SPD-Landeschefin zu Gast in Müllheim

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 16. August 2017

Müllheim

Leni Breymaier und Jonas Hoffmann besuchen Elektrikfirma und suchen das Gespräch mit Bürgern.

MÜLLHEIM (BZ). Die Landesvorsitzende der SPD in Baden-Württemberg Leni Breymaier hat im Zuge des Bundestagswahlkampfes Müllheim einen Besuch abgestattet. Gemeinsam mit Jonas Hoffmann, dem SPD-Kandidaten für den hiesigen Wahlkreis Lörrach-Müllheim, und Vertretern des SPD-Ortsvereins Markgräflerland stand zunächst ein Besuch des Elektrik- und Photovoltaikunternehmens Süba auf dem Programm. Anschließend stellten sich die Politiker Fragen und Anregungen der Bürger auf dem Markgräflerplatz. Im Gespräch bei Süba standen unter anderem die Schwierigkeiten, Auszubildende und Fachkräfte zu gewinnen im Fokus. "Die Politik ist gefordert hierauf Antworten zu finden", so SPD-Kandidat Hoffmann. "Viele, vor allem junge, Geflüchtete bringen eine hohe Motivation mit, sich hier eine berufliche Existenz aufzubauen." Diese Ausgangslage biete eine Chance für Unternehmen und Flüchtlinge, so Hoffmann weiter. Auch den Wunsch nach einer gerechteren Ausgestaltung der Fördermaßnahmen für dezentrale Energieversorgung richteten die Beschäftigten an das Politikerduo.

Beim anschließenden Bürgergespräch auf dem Markgräflerplatz erfuhren die beiden Politiker im Rahmen der Aktion "3-1-2, Was wollen Sie mir sagen?", was Menschen im Wahlkreis bewegt und beschäftigt. Dabei konnten Bürgerinnen und Bürger drei Minuten lang Fragen und Wünsche äußern, woraufhin die SPD-Landeschefin Leni Breymaier eine Minute antwortete und das Gespräch mit einer zweiminütigen Diskussion endete.