukünftige Heizsysteme aussehen und erläutert die gesetzlichen Anforderungen.

Beim Vortrag "Worauf muss man bei einer energetischen Gebäudemodernisierung achten" von Michael Sellner (Sellner Architekten) am Donnerstag stehen die vielen Details einer Gebäudesanierung im Fokus. Nicht sorgfältig ausgeführte Wärmedämmarbeiten können ungewollte Wärmebrücken oder Undichtigkeiten und Bauschäden verursachen. Beispiele zeigen die Problemstellen vom Keller bis zum Dach und wie sie zu vermeiden sind. Zudem gibt es einen kurzen Überblick über öffentliche Förderprogramme bei energetischen Sanierungsmaßnahmen.

Die Klimafreunde Lörrach sind als nicht eingetragener Verein aus einer gemeinsamen Initiative der Stadt und bürgerschaftlicher Organisationen entstanden, um das Thema Klimaschutz stärker in der Bevölkerung zu verankern und eine Mitwirkung zu ermöglichen.