Zur Navigation Zum Artikel

bombardierung

Die Bombardierung Freiburgs am 27. November 1944

Regionalgeschichte

Die Bombardierung Freiburgs am 27. November 1944

Der 27. November ist Jahr für Jahr ein besonderer Gedenktag für Freiburg. Am 27. November 1944 wurde die Stadt Ziel eines Luftangriffs. Innerhalb von 25 Minuten starben fast 3000 Einwohner. Von 14 527 Gebäuden blieben nur 2148 unbeschädigt. Eine Sammlung von Artikeln, die sich übe die Jahre mit dem verheerenden Angriff befasst haben.


Bombennacht in Freiburg 1944

Wie Freiburger Kirchen nach der Zerstörung wieder aufgebaut wurden

Wie Freiburger Kirchen nach der Zerstörung wieder aufgebaut wurden

Beim Wiederaufbau nutzten die Freiburger die Trümmer der zerstörten Kirchen. Auch heute noch sind Teile der alten Ludwigskirche sichtbar. Mehr

Bomben auf Freiburg

"Dann bricht die Hölle über unserer Stadt los" – Zeitzeugen erinnern sich an den 27. November 1944

"Dann bricht die Hölle über unserer Stadt los" – Zeitzeugen erinnern sich an den 27. November 1944

Die Bilder und Erinnerungen haben sich tief in ihr Gedächtnis eingeprägt: Fünf Zeitzeugen berichten in Auszügen, wie sie die Bombenangriffe am 27. November 1944 erlebt haben. Mehr

27. November 1944

Bombennacht in Freiburg: Wo der Angriff heute noch sichtbar ist

Bombennacht in Freiburg: Wo der Angriff heute noch sichtbar ist

Auch 70 Jahre nach dem Bombenangriff am 27. November 1944 sind in Freiburg noch Spuren der Zerstörung zu erkennen. Wir zeigen, wo noch heute Luftschutzpfeile den Weg zur Sicherheit weisen und Trümmerlücken frei stehen. Mehr


Operation Tigerfish

Freiburger Bombennacht: Fakten und Zahlen in einer interaktiven Grafik

Freiburger Bombennacht: Fakten und Zahlen in einer interaktiven Grafik

Der 27. November 1944 hat sich in das kollektive Gedächtnis der Stadt Freiburg eingebrannt. Im Zweiten Weltkrieg ging ein Bombenhagel auf die Stadt nieder und entfachte einen Feuersturm mit vielen Opfern. Mehr

Regionalgeschichte

Zweiter Weltkrieg: Freiburger Opferliste – weitere Informationen?

BZ-Mitarbeiterin Carola Schark hat die Namen von 3000 Menschen zusammengestellt, die im Zweiten Weltkrieg bei Angriffen auf Freiburg starben. Wer dazu weitere Informationen hat, kann sich an die Autorin wenden. Mehr

Bomben auf den Friedhof

Bomben auf den Friedhof

In Freiburgs schwärzester Nacht rissen die Fliegerbomben auch Gräber auf / Nach dem Angriff wurde für die vielen Opfer ein Massengrab angelegt. Mehr


Im Keller geweint und gebetet

Im Keller geweint und gebetet

WIEDERSEHEN! Der Bombenangriff am 27. November 1944 raubte vielen Menschen das Leben und zerstörte unzählige Gebäude. Mehr

"Das alte Freiburg ist untergegangen"

In der Meckelhalle der Sparkasse tauschten Zeitzeugen Erschütterndes aus der Bombennacht aus. Mehr

"Mich schüttelt es heute noch"

Drei ehemalige Feuerwehrmänner erzählen . Mehr


Videos

 

Werbung