Kurz gemeldet

dpa

Von dpa

Fr, 23. Dezember 2016

Ausland

AfD löscht Fake News — Papst kritisiert Kurie — Trumps Team wächst

UMWELTMINISTERIUM

AfD löscht Fake News

Die AfD darf nicht mehr behaupten, dass das Umweltministerium den Wahlkampf der US-Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton mit deutschen Steuergeldern unterstützt habe. Die AfD und ihr Vorstandsmitglied Georg Pazderski hätten eine entsprechende Unterlassungsforderung akzeptiert und die "frei erfundene Behauptung" von der AfD-Internetseite gelöscht, teilte ein Ministeriumssprecher mit.
KATHOLISCHE KIRCHE

Papst kritisiert Kurie

Papst Franziskus hat Widerstand gegen die Reform der vatikanischen Kurie kritisiert. In seltener Deutlichkeit sprach er von "böswilligen Widerständen" in der Kurie. Als Leitlinien seiner Reform nannte er mehr Dialogkultur, die Beteiligung von Laien und Frauen an Führungsrollen und eine professionelle Personalentwicklung.

USA

Trumps Team wächst

Der künftige US-Präsident Donald Trump hat zwei weitere Wirtschaftsinvestoren in seine Führungsmannschaft berufen: Er ernannte den Milliardär Carl Icahn, der als scharfer Kritiker staatlicher Reglementierung gilt, zu seinem Sonderberater. Außerdem soll der China-Kritiker Peter Navarro Chef des Nationalen Handelsrats des Weißen Hauses werden. Dieser Posten wird neu geschaffen. Seine Wahlkampfleiterin Kellyanne Conway holt Trump als Beraterin im Weißen Haus.