Papst warnt vor Fake News

dpa/KNA

Von dpa & KNA

Sa, 30. September 2017

Computer & Medien

Leitwort zum Thema im Januar.

Auch Papst Franziskus beschäftigen Fake News. Der 80-jährige setzte den nächsten Welttag der sozialen Kommunikationsmittel, den der Vatikan seit 1967 begeht, unter das Motto "Die Wahrheit wird euch befreien – Fake News und Journalismus für den Frieden". Damit möchte Franziskus einen friedlichen Journalismus fördern, teilte der Vatikan am Freitag mit. Für den 24. Januar kündigte der Vatikan am Freitag zudem eine Botschaft des Papstes zu diesem Thema an.

Gezielte Falschnachrichten erzeugten und nährten eine Polarisierung der öffentlichen Meinung, erklärte der Vatikan dazu. Die oft vorsätzliche Verdrehung von Tatsachen könne das Verhalten von Einzelnen und Gruppen beeinflussen. Ebenso wie Social-Media-Unternehmen, Behörden und die Politik wolle auch die Kirche auf dieses Phänomen antworten.

Der Welttag der sozialen Kommunikationsmittel findet 2018 am 13. Mai statt, in Deutschland abweichend davon am 9. September.