Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

02. November 2015

Leserbriefe

NAHVERKEHR

Überraschend und enttäuschend
Leserbrief zu den Artikeln "Unverhältnismäßige Kosten", vom 15. Oktober, und "Weiterfahrt ohne Badenweiler" vom 20.Oktober, in denen es um die Abendbusverbindung vom Müllheim nach Badenweiler
Endstation Niederweiler? Zickzack-Kurs im Gemeinderat? Völlig überraschend und enttäuschend kommt nun vielleicht nach gerade erst neunmonatigem Probelauf das Aus für den Abendbus Müllheim-Badenweiler? Mit knapper Mehrheit setzten sich im Badenweilermer Rathaus die Gemeinderäte von CDU, FDP und FWG gegen einen Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs durch. Die Entscheidung basierte auf einer schwachen Datengrundlage von 48 Fahrgastzählungen im Verhältnis zu nur 190 Fahr-Tagen im besagten "einjährigen" Probelauf.

Völlig unberücksichtigt bei der Auswertung scheint die lange und nervenaufreibende Phase des Bahnstreiks. Zur Erinnerung: Die zusätzlichen Abendbusse fahren seit 14. Dezember 2014, der Bahnstreik dauerte von Anfang November 2014 bis Mitte Mai 2015! In diesem Zeitraum waren zahlreiche Pendler gezwungen, den Pkw zu benutzen. Allein deshalb sind die Zahlen leider wenig aussagekräftig.

Werbung


Der Ausbau des ÖPNV, seit Jahren ein Thema, war bisher immer an der Sparfreude der Gemeinde Badenweiler gescheitert. Die Stadt Müllheim, die sich nun für eine Verlängerung des Probelaufs um ein weiteres Jahr eingesetzt hat, da sie die Zahlen völlig anders interpretiert, trägt nun die Kosten für eine Leistung, von der beide Gemeinden profitieren, alleine.

Die Badenweilermer Bürger, die das Abendbus-Angebot nutzen, fahren dann ab 14. Dezember 2015 als Trittbrettfahrer auf Kosten der Gemeinde Müllheim bis Endstation Niederweiler und legen dann den Rest des Weges zu Fuß zurück?

Herr Bürgermeister Engler hatte Anfang diesen Jahres im Kommunal-Wahlkampf den Ausbau des ÖPNV angekündigt.

Nun ist die Gemeinde Badenweiler nicht willens, 12.000.- Euro in den Abendbus zu investieren, hingegen wurden diesen Sommer die überdachten Bushaltestellen für viel Geld aufwendig saniert. Wir Fahrgäste wollen aber nicht nur "Schöner Warten", sondern brauchen bessere Busanbindungen und durch dachtere Nahverkehrskonzepte.

Dagmar Goebes, Badenweiler

Autor: Dagmar Goebes, Badenweiler