Zur Navigation Zum Artikel

Heute

Mutmaßliche IS-Terroristen offenbar noch ohne Anschlagsplan

Berlin

Mutmaßliche IS-Terroristen offenbar noch ohne Anschlagsplan

Der bei der jüngsten Großrazzia verhaftete mutmaßliche Anführer einer IS-Terrorzelle bleibt vorerst in Haft. Indizien auf Berlin als mögliches Ziel haben sich offenbar nicht bestätigt. Mehr


770 000 offene Asylfälle

Bundesamt für Migration will den Berg 2016 abbauen – mit mehr Personal und Schnellverfahren. Mehr


Täglich wird über 2000 Asylanträge entschieden

Täglich wird über 2000 Asylanträge entschieden

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge beschleunigt sein Arbeitstempo / Ausbildungsprogramm des Bildungsministeriums. Mehr

Foto-Galerien



Dresden fürchtet Krawalle am Pegida-Aktionstag

Demos für "Festung Europa" in mehreren Ländern / Gegenproteste. Mehr


Druck auf Griechenland und Türkei

Bessere Grenzkontrollen. Mehr


Kurz gemeldet

Drei Vergewaltigungen — Ende einer Promotion Mehr

Freitag, 05.02.2016

Was die Islamisten vorhatten, muss nun geklärt werden

Razzia

Was die Islamisten vorhatten, muss nun geklärt werden

Die deutschen Sicherheitsbehörden sind mit einer Großrazzia gegen möglicherweise gewaltbereite Islamisten vorgegangen. Die Durchsuchungen richteten sich gegen vier Algerier. Mehr


Wenn freiwillige Helfer in Berlin bis zur Erschöpfung helfen

Flüchtlingskrise

Wenn freiwillige Helfer in Berlin bis zur Erschöpfung helfen

Der Mann, der den toten Syrer erfand, sagt, er habe aus völliger Erschöpfung gehandelt. Freiwillige helfen Flüchtlingen in Berlin – manche gehen daran kaputt. Mehr


Terrorismus

Berlin im Visier des IS?

Bei landesweiter Razzia wurden Dschihadisten festgenommen. Sie planten offenbar Anschläge. Mehr


Crashkurs Karneval

Crashkurs Karneval

An die Brust fassen geht gar nicht: Wie in Köln Flüchtlinge das närrische Treiben lernen. Mehr




Straßenfasnacht beginnt mit mehr Polizei

Straßenfasnacht beginnt mit mehr Polizei

Sicherheitsmaßnahmen in Köln. Mehr


Milliardenhilfe für Syrien

Geberkonferenz in London. Mehr


NRW-Verfassungsschutz prüft die AfD

KÖLN/DÜSSELDORF (epd). Der Verfassungsschutz prüft, ob bei der AfD Anhaltspunkte für Extremismus vorliegen. Dafür werde öffentlich zugängliches Informationsmaterial bewertet, sagte der Leiter des nordrhein-westfälischen Verfassungsschutzes, ... Mehr

Donnerstag, 04.02.2016

Mutmaßliche Terrorzelle zerschlagen - Hinweise auf Ziel in Berlin

Razzia

Mutmaßliche Terrorzelle zerschlagen - Hinweise auf Ziel in Berlin

Vier Islamisten sollen einen Anschlag in der deutschen Hauptstadt geplant haben. Über ein Anschlagsziel in Berlin sollen die IS-Anhänger am Telefon gesprochen haben. Mehr


Digitale Streitkultur: Meinungsfreiheit auf Irrwegen

Leitartikel

Digitale Streitkultur: Meinungsfreiheit auf Irrwegen

Das verbale Gemetzel in den digitalen Debatten nimmt Furcht erregende Ausmaße an. Die Politik muss endlich Lösungen anbieten für den Umgang mit den Folgen des digitalen Wandels. Mehr


Wie Berlin das Asylrecht verschärft

Familiennachzug

Wie Berlin das Asylrecht verschärft

Marokko, Algerien und Tunesien werden sichere Herkunftsländer und der Familiennachzug wird eingeschränkt. Ein Überblick über das Asylpaket II, das nunauf den Weg gebracht worden ist. Mehr


Kurz gemeldet

Neue Doppelspitze — "Security Point" am Dom — Schüsse auf Büro Mehr

Mittwoch, 03.02.2016

Frauke Petry: Eine Parteivorsitzende unter Druck

AfD-Chefin

Frauke Petry: Eine Parteivorsitzende unter Druck

Frauke Petrys Aussage zum Waffengebrauch an der Grenze könnte ein Signal an die Rechtsaußen in der AfD sein – oder schlicht ein Fehler. Sicher ist: Sie hat einen Sturm der Entrüstung ausgelöst. Mehr


Kondompflicht für Freier

Prostitutionsschutzgesetz

Kondompflicht für Freier

Die Große Koalition schließt eine Gesetzeslücke / Prostituierte sollen besser geschützt werden . Mehr


De Maizière appelliert an Afghanen, daheimzubleiben

Flüchtlingskrise

De Maizière appelliert an Afghanen, daheimzubleiben

Der Innenminister besucht Polizeiausbilder in Masar-i-Scharif / Deutschland verspricht, den Menschen nach ihrer Rückkehr zu helfen. Mehr


Auf das Alter der Stammzellen kommt es an

Hierzulande strenge Regeln bei der Forschung an Embryonen. Mehr


Konservative in der SPD wollen mehr Polizei

BERLIN (dpa). Angesichts von Terrorgefahr und Flüchtlingskrise fordern konservative SPD-Bundestagsabgeordnete, bei Polizei, Zoll und Armee viele Tausende neue Stellen zu schaffen. "Unser demokratischer Rechtsstaat darf angesichts der wachsenden ... Mehr

Dienstag, 02.02.2016

Viele junge Nordafrikaner leben schon lange illegal in Europa

Flüchtlinge

Viele junge Nordafrikaner leben schon lange illegal in Europa

Ob Köln oder Freiburg: Frauen werden belästigt, es wird gestohlen, in Flüchtlingsheimen werden Alkohol und andere Drogen konsumiert. Auffällig oft sind junge Männer aus Nordafrika beteiligt. Bald sollen sie leichter abgeschoben werden können. Mehr