Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

23. September 2015

Bracchi weiht Deutschlandsitz ein

WAPPEN

Der italienische Logistikbetrieb hat auf dem Gelände von Dyn A5 mehrere Hallen gebaut.

  1. Bracchi-Inhaber Lorenzo Annoni (links) und Generalmanager Mauro Crippa (Zweiter von rechts) überreichen den Bürgermeistern Dietmar Benz und Bruno Metz geschmiedete Wappen ihrer Städte. Foto: Privat

aus Schmiedeeisen hatten die Repräsentanten des italienischen Logistikunternehmen Bracchi für die Bürgermeister Dietmar Benz (Mahlberg, Zweiter von links) und Bruno Metz (Ettenheim, rechts) als Gastgeschenk zur offiziellen Einweihung des neuen Deutschlandsitzes auf dem Industriegebiet Dyn A 5 an der Autobahn mitgebracht. Auf dem rund 4,3 Hektar großen Gelände wurden Hallen in der Größe von 29000 Quadratmeter gebaut, dazu Büros, Sozial- und Nebenräume.

Werbung

Autor: bz