Abwechslungsreiches Programm, großer Andrang

Jörg Schimanski

Von Jörg Schimanski

Mo, 27. August 2018

Rheinhausen

108 Kinder aus Rheinhausen haben sich in diesem Jahr an der Ferienaktion beteiligt – deutlich mehr als in den Vorjahren.

RHEINHAUSEN. Starke Beteiligung bei der Ferienaktion in Rheinhausen: Insgesamt wurden 108 Ferienpässe an Kinder ausgegeben. Das ist ein deutliches Plus im Vergleich zu den Vorjahren: Im Jahr 2017 nahmen 69 Kinder teil, im Jahr 2016 70. Wie immer verzeichnete die Ferienaktion der Freiwilligen Feuerwehr die größte Teilnehmerzahl: 54 Kinder waren teils allein, teils in Begleitung zum Wittisheimer Platz gekommen.

An insgesamt sechs Stationen hatte die Jugendfeuerwehr verschiedene Geschicklichkeitsaufgaben vorbereitet. Die Kinder mussten beispielsweise Tennisbälle mit einem Wasserstrahl abschießen oder Wasser mit Schwämmen transportieren. Ein weiterer Programmpunkt war die Fahrt im Einsatzfahrzeug. Nachdem die neun Gruppen die Stationen durchlaufen hatten, forderten die Kinder im Sprechchor den Einsatz des Wasserwerfers zur Abkühlung – die war bei 31 Grad Außentemperatur auch nötig. Am Ende waren die meisten Kinder und auch einige der 15 Helfer der Jugendfeuerwehr nass bis auf die Haut.

Die Ferienspielaktion der Gemeinde Rheinhausen in Zusammenarbeit mit örtlichen Vereinen und Einzelpersonen bot auch in diesem Jahr wieder ein abwechslungsreiches Programm. Töpfern, Yoga, ein Kinderflohmarkt und eine Bootsfahrt im Taubergießen waren ebenso dabei wie Volleyball, Radfahren oder Tennis. Am Abschlusstag war der TuS Oberhausen als Ausrichter an der Reihe und brachte den Kindern in der Rheinmatthalle das Handballspiel nahe.

Nahtlos ging es dann in die Abschlussfeier mit Preisverleihung über. Viele Sponsoren hatten Preise gespendet. Die Kinder mit den meisten Stempeln im Pass bekamen eine Eintrittskarte für den Europa-Park. Die Plätze fünf bis zehn erhielten einen Gutschein der Löwen-Lichtspiele in Kenzingen. Alle anderen Kinder durften sich etwas vom reichlich gedeckten Preistisch aussuchen. Bürgermeisterstellvertreter Heinz Erhardt sprach von einer gelungenen Ferienspielaktion 2018. Er dankte den Organisatoren und den Ausrichtern.