Untere Wutachtalbahn geht wieder in Betrieb

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Sa, 28. April 2018

Stühlingen

Fördermittel ermöglichen eine Sanierung der Gleisanlage.

LAUCHRINGEN/STÜHLINGEN (BZ). Die Bahnverbindung von Lauchringen nach Stühlingen-Weizen steht vor einer Renaissance. Musste die Strecke aufgrund von Mängeln an der Gleisanlage im letzten November gesperrt werden, so rückt die Wiederinbetriebnahme näher. In den nächsten Wochen werden morsche Schwellen ausgetauscht, die Spurweite der Gleise korrigiert und mit einer Stopfmaschine das Gleis wieder in eine perfekte Lage gerückt. Am 15. Juli soll dann erstmals der Zubringerzug von Waldshut zur Sauschwänzlebahn fahren. Der bisherige Schülerzug von Waldshut nach Eggingen verkehrt dann ab dem 16. Juli wieder an jedem Schultag. Möglich wurde dies, weil das Landesverkehrsministerium die Förderung der Eisenbahninfrastrukturinstandhaltung auch auf solche Strecken ausgeweitet hat, die kleine Bahnunternehmen von der Deutschen Bahn gepachtet haben. Die Untere Wutachtalbahn wird von den Bahnbetrieben Blumberg betrieben, die ohne eine Förderung nicht in der Lage gewesen wären, das Geld für die Instandsetzung alleine aufzubringen. "Eine breite politische Unterstützung aus dem Landkreis Waldshut trägt nun Früchte", freuen sich Christian Brinkmann von den Bahnbetrieben Blumberg und Lothar Probst vom WTV.