Zur Navigation Zum Artikel

Heute

Der Mindestlohn bleibt Streitthema in der Koalition

Berlin

Der Mindestlohn bleibt Streitthema in der Koalition

Nach dem weitgehend ergebnislosen Koalitionsgipfel im Kanzleramt pocht die Union auf weitere Gespräche über Änderungen beim Mindestlohn. Andrea Nahles schließt dagegen solche aus. Mehr


"Das ist nur was für ganz harte Kerle"

"Das ist nur was für ganz harte Kerle"

Seit er in der Talkshow von Günther Jauch eine Schweigeminute für die ertrunkenen Flüchtlinge einforderte, geistert Harald Höppner als Held durch die Medien. Mehr


Regierung will nicht fahrlässig gehandelt haben

MH17-Absturz über der Ukraine. Mehr

Foto-Galerien



Streit unter den Überlebenden

Auschwitz-Prozess in Lüneburg. Mehr


Kurz gemeldet

Präsident bestätigt (I) — Präsident bestätigt (II) — Neue Turbulenzen in AfD Mehr


4000 WIRTE GEGEN MINDESTLOHN-BÜROKRATIE

Rund 4000 Gastronomen haben am Montag auf dem Stuttgarter Frühlingsfest gegen Bürokratie beim Mindestlohn protestiert. Im Mittelpunkt stand die Dokumentationspflicht der Arbeitszeiten. "So etwas funktioniert vielleicht in einer Stadtverwaltung", ... Mehr

Montag, 27.04.2015

Berlin wusste früh Bescheid

Offenbar gab es schon 2008 einen Bericht, der die Regierung vor US-Wirtschaftsspionage warnte. Mehr


Sticheleien vor Koalitionsgipfel

Seehofer ermahnt SPD zu mehr Koalitionstreue

CSU-Chef kritisiert Familienministerin Schwesig Mehr


Kurz gemeldet

Trauer um Bartoszewski — Haft nach Tanzaktion — Aus für Odenwaldschule — Gauck mahnt Mehr

Samstag, 25.04.2015

Steht der BND-Chef Gerhard Schindler vor der Entlassung?

Berlin

Steht der BND-Chef Gerhard Schindler vor der Entlassung?

Nach Bekanntwerden von Hilfsdiensten des Bundesnachrichtendienstes (BND) für den US-Geheimdienst NSA muss Gerhard Schindler um seinen Posten bangen. Mehr


Norbert Lammert erteilt der Regierung eine Lektion

Völkermord an Armeniern

Norbert Lammert erteilt der Regierung eine Lektion

In der Gedenkstunde des Bundestages für die ab 1915 ermordeten Armenier erteilt Norbert Lammert der Regierung eine Lektion. Mehr


Koalition will strittige Fragen klären

Mindestlohn

Koalition will strittige Fragen klären

Union und SPD wollen ihren Streit über den Bürokratieaufwand des Mindestlohns beim Treffen der Koalitionsspitzen am Sonntagabend beilegen. Mehr


Hans-Olaf Henkels Rückzug

AfD: Die Gegen-Partei

Der Rückzug von Hans-Olaf Henkel aus dem Vorstand zeigt ein Grundübel der AfD. Mehr


Bundestag gedenkt Genozid

Völkermord an Armeniern. Mehr


Kritik an Ausgaben für Bundeswehr-Fernsehen

BERLIN (dpa). Der Bundesrechnungshof hat das Verteidigungsministerium wegen Millionenausgaben für seinen Soldatensender BW-TV gerügt. Seit 2002 kostete das deutsche Fernsehprogramm für die Soldaten im Einsatz mindestens 50 Millionen Euro. Das ... Mehr


Patientenbeauftragter will Pflegenoten aussetzen

BERLIN (AFP). In der Großen Koalition gibt es Differenzen über die Aussetzung der Pflegenoten, mit denen bisher Heime bewertet werden. "Die Beratungen zur Abschaffung der Pflegenoten innerhalb der Koalition sind noch nicht abgeschlossen", ... Mehr


Schriftstellervereinigung widmet sich Armenien

Auch die deutsche Schriftstellervereinigung Pen wird sich bei ihrer Jahrestagung vom 7. bis 10. Mai in Magdeburg den Massakern in Armenien vor 100 Jahren widmen. Passend zur aktuellen Debatte um den Völkermord-Begriff ist außerdem eine ... Mehr

Freitag, 24.04.2015

Unterstützte der BND die US-Spionage in Deutschland?

Bundesnachrichtendienst

Unterstützte der BND die US-Spionage in Deutschland?

Der Bundesnachrichtendienst gerät erneut ins Zwielicht. Offenbar gibt es Hinweise, dass er den amerikanischen Geheimdienst NSA bei der Spionage in Deutschland unterstützt hat. Mehr


Prozess gegen mutmaßlichen Tugce-Totschläger beginnt

Gericht

Prozess gegen mutmaßlichen Tugce-Totschläger beginnt

Der gewaltsame Tod der jungen Tugce bewegte Millionen / Jetzt beginnt der Prozess gegen den mutmaßlichen Täter. Mehr


Gauck benennt Massaker an Armeniern vor 100 Jahren

Völkermord

Gauck benennt Massaker an Armeniern vor 100 Jahren

Präsident nennt Massaker an Armeniern vor 100 Jahren Völkermord und sieht deutsche Mitschuld. Mehr


Gauck benennt Genozid

Gedenken an die Verfolgung der Armenier im Osmanischen Reich. Mehr


Henkel verlässt den AfD-Vorstand

Henkel verlässt den AfD-Vorstand

Richtungsstreit verschärft sich. Mehr


Wirtschaft ist mit Bachelors unzufrieden

DIHK-Umfrage bei 2000 Firmen. Mehr


Kurz gemeldet

Ausreiseabsicht strafbar — Mehr Helfer aufnehmen Mehr

Donnerstag, 23.04.2015

G 36: Die Flinte in die Tonne geworfen

Bundeswehr

G 36: Die Flinte in die Tonne geworfen

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen löst das Problem mit dem Sturmgewehr G 36 und lässt damit ihren Amtsvorgänger Thomas de Maizière alt aussehen. Mehr