Zur Navigation Zum Artikel

Sonntag, 15.07.2018

Hamas feuert 220 Geschosse auf Israel

Eskaltion in Nahost

Hamas feuert 220 Geschosse auf Israel

Tel Aviv/Gaza (dpa) - Ein heftiger Schlagabtausch zwischen Israel und der im Gazastreifen herrschenden Hamas hat die Furcht vor einem neuen Krieg befeuert.Militante Palästinenser griffen Israel seit Freitagabend mit mehr als 220 Raketen und ... Mehr


Barley mahnt im Fall Sami A. zur Einhaltung des Rechts

Bin Ladens Ex-Leibwächter

Barley mahnt im Fall Sami A. zur Einhaltung des Rechts

Düsseldorf/Tunis (dpa) - Nach der möglicherweise rechtswidrigen Abschiebung des Gefährders Sami A. warnt Bundesjustizministerin Katarina Barley (SPD) vor einem Schaden für den Rechtsstaat. Mehr


May: Trump riet mir beim Brexit zur Klage gegen die EU

Britische Premierministerin

May: Trump riet mir beim Brexit zur Klage gegen die EU

London (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat der britischen Premierministerin Theresa May geraten, die Europäische Union im Zusammenhang mit dem EU-Austritt Großbritanniens zu verklagen.«Er sagte mir, ich solle die EU verklagen und mich nicht auf ... Mehr


Tödlicher Unfall in Gaggenau: Verdächtiger hatte getrunken

Fahrer streitet Vorwürfe ab

Tödlicher Unfall in Gaggenau: Verdächtiger hatte getrunken

Gaggenau (dpa) - Ein Autofahrer hat eine Oma und ihren kleinen Enkel auf einem Gehweg der badischen Stadt Gaggenau überfahren und die Verletzten hilflos zurückgelassen.Die 54-jährige Frau und der sieben Monate alte Junge starben nach dem ... Mehr


Thailand: Rettungstaucher spottet über Musks Mini-U-Boot

«Nur ein PR-Gag»

Thailand: Rettungstaucher spottet über Musks Mini-U-Boot

Bangkok (dpa) - Bergung per Mini-U-Boot? Für dieses Hilfsangebot des milliardenschweren Unternehmers Elon Musk hat ein an dem Höhlendrama in Thailand beteiligter Rettungstaucher nicht mehr als Hohn und Spott übrig.«Er kann sich sein U-Boot dahin ... Mehr


Jeder zweite Abzuschiebende nicht am Meldeort anzutreffen

Bericht

Jeder zweite Abzuschiebende nicht am Meldeort anzutreffen

Berlin (dpa) - Jeder zweite Abzuschiebende wird einem Medienbericht zufolge von der Polizei am Rückführungstermin nicht an seinem Meldeort angetroffen.Das gehe aus einer internen Auswertung der Bundespolizei hervor, schreibt die «Welt am Sonntag». Mehr


Kampf gegen Altersarmut für Bürger besonders wichtig

Umfrage

Kampf gegen Altersarmut für Bürger besonders wichtig

Berlin (dpa) - Der Kampf gegen Altersarmut und das Herstellen gleicher Bildungschancen sind für die Bundesbürger nach einer Umfrage die wichtigsten politischen Themen für eine Wahlentscheidung.Eine Begrenzung der Zuwanderung, über die die Politik ... Mehr

Samstag, 14.07.2018

Heftiger Schlagabtausch zwischen Israel und Hamas

Eskalation in Nahost

Heftiger Schlagabtausch zwischen Israel und Hamas

Tel Aviv/Gaza (dpa) - Ein neuer heftiger Schlagabtausch zwischen Israel und der im Gazastreifen herrschenden Hamas nährt die Sorge vor einem neuen Krieg. Militante Palästinenser griffen Israel mit 100 Raketen und Mörsergranaten an, wie die ... Mehr


Frankreich begeht Nationalfeiertag mit großer Militärparade

Gedenken an Nizza-Opfer

Frankreich begeht Nationalfeiertag mit großer Militärparade

Paris/Nizza (dpa) - Frankreich hat mit einer großen Militärparade in Paris seinen Nationalfeiertag begangen. Überschattet wurden die Feierlichkeiten jedoch vom Gedenken an den Terroranschlag von Nizza, der sich am Samstag zum zweiten Mal ... Mehr


Nach Selbstmordanschlag in Pakistan: Mehr als 140 Tote

Zahl der Opfer steigt weiter

Nach Selbstmordanschlag in Pakistan: Mehr als 140 Tote

Islamabad (dpa) - Nach dem verheerenden Selbstmordanschlag in Pakistan ist die Zahl der Toten bis Samstag nach offiziellen Angaben auf mindestens 140 gestiegen.Weitere 200 Menschen seien verletzt worden, als sich ein Selbstmordattentäter am ... Mehr


Druckabfall im Ferienflieger: 33 Passagiere in Klinik

Flug nach Kroatien

Druckabfall im Ferienflieger: 33 Passagiere in Klinik

Hahn (dpa) - Nach einem plötzlichen Druckabfall in der Kabine eines Ryanair-Ferienfliegers auf dem Weg nach Kroatien sind mehr als 30 Passagiere ins Krankenhaus gebracht worden.«Die Fluggäste klagten über Kopf- und Ohrenschmerzen und litten an ... Mehr


Geschlagener jüdischer Professor wirft Polizei «Lügen» vor

Bonn

Geschlagener jüdischer Professor wirft Polizei «Lügen» vor

Bonn (dpa) - Der israelische Hochschullehrer aus den USA, der am Mittwoch in Bonn von einem Deutschen mit palästinensischen Wurzeln angegriffen worden war, hat schwere Vorwürfe gegen die Polizei erhoben.In einem Brief an die Deutsche ... Mehr


Auto rammt Kinderwagen: Oma und Baby tot

Fahrer streitet Vorwürfe ab

Auto rammt Kinderwagen: Oma und Baby tot

Gaggenau (dpa) - Ein Autofahrer hat eine Oma und ihren kleinen Enkel in einem Wohngebiet der badischen Stadt Gaggenau überfahren und die Verletzten hilflos zurückgelassen.Die 54-Jährige und der sieben Monate alte Junge starben nach dem Zusammenprall. Mehr


Pakistans Ex-Premier will Berufung gegen Haftstrafe einlegen

Nach Festnahme am Flughafen

Pakistans Ex-Premier will Berufung gegen Haftstrafe einlegen

Islamabad (dpa) - Nach seiner Festnahme am Flughafen der ostpakistanischen Großstadt Lahore will Pakistans Ex-Premier Nawaz Sharif Berufung gegen eine zehnjährige Haftstrafe einlegen.Zudem werde sich Sharif am Montag um eine Freilassung gegen ... Mehr


Höhlenjungen dürfen Krankenhaus womöglich bald verlassen

Thailändische Jugendfußballer

Höhlenjungen dürfen Krankenhaus womöglich bald verlassen

Bangkok (dpa) - Die zwölf aus einer Höhle geretteten thailändischen Jugendfußballer und ihr Trainer sollen in der neuen Woche aus dem Krankenhaus entlassen werden - möglicherweise schon am Donnerstag.«Wir werden das Entgegenkommen der Medien ... Mehr


UN-Pakt für weltweiten Migrationsvertrag ohne die USA

Vollversammlung in New York

UN-Pakt für weltweiten Migrationsvertrag ohne die USA

New York (dpa) - Erstmals in der Geschichte der Vereinten Nationen haben sich alle Mitgliedstaaten mit Ausnahme der USA auf den Entwurf für einen weltweiten Migrationsvertrag geeinigt.Die UN-Vollversammlung beschloss am Freitag in New York den ... Mehr


Früherer Farc-Chef bittet Rebellen-Opfer um Verzeihung

Prozesse in Kolumbien

Früherer Farc-Chef bittet Rebellen-Opfer um Verzeihung

Bogotá (dpa) - Zum Auftakt der Prozesses gegen die frühere Führungsriege der Guerillaorganisation Farc in Kolumbien hat der ehemalige Kommandeur der linken Rebellen deren Opfer um Verzeihung gebeten.«Viele Familien haben Schmerz, Angst und nicht ... Mehr