Zur Navigation Zum Artikel

Samstag, 04.07.2015

Schüler im Südwesten fordern Hitzefrei ab 25 Grad

Gluthitze

Schüler im Südwesten fordern Hitzefrei ab 25 Grad

Die Schüler sind sauer, denn landesweit gibt es keine einheitliche Hitzefrei-Regelung. Jede Schule kocht ihr eigenes Süppchen. Der Landesschülerbeirat fordert daher einen verbindlichen Grenzwert – die Lehrer sehen das allerdings anders. Mehr


Margit Zacharias: Nanostrukturen für die Technik der Zukunft

Forschung

Margit Zacharias: Nanostrukturen für die Technik der Zukunft

Margit Zacharias ist Professorin für Nanotechnologie am IMTEK Freiburg.Sie definiert die Eigenschaften von Nanostrukturen, so dass sie in der Nanoelektronik eingesetzt werden können. Mehr


Immer der Nase nach

Geruch leitet Meeresvögel. Mehr


FRAGEN SIE NUR!: Lange Tage für die Eule

Schlafen nachtaktive Tiere im Sommer mehr? "Einen durchgehenden Schlaf wie Menschen haben die wenigsten Tiere", erklärt Stefanie Monecke, Wissenschaftlerin an der Universität Straßburg. Man unterscheide vielmehr eine Ruhephase, in der der ... Mehr

Donnerstag, 02.07.2015

Warum sexuelle Fortpflanzung den Seesternen nicht gut tut

Wissenschaft

Warum sexuelle Fortpflanzung den Seesternen nicht gut tut

Schwedische Wissenschaftler haben entdeckt, dass sich klonende Seesterne langsamer altern als diejenigen, die sich sexuell reproduzieren. Die Erkenntnis könnte irgendwann auch einmal Menschen helfen. Mehr

Mittwoch, 01.07.2015

Wie ein Darmbakterium zum Pesterreger wurde

Forschung

Wie ein Darmbakterium zum Pesterreger wurde

Zwei Erbgut-Variationen führten von einem relativ unschädlichen Keim zum Pestbakterium, das allein im 14.Jahrhundert etwa 50Millionen Menschen tötete. Noch immer ist es nicht besiegt. Mehr

Samstag, 27.06.2015

Fische haben unterschiedliche Persönlichkeiten

Verhaltensforschung

Fische haben unterschiedliche Persönlichkeiten

Auch Fische haben unterschiedliche Persönlichkeiten, die oft über ihren Erfolg im Leben entscheiden. Innerhalb der gleichen Art gibt es zum Beispiel Angsthasen und Draufgänger. Mehr


Delfinart droht auszusterben

Nur noch 45 Exemplare leben. Mehr

Freitag, 26.06.2015

So läuft der Umzug der Universitätsbibliothek

So läuft der Umzug der Universitätsbibliothek

Jedes Buch wird abgestaubt: Der Umzug der Freiburger Unibibliothek ist seit Montag in vollem Gange. Die Arbeitsplätze in Stadthalle stehen weiter zur Verfügung. Doch wie funktioniert das? Mehr


Spur des Verderbens: Ein Sachbuch zum Artensterben

"Das 6. Sterben"

Spur des Verderbens: Ein Sachbuch zum Artensterben

"Das 6. Sterben" heißt Elizabeth Kolberts aktuelles Buch, für das die US-Autorin einen Pulitzer-Preis erhielt. Sie beschreibt das durch den Klimawandel hervorgerufene Artensterben Mehr

Montag, 22.06.2015

Sprungbrett für die Karriere

Sprungbrett für die Karriere

Gewerbe-Akademie bietet innovative Bildungsangebote. Mehr

Samstag, 20.06.2015

Schottlands Moore sind gut für den Whisky und das Klima

Kohlendioxidspeicher

Schottlands Moore sind gut für den Whisky und das Klima

Auf Islay sieht man sie neben der Straße: Haufen aus gestochenem Torf. In Schichten liegt der Rohstoff aus dem Moor übereinander und trocknet in der Sonne. Sofern die scheint. Denn die Insel im Westen Schottlands ist feucht, sehr feucht. Mehr


Sehen, wie das Gehirn spricht

Forschungen mit Epileptikern. Mehr

Montag, 15.06.2015

Weltneuheit

Freiburger Forscher züchten lupenreine Diamanten

Die Schmuckbranche ist bereits hellhörig geworden: Freiburger Forscher züchten jetzt Diamanten im Labor. Die Qualität ist besser als in der Natur. Wird das den Markt verändern? Mehr

Samstag, 13.06.2015

Schnittstelle zum Ich: Neues Institut für 37 Millionen Euro

Uni Freiburg

Schnittstelle zum Ich: Neues Institut für 37 Millionen Euro

Institut für Gehirn-Maschine-Schnittstellen – so soll ein neuer Forschungsbau in Freiburg heißen. Er wird auf dem Gelände der Technischen Fakultät entstehen. Doch um was geht es dabei? Mehr


Affen veranstalten Trinkgelage

Um an Alkohol zu gelangen, lassen sich Schimpansen im westafrikanischen Guinea einiges einfallen. So schaffen sie sich eigene Werkzeuge, um vergorenen Palmensaft zu trinken, den Dorfbewohner in Auffangbehältern von den Baumstämmen sammeln, wie ... Mehr


Überdüngung schadet Fischzahl und -vielfalt

Zu viele Nährstoffe in Flüssen können die Fischbestände an den Mündungen schrumpfen lassen und damit auch der Fischerei schaden. Das belegt eine Studie aus der Fachzeitung PNAS. Die Autoren untersuchten die Bestände zweier Plattfisch-Arten sowie ... Mehr

Dienstag, 09.06.2015

Freiburger Forscher revolutionieren Brustkrebs-Diagnose

Universitätsklinik

Freiburger Forscher revolutionieren Brustkrebs-Diagnose

Neue Wege für die Früherkennung? Forscherinnen und Forscher der Uni-Frauenklinik haben eine neue Methode entwickelt, um Brustkrebs zu diagnostizieren: Ihnen genügt für den Nachweis eine Urinprobe. Mehr

Samstag, 06.06.2015

Putzen mit Köpfchen: So reinigt man richtig

Hygiene

Putzen mit Köpfchen: So reinigt man richtig

Falsches Putzen schadet der Umwelt und macht unnötig Arbeit. Doch die Wissenschaft weiß Abhilfe. Hier kommen saubere Tipps für den gelungenen Haushaltsputz. Mehr


Mach mal,       Roboter!

Mach mal,       Roboter!

Menschliche Maschinen werden unser Leben erleichtern.                         Baden forscht an der Spitze mit. Mehr


Erschlagen vor 430 000 Jahren

Ältestes Mordopfer der Welt in Spanien entdeckt. Mehr


Der die Drecksarbeit erledigt

Bei der Darpa-Robotics-Challenge in Kalifornien müssen sich Roboter im Katastropheneinsatz bewähren. Mehr

Dienstag, 02.06.2015

Die digitale Generation: Universitäten müssen sich anpassen

Leitartikel

Die digitale Generation: Universitäten müssen sich anpassen

Dozenten beklagen sich über überforderte Studenten – und diese über langweilige Vorlesungen. Ändern muss sich das System: Denn das ist veraltet. Die Digitalisierung der Lebenswelt muss auch die Unis erreichen. Mehr

Samstag, 30.05.2015

Die Heilkünste der Schimpansen

Tiere

Die Heilkünste der Schimpansen

Kranke Schimpansen kurieren sich gezielt mit Heilpflanzen – kann die Medizin das Wissen der Tiere nutzen? Forscher sind da optimistisch. Auf Spurensuche in Uganda. Mehr


Schlaf hilft gegen Vorurteile

Training wirkt über Nacht. Mehr