Mensch steht im Mittelpunkt

Science Days im Europa-Park

Sarah Schädler

Von Sarah Schädler

Fr, 13. Oktober 2017

Rust

Der Mensch ist Schwerpunktthema der Science Days im Europa-Park ab 19. Oktober.

Wie kommt ein Baby zur Welt? Was macht unser Immunsystem, und wie funktionieren lebenswichtige Prozesse wie die Atmung oder der Blutkreislauf? Diese und weitere Fragen beantworten die Wissenschaftler und Forscher der Science Days im Europa-Park Rust. Der Mensch mit all’ seinen Facetten steht im Mittelpunkt. Mitmachen ist ausdrücklich erwünscht: Unter fachkundiger Anleitung können Kinder wie Erwachsene experimentieren, diskutieren, konstruieren und Neues entdecken.

85 Aussteller, mehr als 2000 Mitwirkende sowie Workshops, Vorträge und Erfindershows geben Einblicke in Wissenswertes zum menschlichen Körper. Neugierige und tatkräftige Besucher dürfen selbst Seife herstellen, die eigene Reaktionsfähigkeit testen, mit einem 3-D-Drucker arbeiten oder für einen kurzen Moment zum Piloten werden.

Was willst du werden, wenn du groß bist? Auch zahlreiche Unternehmen sind bei den Science Days vertreten und geben Tipps und Infos zu beruflichen Ausbildungsmöglichkeiten.

Gut zu wissen: Am Donnerstag und Freitag sind die Science Days nur nachmittags für alle offen, der Vormittag gehört den Schulklassen. Am Samstag und Sonntag kann dafür jedoch den ganzen Tag lang geforscht werden.

Weitere Infos: Europa-Park Dome, Do, 19. Okt., bis So, 21. Okt., tägl. 9–17 Uhr, 6 Euro

Infos unter: http://www.science-days.de