Erklär’s mir

Was sind die Gelbwesten?

Wulf Rüskamp

Von Wulf Rüskamp

Mo, 10. Dezember 2018 um 00:00 Uhr

Erklär's mir

Stell dir vor, du hättest den Eindruck, dass du in der Schule benachteiligt wirst und dass andere auf dich herabschauen: Was würdest fühlen? Ärger vermutlich, irgendwann auch Wut.

Vor allem, wenn du auch noch glaubst, dass sich die Lehrerin oder der Lehrer nicht um dich kümmert – obwohl es dir doch schlecht geht.

Eine ähnliche Wut treibt in unserem Nachbarland Frankreich derzeit viele Menschen auf die Straße. Zum Zeichen, dass sie alle gleich fühlen, ziehen sie sich gelbe Sicherheitswesten an, wie du sie aus eurem Auto kennst. Deshalb nennt man die Leute Gelbwesten.

Aber die Menschen sind nicht nur wütend, manche lassen ihrer Wut auch freien Lauf: Sie setzen Fahrzeuge in Brand, greifen Polizisten an, schlagen Schaufenster ein – weil sie eine ganz andere Ordnung wollen. In der Schule kämst du aber damit nicht weit. Du musst daher über die Gründe für deine Wut nachdenken.

Und mit jemanden, der dich versteht und der dir helfen kann, darüber reden. Solche Hilfsangebote sollte es in jeder Schule geben. In einem Staat dagegen muss die Regierung sich fragen, unter welchen Nachteilen die Menschen leiden – und was sie tun kann, um diese Nachteile zu verkleinern oder abzuschaffen.