Zisch-Schreibwettbewerb

Der Recherchier-Wettkampf

Mi, 07. März 2018 um 09:18 Uhr

Schreibwettbewerb

Von Malou Geisler, Klasse 4 c, Lorettoschule, Freiburg

Es war einmal ein Junge, der hieß Bastian. Er ging auf ein Internat. Dort gefiel es ihm viel besser als zu Hause. Als er eines Morgens zum Unterricht kam, verkündete seine Lehrerin Frau Schwarz, dass der Recherchier-Wettkampf, der jedes Jahr stattfand, diese Woche beginnen würde. Bastian freute sich, als er das hörte. Dann fiel ihm ein, dass er sich ja noch ein Thema aussuchen musste. Denn bei diesem Wettkampf suchte man sich ein Thema aus und recherchierte besonders viel darüber. Er überlegte, dass er das Thema Olympia wählen könnte.

Am nächsten Tag fing er sofort an, darüber zu recherchieren. Er gestaltete sogar ein Plakat dafür, denn er musste sein Thema ja am Ende vorstellen. Als dieses fertig war, war die Woche auch schon rum.

Am nächsten Tag präsentierte er sein Thema "Olympia". Er belegte den zweiten Platz. Ein Junge namens Max erreichte mit dem Thema "Das Gespenst" den ersten Platz. Im letzten Moment stellte sich aber noch heraus, dass Max betrogen hatte. Er hatte nämlich Frau Schwarz erpresst, dass sie ihm alles schreibt, und so durch die schöne Schrift den Sieg errungen. So rutschte Max auf den 63sten Platz und Bastian gewann den Wettkampf.