Kinostart mit fliegenden Fischen

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 11. September 2012

Waldkirch

Am Freitag beginnt das Herbst-Winter-Programm des Kommunalen Kinos "Klappe 11" im Haus der Jugend in Kollnau.

WALDKIRCH (BZ). Das neue Programm des Kommunalen Kinos Waldkirch "Klappe 11" startet am Freitag, 14. September, unter dem Motto "Alles so schön bunt hier – Kino anders erleben" in das Herbst-Winter-Programm.

Zum Programmauftakt gibt es wie immer einen Sektempfang und passend dazu Musik. Beim Herbst-/Winterprogramm der Klappe 11 ist bestimmt für jeden etwas dabei. Den Auftakt bildet am 14. September der Film "Fliegende Fische müssen ins Meer", eine Tragikomödie von Güzin Kar, die von einem 15-jährigen Mädchen erzählt, das von der Seefahrt träumt und sich in einen wesentlich älteren Arzt verliebt. Musikalisch umrahmt wird der Abend von William Cuthbertson am Klavier. Beginn ist um 20.30 Uhr, wie immer im Haus der Jugend in Kollnau, Fabrikstraße 16.

Die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Vereinen und Organisationen wird fortgesetzt, so in diesem Programm auch wieder mit Wiwaldi: Am 28. September wird beim gemeinsamen Filmabend der Film "Ziemlich beste Freunde" gezeigt. Am 26. Oktober folgt eine weitere Gemeinschaftsveranstaltung zusammen mit der Hospizgruppe Silberstreif, mit dem Film "Seelenvögel". Im Rahmen der Waldkircher Kulturwochen, die unter dem Motto "Heimat" stehen, wird am 19. Oktober der Film "Sohnemänner" gezeigt. Außerdem gibt es in diesem Programm zwei Leckerbissen für die Musikfreunde, zum einen eine Beatles-Musikfilmnacht, zusammen mit der "No Plastic Band" (27. Oktober), und ein Stummfilmerlebnis mit der Waldkircher Stadtmusik und dem Film "Metropolis" (1. Dezember). Zum Dokuabend am 25. November geht es um die Leistungsgesellschaft: "Work hard – play hard". Im Abendprogramm stehen auf dem Programm des weiteren die Filme "The Lady", ein Film über die Leitfigur der unterdrückten Demokratiebewegung in Myanmar, Aung San Suu Kyi (9. November); der Film "Chinese zum Mitnehmen" (23. November); "Und wenn wir alle zusammenziehen" (7. Dezember) ist eine Komödie über eine eigenwillige Rentner-WG, und der Film "The Artist" (21. Dezember) ist ein Leckerbissen für alle Cineasten. "Ein Tick anders" (28. Dezember) zeigt sensibel und komisch das Leben von Eva, die am Tourette-Syndrom "leidet". Der Film "Melancholia" (11. Januar) ist ein schöner Film über das Ende der Welt. Von Lars von Trier und zum Abschluss des Programms sehen wir Penélope Cruz in dem gefühlvoll inszenierten Melodram "Zerrissene Umarmung" (25. Januar).

Natürlich gibt es auch wieder ein tolles Kinderprogramm mit den Filmen "Fünf Freunde" (25.11.), "Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel" (9.12.) und "Tom Sawyer" (13.1.).

Mehr Infos über den Kinoverein und das Programm im Internet unter http://www.Klappe11.de