Eimeldingen

Geburtstag eskaliert: 18-Jähriger beißt Polizist in den Finger

So, 04. Februar 2018 um 10:47 Uhr

Eimeldingen

Am frühen Sonntagmorgen ist ein Streit bei einer Geburtstagsparty in Eimeldingen eskaliert. Der Grund – eine verschwundene Playstation. Die Polizei musste eingreifen, ein Beamter wurde gebissen.

Wie die Polizei mitteilt, haben sich die Anwesenden zunächst gegenseitig beschuldigt, die Spielekonsole entwendet zu haben. Dann sei plötzlich ein 18-jähriger Gast auf einen anderen mit den Fäusten losgegangen. Die Streifenbeamten, die bereits vor Ort waren, konnten dazwischen gehen und den Angriff verhindern.

Beleidigungen und Beiß-Attacke

Dabei leistete der Angreifer Widerstand gegenüber den Polizeibeamten. Er schlug um sich, biss einen Polizeibeamten in den Finger und fügte diesem auch eine Wunde am Bein zu. Außerdem, so heißt es im Polizeibericht weiter, beleidigte er die Polizisten auf das Übelste.

Nur durch das Einschreiten der Polizeihundeführer und mehrerer weiterer Streifenbesatzungen konnte eine Solidarisierung der umstehenden Gäste mit dem Störer verhindert werden. Den heranwachsenden Störenfried erwartet nun ein Strafverfahren wegen verschiedener Delikte.