Purkersdorfer erkunden Region

Axel Kremp

Von Axel Kremp

Sa, 09. Juni 2018

Bad Säckingen

Lebendige Städtepartnerschaft.

BAD SÄCKINGEN (akr). Es gibt verschiedene Möglichkeiten, den Geist einer Städtepartnerschaft zu leben. Eine davon ist es, die landschaftliche Reize der jeweiligen Partnerstadt zu erkunden. Raimund Boltz, der Vorsitzende des Freundeskreises Bad Säckingen in der österreichischen Partnerstadt Purkersdorf, hat an seiner einstigen Arbeitsstelle in der Landesregierung von Niederösterreich so lange vom Hochrhein und vom Südschwarzwald geschwärmt, dass sich jetzt eine Abteilung der Beriebssportgruppe der niederösterreichischen Landesregierung in St. Pölten aufmachte, die Region um Bad Säckingen per Fahrrad zu erkunden.

Bad Säckingen war für die zehn Radfahrer aus dem Wienerwald Ausgangspunkt und Zielort einer vieretappigen Radrundfahrt durch den Südschwarzwald. Station gemacht wurde in Bad Bellingen, Titisee-Neustadt und Waldshut. Den Transport des Gepäcks von einer Herberge zur nächsten übernahm Klaus Kummle, der Vorsitzende des Freundeskreises Purkersdorf in Bad Säckingen. Er und die Mitglieder des Freundeskreises freuten sich über diese partnerschaftliche Begegnung.