Grönemeyer hat die meisten

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Sa, 03. Juli 2010

Rock & Pop

67 Goldene Schallplatten.

Herbert Grönemeyer ist der in Deutschland erfolgreichste Musikkünstler seit der Einführung Goldener Schallplatten 1975. Mit 67 Goldenen Schallplatten für mehr als 13 Millionen verkaufte Alben führt Grönemeyer die Rangliste an. Goldene Schallplatten wurden bis 1999 für jeweils 250 000 verkaufte Exemplare eines Albums verliehen, bis 2002 für 150 000 , seither für 100 000. Der Bundesverband Musikindustrie (BVMI) hat jetzt fälschungssichere Goldene Schallplatten eingeführt und zu diesem Anlass Bilanz gezogen. Auf Grönemeyer folgen Phil Collins mit 12,5 Millionen verkaufter Alben und Marius Müller-Westernhagen (11,2 Millionen). Die meist verkaufte Single seit 1975 ist Elton Johns "Candle In The Wind" (4,2 Millionen verkaufte Exemplare) vor Sarah Brightmans und Andrea Bocellis "Time To Say Goodbye" und Celine Dions "My Heart Will Go On".