Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

04. November 2014

Schwungvolle Tänze und aberwitziges Theater

Trachtengruppe wirbt erfolgreich für zweiten Heimatabend.

EGRINGEN (mfs). Furioses Programm beim Heimatabend der Egringer Trachten- und Volkstanzgruppe: Mit schwungvollen Tänzen und einem aberwitzigen Theaterstück unterhielten die Akteure die Besucher und warben damit eindrücklich für die zweite Auflage des Heimatabends am kommenden Samstag.

Schon wie in den Vorjahren legte die Trachten- und Volkstanzgruppe auch heuer wieder Wert auf ein vielfältiges und abwechslungsreiches Programm volkstümlicher Tänze. Der Schwerpunkt lag in diesem Jahr vor allem auf alpenländischer Tanzkunst wie etwa dem Flimser Tätscher. Aber auch bei bei Polka "Hopser" oder dem aufwändigen Spinnrad-Mazurka zeigten die Tänzerinnen und Tänzer filigrane Schwenkhopser und rasante Platzwechsel. Beeindruckend war auch, wie die Jugendgruppe eine Sternenpolka und den Böhmerwald-Ländler aufs Parkett legte und die Dream Dancers einen selbst choreographierten Pop-Remixtanz samt integrierten Walzerschritten präsentierten.

Das Zwerchfell strapazierte in der zweiten Hälfte des kurzweiligen Abends dann das Mundart-Theaterstück "Alarm uff Station 6". Die beiden fußkranken Patienten Gerd und Franz sowie deren Besucher strapazierten ganz schön die Nerven von Pfleger Michael und Krankenschwester Waltraud und waren der Motor für eine turbulente Mundartgeschichte, bei der die Besucher schier Tränen zu lachen hatten. Die Gäste feierten dann auch zu Recht diese unter der Regie von Heidi Brunner auf die Bühne gebrachte Mundartkomödie. Zu übertreffen war die an aberwitzigen Wendungen und dramatischen Zwischenfällen gespickten Liebesgeschichte im Megapack kaum mehr.

Werbung


Ein dicker Trost für alle jene, die diesen furiosen Heimatabend verpassten: Am kommenden Samstag, 8. November, um 20 Uhr gibt es im Rathaussaal in Egringen eine Neuauflage.

Autor: mfs