Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

29. April 2015

Lilli Richter sprintet allen davon

430 Leichtathleten bei Bezirks-Bahneröffnung in Rheinfelden / Felix Geissler dominiert Sprint.

LEICHTATHLETIK (BZ). Bereits mit einigen bemerkenswerten Leistungen haben die Leichtathleten bei der offiziellen Bahneröffnung des Bezirks Oberrhein in Rheinfelden aufgewartet. Dies galt vor allem den Darbietungen im Sprint als auch im Kugelstoßen und Speerwerfen bei den Frauen und Männern. Überdies freute sich der Vorsitzende des TV Rheinfelden, Thomas Rist, über rund 430 Teilnehmer in allen Altersklassen an zwei Tagen.

So glänzte Lilli Richter vom TV Wehr als 100-Meter-Siegerin der Altersklasse U18 in 12,82 Sekunden vor ihrer Vereinskollegin Chiara Wetzel (13,08), die auch über 100 Meter Hürden und im Weitsprung jeweils Zweite hinter Athina Schweizer (TV Frenke) wurde. Eben jene 13,08 sind auch die neue Bestmarke von U14-Siegerin Carla Mücke (LG Hohenfels), die zudem die 80 Meter Hürden sicher in 13,24 gewann. Bestleistungen gelangen überdies ihrer Klubkollegin Jennifer Buckel als U15-Siegerin mit dem Speer (41,18 Meter) und der Kugel (12,85).

Im Weitsprung machten U14-Athlet Lukas Kerzendörfer (TuS Höllstein) und U15-Siegerin Larissa Eckert (TV Wehr) Sätze von 5,35 sowie 4,85 Meter. Eckert wurde außerdem Zweite im Speerwerfen (36,49). Doppelsieger in U15 wurde Kevin Denz (TV Bad Säckingen) im Hoch- (1,66 Meter) und Weitsprung (5,58).

Werbung


Bei den Männern ragten im Europastadion die 11,33 Sekunden von U20-Gewinner Felix Geissler (TuS Lörrach-Stetten) über 100 Meter heraus. Gleiches galt für die 1,92 Meter von Hochsprungsieger Florian Maurer (ESV Weil) und 54,26 Meter von Simon Hoenen (TV Lenzkirch) mit dem Speer. Über 400 Meter war Fabian Kiefer (LG Hohenfels) der Schnellste in 51,79 Sekunden, während sein Vereinskollege Valentin Kolaczewitz als U18-Sieger 55,45 benötigte.

Autor: bz