Todtnauberg

Bürgerinitiative hat genug Unterschriften für ein Bürgerbegehren gegen das Hotel am Radschert

bz, stam

Von BZ-Redaktion & Stefan Ammann

Fr, 14. Dezember 2018 um 16:42 Uhr

Todtnau

Bürgerbegehren gegen das geplante Hotelprojekt wird am Mittwoch im Rathaus in Todtnau eingereicht.

Laut der Bürgerinitiative (BI) gegen das geplante Hotelprojekt am Radschert in Todtnauberg sind genug Unterschriften für ein Bürgerbegehren zusammengekommen. Am kommenden Mittwoch, 19. Dezember, will die Initiative das Begehren mit den gesammelten Unterschriften im Rathaus Todtnau einreichen.

Die Unterzeichner beantragen darin einen Bürgerentscheid zu folgender Fragestellung: "Sind Sie gegen den Verkauf und die Verpachtung eines Teils des Gemeindegrundstücks auf dem Radschert in Todtnauberg zum Zweck des Baus eines Hotels?"

Mindestquorum weit überschritten

Die für dieses Gebiet geplante Hotelanlage sei überdimensioniert und stelle mit dem verbundenen Verkehrsaufkommen eine zu große Belastung für die Bewohner des Dorfes dar, begründen die Initiatoren das Begehren. Die genaue Anzahl der Unterschriften wollte die BI auch auf BZ-Anfrage noch nicht verraten. Das geforderte Mindestquorum von sieben Prozent der Stimmberechtigten Todtnauer sei jedoch "weit überschritten", sagte eine Sprecherin der BI.