Sportspiegel

Björn Müller vom TC Lörrach verliert das Finale

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 07. Juni 2017

Tennis

TENNIS

Aus in Runde eins

Ohne Fortune sind die Tennistalente vom Hochrhein bei der baden-württembergischen Jugendmeisterschaft in Karlsruhe geblieben. Das Sextett ereilte bereits in der ersten Runde ohne Satzgewinn das Aus. So hatte Timo Ennen (TC 1923 Grenzach), der in der U 16 an Nummer drei der 32 Starter gesetzt war, gegen Niklas Knörr (TC Tübingen) mit 2:6, 5:7 das Nachsehen. Außerdem angetreten waren Lucia Sutter (U 16), Frieda Sutter (U 14/beide SV Schopfheim), Rieke Wendt (TC Rheinfelden), Mateja Kolakovic (TC Lörrach) und David Knezevic (TC 1923 Grenzach/alle U12).

Müller verliert Endspiel

Björn Müller vom TC Lörrach hat die Titelverteidigung bei den Baratti Open in Haagen verpasst. Zwar war Müller, der in der Oberliga 30 aktiv ist, erneut ins Endspiel der Männer A vorgestoßen, dort unterlag er aber dem ehemaligen Kanderner Lukas Rutishauser (TC Müllheim/1. Bezirksliga) mit 7:5, 1:6, 5:10. Den Sieg in der B-Konkurrenz holte Tobias Antonicelli (6:3, 6:4 gegen Yannik Winzer/TC Haagen). Bei den Frauen 40 A setzte sich Anja Saint-Denis durch. Die Spielerin des TC Rheinfelden, die in der Sommersaison in der Badenliga 30 und 40 aufschlägt, bezwang Anja Schubert (TC Steinen) mit 6:0, 5:7, 10:5. Der TC Haagen veranstaltete die Baratti Open zum vierten Mal, in diesem Jahr mit sieben Konkurrenzen.

Weitere Endspiele, Männer 40 A: Frank Wehrle (TC Haagen) kampflos; Männer 40 B: Michael Winzer (TC Haagen) – Oliver Lehmann (TC Haagen) 6:3, 6:0; Frauen B: Lina Meyer (TC Haagen) – Anika Ruetschlin (TC Karsau) 6:1, 3:6, 10:8; Frauen 40 B (Dreiergruppe): 1. Renate Zöllin.

TISCHTENNIS

André Kleber wechselt

Mit dem TTC Wehr hatte André Kleber den Klassenerhalt in der Tischtennis-Landesliga verpasst. Die bisherige Wehrer Nummer eins wird jedoch auch in der neuen Saison überbezirklich spielen: Kleber schließt sich dem Landesliga-Aufsteiger TTC Schopfheim-Fahrnau an, zu dem auch Harald Bäumle, Steffen Heinecke und Bernd Sutter stoßen. Das Trio kommt von der Turnerschaft Langenau, die bisher mit dem SV Wieslet eine Spielgemeinschaft bildete. Doch haben nun alle Spieler Langenau verlassen, so schließen sich zur kommenden Runde Tobias Weißenberger und Redo Dickhaut dem SV Eichsel an. Zum SV Wieslet kehren hingegen Peter Anti, Werner Bechtel, Oliver Braun, Gerd Brutschin, Wolfram Grether, Norbert Heuberger, Rainer Selz und Heiko Strohmeier zurück. "Wir werden den Platz der Turnerschaft Langenau II in der Kreisklasse B einnehmen", erklärte Wolfram Grether. Die erste Langenauer Mannschaft wird den Platz in der Bezirksklasse abgeben.KANU

Kanuten gut in Form

Die Nachwuchsfahrer des Kanu Sport Wehr haben in dieser Saison die Süddeutsche Meisterschaft und die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft als Ziel im Blick. In der Vorbereitung zeigten sich die Wehrer bei den Regatten in Lampertheim und Mainz bereits gut in Form. In der Jugend erreichten Paul Liedek und Pascal Dohle mehrfach die Medaillenränge. Bei den Schülern holte Bruno Liedek in Lampertheim Bronze im Kanumehrkampf, Christoph Kramer gewann in Mainz mit den Mannschaftsbooten der Renngemeinschaft Baden-Württemberg jeweils Gold im Zweier- und Viererkajak.

RINGEN

Brugger auf Platz zwei

Beim international besetzten Grand Prix von Deutschland in Dortmund hat Ringerin Elena Brugger (TuS Adelhausen) den zweiten Platz in der Klasse bis 55 Kilogramm belegt. Sie unterlag im Finale der Französin Mathilde Reviere 1:7. Brugger hatte im Halbfinale Johanna Meier (WKG Weitenau-Wieslet) besiegt, die sich wiederum Rang drei sicherte. Bei den Kadettinnen erreichte Alina Gola (TSV Kandern/ 56kg) Rang sieben, ihre Vereinskollegin Jennifer Wagner (65kg) schloss den Grand Prix auf dem 16. Platz ab.

SCHWIMMEN

Zwei neue Vereinsrekorde

Mit 14 Schwimmern hat der SSV Grenzach am Danish International Swim Cup in Esbjerg, Dänemark, teilgenommen. Über 25 Meter Brust holte Janko Novak Bronze in seiner Wertungsklasse. Nebst mehreren persönlichen Bestzeiten vermeldete der SSV zwei neue Vereinsrekorde: Fabian Löwe über 50 m Brust (31,02 Sekunden) und Natalie Schreiber über 100 m Lagen (1:11,44 Minute).

FRAUENFUSSBALL

Hegau gewinnt in Hausen

Die Fußballerinnen des Hegauer FV haben ihren Titel im südbadischen Verbandspokal verteidigt. Vor rund 300 Zuschauern in Hausen ließ der Regionalligist im Finale keine Zweifel am achten Pokalsieg in den vergangenen zehn Jahren aufkommen: 11:0 hieß es am Ende gegen den Landesligisten FC Grüningen.