Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

08. Februar 2016

Nur noch vier Egringer Tanzpaare

Aber der Nachwuchs der Trachten- und Volkstanzgruppe ist ausgezeichnet aufgestellt.

EGRINGEN (sil). Die Trachten- und Volkstanzgruppe Egringen wünscht sich mehr erwachsene Tänzer und Tänzerinnen. Derzeit gibt es vier Tanzpaare, doch Tanzleiter Hubert Heller stellte fest: "Wenn nur ein Paar fehlt, können wir keinen Auftritt machen." Beim Nachwuchs indes läuft es zurzeit richtig gut.

Nach einem halben Jahr Auszeit starteten die Bambi 2014 mit acht Tänzern erneut. Aktuell tanzen hier 22 Kinder im Alter von vier bis sechs Jahren mit, für die Tanzprobenleitung erhält Ronja Wenk mittlerweile Verstärkung durch Stephanie Foege. Auch die "Ponies" mit Tanzleiterin Natali Bühler sind mit derzeit elf Mädchen gut besetzt. Die Zahl der Jugendtanzgruppe "Dream Dancers" dagegen sank auf vier, im Sommer 2015 waren es noch neun Tänzerinnen. Ein Grund für den guten Zuspruch der Kindergruppen dürften auch die gemeinsamen Aktivitäten sein: Osterbasteln, Picknick, das Schmücken der Brunnen im Dorf zu Christi Himmelfahrt und das beliebte Übernachten im Rathaussaal. Dazu kamen die Auftritte am Kindertanznachmittag "Tanz der Elemente" und, zusammen mit den Erwachsenen und den Dream Dancers, beim Sommerfest des Musikvereins Egringen.

Werbung


Überhaupt ist die Trachten- und Volkstanzgruppe gut in das Dorfleben eingebunden, wie die Grußworte von gleich fünf Vereinsvertretern bei der Hauptversammlung zeigten. So wirteten Vereinsmitglieder bei den Neujahrsempfängen in Fischingen und Efringen-Kirchen, nahmen teil am Ostermontags- und Grümpelschießen des Schützenvereins und der Dorfolympiade der Landjugend. Höhepunkt des Vereinsjahrs waren die drei gut besuchten Heimatabende mit Tanzvorführungen der Erwachsenen und Dream Dancers und dem heiteren Theaterstück "Wohi mit dere Leiche?"

Seit einigen Jahren lädt der Verein im Frühjahr Tanzlustige zu Tanzabenden mit dem Duo "Schwarz" in den Rathaussaal ein. Aufgrund des schwachen Besuchs in 2015 jedoch fällt der Tanzabend in diesem Jahr aus, wie Vorsitzende Sonja Müller ankündigte.

Die Vereinskasse ist gut gefüllt und 2015 wurde ein Gewinn erwirtschaftet. Auch die Tanzprobendisziplin der Aktiven ist mit 91,5 Prozent sehr gut, Karl-Heinz Klein und die Tanzleiter Ilse und Huber Heller waren lückenlos dabei. Zuletzt dankte Ortsvorsteher Jürgen Schopferer dem Verein für die Bereicherung des kulturellen Lebens im Dorf: "Machet witer so."

Wahlen: Vorsitzende Sonja Müller, Schriftführerin Tanja Bühler, Kassenführer Joachim Ritter, Aktivbeisitzerin Ilse Heller, Passivbeisitzer Axel Hildenbrand, Kassenprüfer Rainer Kreyl und Uwe Wagener (alle wie bisher)

Mitglieder: 69 Passive, sieben Aktive und 36 aktive Kinder und Jugendliche

Termine: Sonntag, 13.März, Kindertanznachmittag im Rathaussaal Egringen, 4.November die öffentliche Generalprobe für die Heimatabende am 5. und 12. November

Kontakt: Sonja Müller, E-mail s.mueller@tanzen-egringen.de

Homepage: tanzen-egringen.de

Autor: sil