Mit dem Rad durch kniffligen Parcours

Wolfgang Scheu

Von Wolfgang Scheu

Do, 26. Juli 2018

Bonndorf

Beim Fahrradturnier des AMC Bonndorf an der Realschule testen Fünftklässler ihre Fahrsicherheit / Erfolgserlebnis am Schluss.

BONNDORF. Vier Klassen, 90 Teilnehmer – die 5. Klassen der Bonndorfer Realschule hatten einen besonderen Schultag. Sie büffelten nicht in den Klassenzimmern und folgten den Worten ihrer Lehrer. Auf dem außergewöhnlichen Lehrplan stand das jährliche Fahrradturnier des Automobil- und Motorsportclubs (AMC) Bonndorf.

Die Fahr- und Verkehrssicherheit auf dem Fahrrad sollte geschult werde. Und sie waren voll dabei, die Schülerinnen und Schüler. Gebannt folgten sie den Anweisungen von Jörg Fehrenbach, Karlheinz und Andreas Klischke, die einen wahrlich anspruchsvollen Parcours auf dem Schulhof aufgebaut hatten. Über ein Spurbrett ging es an den Start, fast schon akrobatische Kreisel – mal links , mal rechts herum – mussten gemeistert werden, gefahren wurde an einer gehaltenen Kette. Nach einem Kegelparcours ging der Blick zurück, die Hand raus (ein "Spurwechsel mit Rückschau" wie im Verkehr), ein Slalom und hinein in die Zielgerade mit scharfem Abbremsen.

Der Ehrgeiz war groß, die Freude in den Gesichtern ebenso, auch wenn es nicht ganz ohne Tränen ablief. Allerdings nicht wegen blutigen Knien bei kleinen Unfällen. Es war mehr eben jener Ehrgeiz, der quälte, als dann die gehaltene Kette bei der Kreisfahrt doch zu Boden fiel oder zu viele Kegel auf dem engen und kurvigen Parcours umfielen. Einer traute sich nicht zu Beginn, hatte aber dann doch sein persönliches Erfolgserlebnis. Ute Kaiser, die Organisatorin des Fahrradturniers, wusste die Teilnehmer zu motivieren, anzufeuern und aufzumuntern und am Ende überwog trotz kleiner Frustmomente das Erfolgserlebnis. Am Montag war dann die Siegerehrung. Die Besten der Klassen bekamen Medaillen, jeder Teilnehmer eine Urkunde. Alle ersten drei Plätze werden vom ADAC Südbaden zur Südbadischen Meisterschaft am 14. Oktober nach Ehrenstetten in die Kirchberghalle eingeladen.