Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

23. Januar 2016

Munter gebaut, fröhlich gefeiert

Beim Neujahrsempfang blickt Hägelberg zurück aufs Jubiläumsjahr / Bürgerengagement prägt Dorfgemeinschaft.

  1. Sarina Burger (vorne links) und Florina Burger wurden beim Hägelberger Neujahrsempfang für ihre sportlichen Erfolge im Fudokan Karate von Gabriele Kaiser-Bühler, Gunther Braun und Dieter Trinler geehrt. Foto: Gabriele Poppen

  2. Das Dorfgemeinschaftshaus wächst heran. Demnächst sind die Hägelberger zu Eigenleistungen aufgefordert. Foto: Gabriele Poppen

STEINEN-HÄGELBERG. Sein 725-jähriges Bestehen konnte Hägelberg im vergangenen Jahr mit eigenem Logo im Rahmen zahlreicher Feste zelebrieren. Beim Neujahrsempfang nach der Sitzung des Ortschaftsrats richtet sich der Blick nach vorne: Der Traum vom neuen Haus für die Dorfgemeinschaft braucht tatkräftige Helfer.

"Das habe ich noch nie erlebt, dass bei einem Spatenstich so viele Leute waren", zitierte Ortsvorsteherin Gabriele Kaiser-Bühler einen der Bauleute vom Dorfgemeinschaftshaus, die am 20. Juni 2015 bei dem großen Ereignis mit dabei waren. Mit einigen Bildern erinnerte sie an den denkwürdigen Tag, an dem es das Wetter mit vielen Regenschauern spannend machte. Aber mit vielen Zelten war man gut gerüstet und auch der Spatenstich klappte dank "vorgefertigter" Löcher mit Leichtigkeit, wie die Ortsvorsteherin mit einem verschmitzten Lächeln bekannte. Doch auch so schon wurde und wird im Dorf viel gebaut, einige neue Wohnhäuser sind schon fertig, weitere kommen in den Baugebieten "In den Bergen", "Im Hägstel" und "Im Zirkel" dazu. Ortschaftsrat Uwe Bühler regte an, ob die Busverbindung nicht auch bis zum Gebiet "In den Bergen" reichen könne, vor allem im Hinblick auf viele Kinder, die von dort den Schulbus nutzen könnten. Gabriele Kaiser-Bühler versprach, bei diesem Thema nachzuhaken. Ein Bauantrag für das erste Haus im Gebiet "Im Hägstel" fand mit einer Gegenstimme die Zustimmung des Ortschaftsrates. In der Rückschau auf 2015 natürlich unvergessen war das fast schon mediterran anmutende Brunnenfest am dritten Juli, das mit einem feucht-fröhlichen Bad einiger Ortschaftsräte im Dorfbrunnen endete. Von warmen Temperaturen zeugte auch ein Foto vom 18. November mit den in voller Blüte stehenden Rosen vor dem Rathaus, die schließlich gestutzt wurden, um dem Weihnachtsbaum Platz zu machen, der in einer stimmungsvollen Gemeinschaftsaktion geschmückt wurde.

Werbung


Ein großes Dankeschön richtete Gabriele Kaiser-Bühler an alle Hägelberger, die mit ihrem Einsatz im letzten Jahr an einer lebendigen Dorfgemeinschaft mitgewirkt haben. Ebenso dankte sie den Vereinen, Institutionen und nicht zuletzt Bürgermeister Rainer König sowie der Gemeinde für ihre Unterstützung. Mit einem Willkommensaufruf ermunterte sie alle Bürger, am Dorf- und Vereinsleben mitzugestalten, sei es mit einem Amt in einem der Vereine, mit eigenen Ideen oder als Helfer bei der einen oder anderen Veranstaltung.

Mit einem geselligen Umtrunk klang der Abend aus, zu dem auch Bürgermeister Rainer König und die Gemeinderäte Benjamin Blum und Stefan Lenz gekommen waren. Auch die beiden anwesenden Bürgermeisterkandidaten Gunther Braun, stellvertretender Ortsvorsteher von Hägelberg, und Benjamin Blum nutzten die Gelegenheit für das Gespräch mit den Bürgern.

Statistik: Am 31.12.2015 hatte Hägelberg 674 Einwohner (2015: zwölf Sterbefälle, vier Geburten).

Ehrungen: Sportler: Deutsche Fudokan Karate Meisterschaft im Oktober 2015 in Berlin: Sarina Burger, zweimal Gold, einmal Bronze; Florina Burger: zweimal Silber, einmal Bronze. Blutspender: Für zehnmal ehrenamtliches Blutspenden erhielten zwei Hägelberger die Blutspendenadel in Gold: Simon Michel und ein weiterer Bürger, der ungenannt bleiben wollte.

Termin: 27.Januar: Bürgerversammlung "Eigenleistung Dorfgemeinschaftshaus" um 19.30 Uhr im Hägelberger Rathaus. Informationen von Architektin Sabine Braun vom Architekturbüro Herzog und vom Ortschaftsrat über mögliche Eigenleistungen.

Internet: Auf http://www.hägelberg.de kann man sich im Bildertagebuch den Baufortschritt beim Dorfgemeinschaftshaus anschauen.

Autor: Gabriele Poppen