Zur Navigation Zum Artikel

Heute

Zehntausende verlassen nach Erdbeben Kathmandu

Zehntausende verlassen nach Erdbeben Kathmandu

Kathmandu (dpa) - Die Zahl der Toten nach dem gewaltigen Erdbeben in der Himalaya-Region steigt immer weiter. Allein in Nepal starben nach Angaben des Innenministeriums 4485 Menschen.Zudem gebe es mehr als 8000 Verletzte. Mehr


Brüssel reagiert zurückhaltend auf Tsipras-Ankündigungen

Brüssel reagiert zurückhaltend auf Tsipras-Ankündigungen

Brüssel (dpa) - Brüssel reagiert zurückhaltend auf die Ankündigung des griechischen Premiers Alexis Tsipras, wonach ein Kompromiss mit den Geldgebern bis zum 9. Mai möglich sei. Mehr


Autonotruf eCall ab 2018 in allen neuen Pkw-Modellen Pflicht

Autonotruf eCall ab 2018 in allen neuen Pkw-Modellen Pflicht

Straßburg (dpa) - Ab 2018 wird das automatische Notrufsystem eCall in allen neuen Pkw-Modellen in der EU zur Pflicht. Das EU-Parlament stimmte abschließend für das neue System, mit dem nach Schätzungen der EU-Kommission die Zahl der Unfalltoten ... Mehr


Arbeitgeber rügen Gewerkschaften für geplante Kita-Streiks

Arbeitgeber rügen Gewerkschaften für geplante Kita-Streiks

Frankfurt (dpa) - Nach dem Platzen der Erzieher-Tarifrunde haben die Arbeitgeber den Gewerkschaften mangelnde Kompromissbereitschaft vorgeworfen.«Gerade in so einem sensiblen Bereich wie der Kinderbetreuung kann man von Gewerkschaften ein ... Mehr


SPD-Vize: Kanzlerkandidaten-Debatte «großer Unsinn»

SPD-Vize: Kanzlerkandidaten-Debatte «großer Unsinn»

Berlin (dpa) - Der stellvertretende SPD-Vorsitzende Ralf Stegner hat Medienspekulationen um eine feststehende Kanzlerkandidatur von Sigmar Gabriel als verfrüht zurückgewiesen.«Ich habe den Eindruck, dass diese Debatte zweieinhalb Jahre vor der ... Mehr


Deutschland schrumpft trotz Zuwanderung

Deutschland schrumpft trotz Zuwanderung

Berlin/Wiesbaden (dpa) - Die Bevölkerung in Deutschland schrumpft - dank der starken Zuwanderung in den vergangenen Jahren aber nicht ganz so stark wie ursprünglich befürchtet.Das geht aus den neuesten Berechnungen des Statistischen Bundesamtes ... Mehr


Russland fordert Polen-Einreise für «Nachtwölfe»

Russland fordert Polen-Einreise für «Nachtwölfe»

Moskau/Brest (dpa) - Russland hat Polen aufgefordert, den Rockern des Motorradclubs «Nachtwölfe» die EU-Einreise zum Weltkriegsgedenken zu ermöglichen.«Die polnischen Behörden haben kein Recht, russischen Bürgern das Gedenken an die im Kampf ... Mehr


41-Jährige wegen Mords an ihren Töchtern vor Gericht

41-Jährige wegen Mords an ihren Töchtern vor Gericht

Stuttgart (dpa) - Knapp ein halbes Jahr nach dem gewaltsamen Tod von zwei Schwestern bei Esslingen in Baden-Württemberg hat die wegen Doppelmordes angeklagte Mutter zum Prozessauftakt geschwiegen.Direkt nach der Tat hatte die 41-Jährige aber ... Mehr


Umstrittene Hinrichtung in Indonesien noch in dieser Woche

Umstrittene Hinrichtung in Indonesien noch in dieser Woche

Jakarta (dpa) - Indonesien lässt sich trotz weltweiter Proteste nicht von der geplanten Hinrichtung von neun zum Tode verurteilten Drogenschmugglern abbringen.«Ich kann bestätigen, dass die Hinrichtungen noch diese Woche stattfinden», sagte der ... Mehr


Nationalgarde rückt nach Randale in Baltimore ein

Nationalgarde rückt nach Randale in Baltimore ein

Baltimore (dpa) - Ausnahmezustand in Baltimore: Nach gewaltsamen Ausschreitungen in der US-Metropole hat der Gouverneur von Maryland den Notstand ausgerufen und die Nationalgarde nach Baltimore entsandt.In der Nacht waren die zunächst friedlichen ... Mehr


Donbass-Friedensplan: Merkel und Poroschenko fordern Umsetzung

Donbass-Friedensplan: Merkel und Poroschenko fordern Umsetzung

Kiew (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel und der ukrainische Präsident Petro Poroschenko haben nach Angaben aus Kiew die Umsetzung des Friedensplans für das Kriegsgebiet Donbass gefordert.Die beiden hätten in einem Telefonat über andauernde Verstöße ... Mehr


Greenpeace: 8000 Tonnen Öl verschmutzen jährlich die Nordsee

Greenpeace: 8000 Tonnen Öl verschmutzen jährlich die Nordsee

Hamburg (dpa) - Die Umweltschutzorganisation Greenpeace stellt heute in Hamburg einen Bericht zu den Auswirkungen der Öl- und Gasindustrie in der Nordsee vor. Es sei die größte Industrieregion Europas. Mehr


Medien: BND-Berichte gingen an Mitarbeiter im Kanzleramt

Medien: BND-Berichte gingen an Mitarbeiter im Kanzleramt

Berlin (dpa) - In der Spionageaffäre um den Bundesnachrichtendienst (BND) werden Details über die Informationskette in das Kanzleramt bekannt.Dokumente aus dem NSA-Untersuchungsausschuss belegen nach einem Bericht der «Bild»-Zeitung», welche ... Mehr

Montag, 27.04.2015

83-Jähriger erschießt Sohn - Urteil erwartet

83-Jähriger erschießt Sohn - Urteil erwartet

Heilbronn (dpa) - Im Totschlagsprozess gegen einen 83 Jahre alten Mann wird heute in Heilbronn das Urteil erwartet. Der Angeklagte hatte vor dem Landgericht zugegeben, seinen Sohn nach einem Streit mit einem Gewehr erschossen zu haben.Der ... Mehr


OSZE berichtet von schweren Gefechten in Ostukraine

OSZE berichtet von schweren Gefechten in Ostukraine

Schyrokyne (dpa) - Die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) beobachtet verschärfte Gefechte im Kriegsgebiet Ostukraine.Bei der Ortschaft Schyrokyne hätten sich ukrainisches Militär und prorussische Separatisten den ... Mehr


Mit Küchenmixer Bombe gebastelt: Urteil gegen Studenten

Mit Küchenmixer Bombe gebastelt: Urteil gegen Studenten

Frankfurt/Main (dpa) - Im Prozess um eine Explosion mit möglicherweise islamistischem Hintergrund sind heute vor dem Landgericht Frankfurt die Schlussvorträge sowie die Urteilsverkündung vorgesehen.Angeklagt ist ein 28 Jahre alter Student, der ... Mehr


Frau wird vor Münchner Oper überfahren

Frau wird vor Münchner Oper überfahren

München (dpa) - Vor der Bayerischen Staatsoper in München ist eine Fußgängerin auf dem Gehweg von einem Auto überrollt und tödlich verletzt worden. Ein weiterer Passant wurde bei dem Unfall am Montagnachmittag ebenfalls erfasst und schwer ... Mehr


EU ruft Ukraine bei Gipfeltreffen zu Reformen auf

EU ruft Ukraine bei Gipfeltreffen zu Reformen auf

Kiew (dpa) - Die Europäische Union hat die krisengeschüttelte Ukraine zu dringend benötigten Reformen aufgerufen. Die Ex-Sowjetrepublik könne auf ihre Freunde zählen, doch das sei nicht genug, sagte Ratspräsident Donald Tusk bei einem ... Mehr


Abwicklung der Odenwaldschule beginnt

Abwicklung der Odenwaldschule beginnt

Heppenheim (dpa) - In der südhessischen Odenwaldschule hat die Abwicklung von Privatschule und Internat begonnen. Auf dem Schulgelände in Ober-Hambach protestierten Schüler, Eltern und Lehrer gegen die Schließung der mehr als 100 Jahre alten ... Mehr


Athen kommt Geldgebern ein wenig entgegen

Athen kommt Geldgebern ein wenig entgegen

Athen/Brüssel (dpa) - Der griechische Regierungschef Alexis Tsipras zieht aus den schleppenden Verhandlungen mit den internationalen Geldgebern personelle Konsequenzen. Mehr


Was geschah in der Tatnacht? Tugces Freundinnen berichten

Was geschah in der Tatnacht? Tugces Freundinnen berichten

Darmstadt (dpa) - Im Prozess um den Tod der Studentin Tugce haben Freundinnen des Opfers geschildert, wie sie in der Tatnacht mit der Gruppe um den Angeklagten Sanel M. Mehr


Aderlass bei der AfD: Zweites Vorstandsmitglied scheidet aus

Aderlass bei der AfD: Zweites Vorstandsmitglied scheidet aus

Berlin (dpa) - Bei der Alternative für Deutschland (AfD) jagt ein Gewitter das nächste. Nach Hans-Olaf Henkel trat auch Patricia Casale aus dem Bundesvorstand der rechtskonservativen Partei zurück.Außerdem beschloss die siebenköpfige AfD-Gruppe ... Mehr


Mindestlohn-Streit bringt Koalitionsklima auf Tiefpunkt

Mindestlohn-Streit bringt Koalitionsklima auf Tiefpunkt

Berlin/München (dpa) - Nach dem weitgehend ergebnislosen Koalitionsgipfel zu Mindestlohn und Bund-Länder-Finanzen ist die Stimmung im schwarz-roten Bündnis angespannt. Mehr


Zum Tode verurteilter Australier heiratet auf Gefängnisinsel

Zum Tode verurteilter Australier heiratet auf Gefängnisinsel

Jakarta (dpa) - Einer der beiden in Indonesien zum Tode verurteilten Australier hat angesichts des bevorstehenden Hinrichtungstermins seine Freundin geheiratet.In einer einfach gehaltenen Zeremonie hätten sich der 31-jährige Andrew Chan und seine ... Mehr


Regierung: Keine personellen Konsequenzen wegen BND-Affäre

Regierung: Keine personellen Konsequenzen wegen BND-Affäre

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung sieht in der Spionageaffäre um den Bundesnachrichtendienst (BND) trotz entsprechender Forderungen aus der Opposition derzeit keinen Anlass für personelle Konsequenzen.Diese Frage stelle sich momentan nicht, ... Mehr