Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

24. Januar 2017

Landestitel für WKG-Ringer Jonas Dürr

Gold bei Juniorenmeisterschaft in Schramberg / Silber für Mond.

RINGEN (BZ). Bei der WKG Weitenau-Wieslet zählt Nachwuchsringer Jonas Dürr bereits zum Stamm der Regionalliga-Mannschaft. In dieser Saison hatte der Greco-Mittelgewichtler keinen Kampf verpasst – durchaus eine gute Vorbereitung auf die baden-württembergische Juniorenmeisterschaft in Schramberg, bei der Dürr nun den Titel errang.

Auf dem Weg ins Halbfinale hatte er sich keine Blöße gegeben. In der Vorrunde besiegte er seinen Vereinskameraden Marco Kreutler ebenso technisch überhöht wie Florian Schenk (ASV Vörstetten) und Julian Scheuer; zudem gelang ihm ein Schultersieg gegen Lukas Schmitt (beide RSC Laudenbach). Auch in der Runde der letzten Vier machte Dürr kurzen Prozess und bezwang Roman Brüstle (AB Aichhalden/9:1) technisch überhöht.

Spannend macht es Dürr erst im Finale

Erst im Finale traf der WKG-Ringer auf ernsthafte Gegenwehr. Gegen Patrick Neumaier (KSV Hofstetten) gab ein Passivitätspunkt den Ausschlag zugunsten Dürrs, der sich durch den Punktsieg (1:0) zum Meister krönte. Teamkollege Kreutler (Vorrundenbilanz 1:2) gewann den Kampf um Platz fünf gegen Marvin Greber (ASV Urloffen) technisch überhöht mit 12:4 und bescherte der WKG somit Rang eins in der Greco-Vereinswertung.

Werbung


Die zweite Medaille für den Bezirk gab es ebenfalls im griechisch-römischen Stil. Im Halbschwergewicht verbuchte Maximilian Mond (RG Hausen-Zell) zwar drei Siege – zwei davon technisch überhöht –, doch entschied die Auftaktniederlage gegen Charles Teixeira (TSV Musberg) über den Meistertitel. Durch seinen Schultersieg verwies Teixeira im Endklassement Mond auf den zweiten Rang.

Weitere Platzierungen, Freistil, 66 Kilogramm: 6. Maximilian Tröndlin; 77 kg: 6. Dennis Kronenberger (beide WKG), 7. Daniel Wimberger; Greco, 66 kg: 6. Jan Braun (beide SV Gresgen), 10. Benny Vogt (WKG).

Autor: bz