"Los Chrachos" können auch leise Töne anschlagen

kr,bz

Von Ulrike Jäger & BZ-Redaktion

Mi, 26. April 2017

Todtnau

Die Guggenmusik plant das elfte Guggeninferno am 13. Januar 2018 in Todtnau / Vier Mitglieder geehrt.

TODTNAUBERG (kr). Die Mitglieder der Guggenmusik "Los Chrachos" waren im vergangenen Vereinsjahr ganz schön aktiv. Das konnte man aus den Berichten der Vorsitzenden Kathrin Egle und der Schriftführerin Marina Waßmer bei der kürzlich abgehaltenen Generalversammlung heraushören.

Auftritte: Mit Pauken und Trompeten waren die 45 Musikerinnen und Musiker im ganzen Landkreis unterwegs und absolvierten 23 Auftritte und ebenso viele Proben. Neben vielen Auftritten zu fasnächtlichen Terminen musizierte "Los Chrachos" auch bei Hochzeiten und Geburtstagsfeiern und veranstaltete das zehnte Guggeninferno in der Todtnauer Silberberghalle. Einen "bombastischen" Auftritt hätten sie mit den "Trottwarschlurbi" in Lörrach hingelegt, erinnerte Kathrin Egle an diese Veranstaltung mit vielen hundert Teilnehmern und entsprechend vielen Instrumenten, die beim Lörracher Fasnachtsumzug zu hören waren. In der Schweiz waren die Musiker ebenfalls unterwegs, und sie traten bei Guggenbällen, Fasnachtseröffnungen, Hemdglunkiveranstaltungen oder Umzügen auf. Allein an sechs Fasnachtsumzügen hätten sie teilgenommen, berichtete der musikalische Leiter Benjamin Faller; vor 14 Jahren wären sie an keinem einzigen mitgelaufen. Dass sie auch leisere Töne anschlagen können, bewiesen die Guggenmusiker bei der Narrenmesse in der Todtnauer Johanneskirche am Sonntag vor Rosenmontag. Der Auftritt beim Freiburg-Marathon Anfang April geriet dann freilich wieder etwas lauter.

Wahlen: Eine vorbildlich geführte und gut bestückte Kasse konnte Steffi Blessing vorweisen, und die Entlastung des Gesamtvorstandes ging ohne Komplikationen über die Bühne. Bei den Wahlen wurde Kathrin Egle als Erste Vorsitzende im Amt bestätigt, ebenso Kassiererin Steffi Blessing, Musikchef Benjamin Faller, Kassenprüfer Christoph Faller und Aktiv-Beisitzer wurde Marco Becker.

Ehrungen: Die Vorsitzende Kathrin Egle ehrte vier Mitglieder für langjährige Vereinstreue: Kevin Barbisch und Florian Faller für zehn Jahre Mitgliedschaft, Steffi Blessing für 15 Jahre und Musikchef und Notenschreiber Benjamin Faller ebenfalls für 15 Jahre. Sie erhielten ein Geschenk und eine Urkunde aus den Händen der Oberguggenmusikerin.

Ausblick: Am 1. Mai freuen sich die Musiker auf einen gut besuchten Mai-Hock unterm Todtnauberger Kurhaus mit der Gruppe "Blasmusikfieber" und der Fahrnauer Guggenmusik. Das elfte Guggeninferno wird am 13. Januar 2018 stattfinden und am 3. und 4. Februar ein Auftritt in Schwäbisch Gmünd.

Kontakt: Kathrin Egle, Ennerbachstraße 46, 79674 Todtnauberg, Mail: info@ loschrachos.de

Internet: http://www.loschrachos.de