Wieder offene Gärten am Hochrhein

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 11. März 2011

Wehr

Anmeldeschluss ist der 31. März .

WEHR (BZ). Aufgrund der großen Erfolge der Aktionen Offene Gartentüre am Hochrhein in den Jahren 2008 bis 2010 und der sichtbaren Begeisterung bei den Besuchern wird die Aktion auch in diesem und den folgenden Jahren fortgeführt. 25 Gärten aus den Landkreisen Waldshut und Lörrach, sowie aus dem schweizer Grenzgebiet beteiligten sich 2010 an dieser Aktion. Es handelte sich dabei um Gärten mit verschiedenen Themen wie Rosen, Iris, Bibelgarten, Englischer Garten, die teilweise an mehreren Terminen im Laufe des Gartenjahres den Besuchern geöffnet wurden.

Zur diesjährigen Aktion liegen schon etliche Ameldungen vor. Bewerbungsschluss ist der 31. März. Trotzdem und gerade deshalb freut sich Fritz Lehmann aus Wehr, Initiator und Organisator der Aktion "Offene Gartentüre am Hochrhein" über jeden Gartenbesitzer, der Interesse hat, sich der Aktion anzuschließen. Er betont dabei, dass es keine Vorbedingungen gibt, um sich mit seinem Garten an der Aktion zu beteiligen. Einzig vielleicht die Freude daran, seinen Garten einem größeren Publikum zu präsentieren. Weitere Informationen können über die Webseite http://www.Gartentag.info eingesehen werden. Zusätzlich steht Lehmann gerne nachmittags und abends telefonisch unter Tel. 0173/3422537 für Fragen zu Verfügung. Kontaktadresse: Fritz Lehmann, Hauptstr. 29, 79664 Wehr.

Für Kurzentschlossene: am Samstag, 19. März um 15 Uhr treffen sich Teilnehmer der letzten Jahre sowie Interessierte zu einem gemütlichen Kaffeeplausch im Café Villa Berberich in Bad Säckingen.