Bingo und Wanderlieder

Hannes Lauber

Von Hannes Lauber

Di, 07. Februar 2017

Weil am Rhein

Das Frühjahrssemester der Herbstzeitlosen hat wieder einiges zu bieten.

WEIL AM RHEIN (nn). Das Angebot der Volkshochschule der Älteren, inzwischen besser bekannt unter dem Titel "Herbstzeitlose", erfreut sich seit mehreren Semestern großer Beliebtheit. Nun hat Leiterin Caro Lefferts das neue Programm vorgestellt.

Neben Vorträgen, Konzerten oder Betätigungsangeboten im Gewölbekeller, die in aller Regel um 15 Uhr beginnen, ergänzen Exkursionen die Palette der Veranstaltungen. So sind dieses Mal ein Ausflug nach Basel mit Besuch des Roche-Turmes, eine Betriebsbesichtigung beim Lörracher Catering-Unternehmen Swiss Gourmet, eine Fahrt zur Offenburger Edeka-Zentrale oder eine Exkursion nach Straßburg im Programm, die vor zwei Jahren, geführt von Hanspeter Vollmer, so viel Anklang gefunden hatte, dass 32 Interessierte auf eine Warteliste eingetragen werden mussten. Ferner ermöglicht nach dem Haltinger Rebstock dieses Mal der Lörracher Kranz Einblick in die Küche. Zudem gibt es wieder eine Fahrt zum Passionsspiel im elsässischen Masevaux und einen Besuch in der Rothausbrauerei, mit dem die Männerquote aufgebessert werden soll.

Denn nach wie vor sind 60 Prozent der Teilnehmer Frauen, die Männer machen erst 40 Prozent aus. Das ist allerdings ein Riesenunterschied zum Jahr 2013, als auf zehn Teilnehmer nur ein Mann kam. Seither habe sich rumgesprochen, dass die Herbstzeitlosen auch für Männer viel zu bieten haben, sagt Lefferts: "Wenn die einmal dabei waren, merken sie, dass es gut ist, dann kommen sie immer wieder."

Gedacht ist das Programm der Herbstzeitlosen für alle ab 50 Jahren, doch das Gros der Teilnehmer ist doch eher 60 Jahre und älter, hat Lefferts festgestellt. Dennoch gibt es Ausnahmen. Eine davon, die sogar unter 50-Jährige anlockt, hat sie deshalb in diesem Semester wieder ins Programm genommen: Am 31. Mai trifft man sich im Alten Rathaus zum "Bingo"-Spielen. Und auch die "Sangestour", eine Wanderung, bei der gemeinsam gesungen wird, ist wieder mit von der Partie. Dieses Mal geht’s am Hebeltag, 10. Mai, nach Ötlingen.