Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

11. März 2015

Feiern bis die Ärzte kommen

Bei den 11. Cover Nights auf dem Markgräfler Platz gibt Deutschrock den Ton an, international wird es mit Toto und den Foreigners.

  1. Freuen sich auf die Cover Nights 2015 auf dem Markgräfler Platz in Müllheim (von rechts): Sparkassendirektor Ulrich Feuerstein, Bürgermeisterin Astrid Siemes-Knoblich, Karoevents-Chef Christoph Römmler und Holger Lauer von den Harmonikafreunden. Foto: Volker Münch

MÜLLHEIM. Es ist wieder Zeit für die besten Coverbands Europas. Am 31. Juli und 1. August werden mehr als 4000 Musikbegeisterte aus der ganzen Region zu den elften Cover Nights auf dem Markgräfler Platz erwartet. In diesem Jahr auf dem Programm: Musik der Deutschrock-Bands Die Ärzte und Die Toten Hosen sowie Hits der internationalen Rock-Größen Toto und Foreigner.

Die Cover Nights in Müllheim sind längst eine Erfolgsgeschichte. "Wir bedienen mit dieser Open Air-Veranstaltung eine ganze Region, deren Einzugsgebiet von Jahr zu Jahr größer wurde", freut sich Ulrich Feuerstein, Direktor der Sparkasse Markgräflerland, auf das künftige Musik-Event. "Es ist wie ein Sommernachtstraum", bekannte sich Bürgermeisterin Astrid Siemes-Knoblich bei einem Pressegespräch zu diesem Event. Die Cover Nights, so die Bürgermeisterin, hätten sich längst zu einem wichtigen Treffpunkt in einer tollen Atmosphäre entwickelt. "Damit sind die Cover Nights heute ein wichtiger Bestandteil des Müllheimer Kulturlebens", betonte sie. Allerdings, das räumte sie ein, wäre diese zweitägige Veranstaltung ohne die finanzielle Unterstützung der Sparkasse und weiterer Sponsoren nicht zu realisieren.

Werbung


Dass die Cover Nights auch im elften Jahr auf eine so positive Resonanz treffen, freut Veranstalter Christoph Römmler von Karoevents. Alle Beteiligten seien sich einig, dieses Festival der besonderen Art auch in der Zukunft fortzuführen. "Wir haben noch unermesslich viele Bands, die wir hier präsentieren können", unterstrich Römmler. Bis heute hätten 42 Bands und elf regionale Vorgruppen etwa 45 000 Gäste im Laufe der vergangenen zehn Jahre unterhalten. Und was bieten die Cover Nights im elften Jahr? Christoph Römmler verspricht besten Deutschrock für den Freitagabend. Die Coverband Alex im Westerland hat sich ganz der Musik der Toten Hosen verschrieben.

Gleich danach kommt die Musik der nächsten Größen dieses Genres auf die Müllheimer Bühne. Die Kassenpatienten performen die Songs der Ärzte. Beide Deutschrock-Coverbands sollen für eine ausschweifende Party auf dem Markgräfler Platz sorgen. Den legendären Sound der Gruppen Foreigner und Toto wird es am Samstag, 1. August, zu hören geben. Die Coverband Juke Box Hero rockt mit den Songs von Foreigner die Bühne, danach gehen Totoo mit den in den 80er-Jahren berühmt gewordenen Sound von Toto an den Start. Die Hauptacts beginnen an beiden Tagen um 20 beziehungsweise etwa 22 Uhr. Bereits um 19 Uhr heizt die Vorgruppe Mission T, eine regionale Coverband, dem Publikum ein. Der Markgräfler Platz wird um 18.30 Uhr für die Besucher öffnen. Mit im Boot sitzen traditionell die Harmonikafreunde, die für die Bewirtung auf dem Festgelände sorgen.

Cover Nights Müllheim: Die Einlassbänder gibt es bei allen Geschäftsstellen der Sparkasse Markgräflerland, bei der Müllheimer Geschäftsstelle der Badischen Zeitung, beim First-Reisebüro Wagener in der Fußgängerzone, beim Reblandkurier, über die Tickethotline Tel. 07000/9966333 und über http://www.karoevents.de

Autor: Volker Münch