Mit wenigen Urlaubstagen viel freihaben

dpa

Von dpa

Sa, 01. Dezember 2018

Beruf & Karriere

Das nächste Jahr bietet viele Feiertage, die in der Arbeitswoche liegen / Weihnachten fällt im kommenden Jahr besonders günstig.

Die Rechnung ist verlockend: Vier Urlaubstage einsetzen und dafür zehn freie Tage am Stück haben. Auch 2019 gibt es wieder reichlich Gelegenheiten zum effizienten Freinehmen. Denn viele Feiertage liegen arbeitnehmerfreundlich in der Woche.

Lediglich der 6. Januar, Heilige Drei Könige, fällt auf einen Sonntag. Der Tag der Arbeit am 1. Mai zum Beispiel aber auf einen Mittwoch: Zwei Urlaubstage ergeben insgesamt fünf freie Tage. Noch mehr lohnt sich der 3. Oktober, 2019 an einem Donnerstag. Mit einem Urlaubstag sichert man sich ein verlängertes Wochenende. Allerheiligen am 1. November fällt 2019 auf einen Freitag.

Immer gut für ein verlängertes Wochenende ist Christi Himmelfahrt (2019 am 30. Mai). Weil dieses bundesweite Fest stets 40 Tage nach Ostern gefeiert wird, fällt es verlässlich auf einen Donnerstag. Wer den Freitag freinimmt, sichert sich vier freie Tage am Stück. Ebenfalls immer donnerstags ist Fronleichnam (20. Juni).

Feste Größen im Brückentage-Kalender sind Ostern und Pfingsten. Nehmen Beschäftigte die vier Tage vor Karfreitag (19. April) frei, haben sie bis Ostermontag insgesamt zehn freie Tage am Stück. Auch Pfingsten bietet sich dank des Pfingstmontags (10. Juni) an, um das ohnehin schon verlängerte Wochenende mit einigen Urlaubstagen noch ein bisschen weiter in die Länge zu strecken.

Besonders gut lassen sich 2019 die Weihnachtstage nutzen. Sie fallen auf Mittwoch und Donnerstag. Heiligabend am Dienstag ist zwar ein Arbeitstag. In vielen Firmen müssen Angestellte aber nur einen halben Urlaubstag investieren. Im Idealfall kommen Beschäftigte rund ums Fest also mit zweieinhalb Urlaubstagen auf neun freie Tage inklusive der Wochenenden. Und wer zwei Tage mehr investiert, kommt sogar auf insgesamt zwölf freie Tage. Denn der Neujahrstag 2020 fällt auf einen Mittwoch. Eine gute Möglichkeit, um eine Brücke ins neue Jahr zu schlagen.